1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVC 2000 bootet nicht

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von Puschel, 8. August 2009.

  1. Puschel

    Puschel Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    Mein DVC 2000 bootet nicht mehr vollständig. Es geht an, die Balken erscheinen im Display. Der obligatorische Piepton ist aber schon nicht mehr zu hören. Danach wird im Display nur "MACRO ||| SYSTEM" angezeigt. Der Bildschirm bleibt schwarz. Ca. alle 40 Sek. gibt vermutlich der DVD-Player ein kurzes "Iek" von sich. Die Festplatte surrt normal. Keine Ansprache auf die Fernbedienung oder Gerätetasten. Ausnahme: Force Power Off funktioniert.

    Aufgetreten ist das schon mehrfach, ohne daß ich nachvollziehen konnte warum. Beheben konnte ich es nur, aber das zuverlässig, durch Entfernen des Netzkabels über mehrere Minuten.
    Diesmal erfolglos. Alle Kabel sind nach und nach entfernt worden.
    Ein Versuch mit dem Ejekt USB Stick blieb erfolglos, da der benötigte Piepton beim Booten noch nichteinmal kam.
    Das Gerät war über Nacht min. 9 Stunden von der Stromversorgung.

    Hat jemand einen Rat?

    Danke Puschel
     
  2. plainsmen

    plainsmen Silber Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC 2000, Solitaire, eine alte Premiere-Box., ein paar PC's, Laptop
    AW: DVC 2000 bootet nicht

    Hallo Puschel,

    was es genau ist kann ich nicht sagen, wenn jedoch beim PC der Piepton nicht kommt, dann ist es meistens das Mainboard, aber das will ich nicht hoffen.
     
  3. Puschel

    Puschel Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: DVC 2000 bootet nicht

    Ja, das sind auch meine Befürchtungen, mich irritiert aber dabei, daß genau dieses Verhalten früher schon auftrat und behoben werden konnte. Insgesamt ärgerlich, da aber noch über 1 1/2 Jahre Garantiezeit vorhanden sind auch kein Beinbruch.
    Wenn das DVC 2000 sich bei Dir mal aufhängt, piepts den jedenfalls immer noch?

    Gruß Puschel
     
  4. plainsmen

    plainsmen Silber Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC 2000, Solitaire, eine alte Premiere-Box., ein paar PC's, Laptop
    AW: DVC 2000 bootet nicht

    Bei meinem ersten Gerät das sich ständig aufhängte, und nur mit Stecker ziehen wieder zum Leben erweckt werden konnte, war der Piepton immer da, bei dem getauschen Gerät ist dies bisher nicht vorgekommen.
     
  5. folepi

    folepi Junior Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVC 2000 bootet nicht

    Hallo
    Mein Gerät blieb nach der Aufrüstung auf HD auch immer stehen beim Aufstarten. Da nützte kein Stecker ziehen. Ich merkte, dass die RAM nicht richtig eingeklickt waren. Danach war alles wieder normal.
     
  6. Puschel

    Puschel Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: DVC 2000 bootet nicht

    Vielen Dank für die Rückmeldungen.

    @folepi
    Stimmt, bei den normalen PC´s zeigt das Gepiepe u.a. ja auch den Status des Arbeitsspeichers an. Ich werde die Kiste mal zum Händlier schleppen. Der darf dann mal ein wenig drücken.

    Gruß Puschel
     
  7. scooter.007

    scooter.007 Senior Member

    Registriert seit:
    23. November 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVC 2000 bootet nicht

    habe nun das selbe Problem,
    leider gibt es keine Antwort was es auslöst, schade.

    Ich kann nicht einmal neu installieren da noch eine DVD im Schacht steckt die nicht mehr ausfährt.
    Habe bereits alles versucht bis auf den USB-Stick da ich keinen 128MB Stick besitze.
    An den Notauswurf komme ich nicht ran da das Gehäuse mit eingefahrenen Laufwerksschacht nicht zu öffnen ist. Sehr dumme Konstruktion.

    Wie weit geht eigentlich der Fortschrittsbalken?
    Bei mir hört er beim "e" vom vorletzten Buchstaben von Macrosystem auf!
    Sollte dieser bis zum "m" gehen?

    Also auf zum Händler oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2010
  8. Stadlmadl

    Stadlmadl Junior Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC2000-S2
    AW: DVC 2000 bootet nicht

    hi 007,

    DVC2000 ist eine geniale Konstruktion.
    Wenn Du die DVD heraus haben willst, aber der Schacht sich nicht öffnet,
    dann brauchst Du nur eine Tastatur einstecken
    und sofort nach dem Einschalten die "Esc"-Taste gedrückt halten
    und schwupp fährt die Schublade auf.

    Einen schönen Sonntag
    wünscht Hugo

    KORREKTUR:
    Diesen Tip hatte jemand vor ein paar Wochen hier veröffentlicht.
    Habe es gerade mit USB-Tastatur und Eject probiert.
    Bei mir funktioniert es nicht !
    Wenn es ein Scherz war, kann sich vielleicht noch jemand dazu äußern.
    Hugo

    Nachtrag: Jetzt habe ich es gefunden. mhuebmer hat den Tip am 22.05.2010 veröffentlicht.

    AW: RV 3.7d -> 3.4 -> GAU !!!
    Also ich bin mit der 3.7d auf EP zufrieden, wenngleich der schneller Vorlauf gelegentlich "hängen" bleibt. Habe mit daher Instant Skip und Instand Replay auf die Farbtasten gelegt und springe damit statt zu spulen. Kapitel +/- habe ich auf 5 Minuten eingestellt. Die Instant Skip/Replay auf 30 Sekunden. Damit ist jede Werbung rasch übergangen ohne viel Spulen.

    PS: um am Enterprise die Schublade zu öffnen, genügt es eine PC-Tastatur anzustecken und gleich nach dem Einschalten die ESC-Taste gedrückt zu halten. Dann geht das Teil nach den Mainboard Piep-Tönen auch ohne schrauben auf. :D

    Ansonsten klappt mit RV 3.7d einschalten, abschalten, EPG-Update, alles wunderbar...:love:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2010
  9. Puschel

    Puschel Junior Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: DVC 2000 bootet nicht

    Hallo scooter,

    mein System läuft zur Zeit einwandfrei. Der Fortschrittsbalken im Display geht bei mir bis zum "E", verschwindet dann. Der Schriftzug "MACRO-SYSTEM" bleibt noch einen Moment stehen.

    Das Notauswurfsystem auf einem USB-Stick habe ich damals auf einen 2GB Stick intalliert. Für den Moment war er dann natürlich auf die geringe MB Größe reduziert. Das konnte ich aber ohne Probleme rückgängig machen.
    Entweder mit einem Program aus dem Netz oder per Formatierung des Sticks, habe ich nicht mehr im Blick.
    Wenn Du einen großen Stick übrig hast, ist das Aufspielen des Programms damit kein Problem.

    Ich würde das erst einmal testen, dann zum Händler.

    Viel Erfolg,

    Puschel
     
  10. scooter.007

    scooter.007 Senior Member

    Registriert seit:
    23. November 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVC 2000 bootet nicht

    Das mit dem USB-Stick habe ich wieder aufgegeben da sich unter Windows 7
    angeblich die Datei "USB_Eject_Stick" nicht öffnen läßt weil sie anderweitig verwendet wird.
    Da ich mit dem fehlenden Loch in der Macrosystem-Blende vom DVD-Laufwerk
    nicht mehr leben kann habe ich kurzerhand eine kleines Loch selbst an die richtige Stelle gebohrt.
    Und nun kann ich mit einem Draht den Notauswurf jederzeit sehr gut erreichen.
    Und nachdem ich den Karton schon bereit gestellt hatte um das Grät zum Händler zu schaffen startete es nach dem ca. 15. mal Netzkabel abtrennen bzw. Netzschalter=Off auf einmal das Gerät wieder.
    Warum das so ist und warum es nicht mehr lief wird wohl sein Geheimnis bleiben. Und nun kann ich es auch nicht mehr beim Händler demonstrieren.

    Wem es interessiert wohin mit dem Loch für dem Notauswurf hier meine Daten!

    Von vorn betrachtet: Von der linken unteren Kante (Radius) 33 mm dort markierung anzeichnen und von unten 3 mm. Dort habe ich dann ein 2 mm Loch gebohrt und kann nun mit einem stück Schweißdraht den Notauswurf
    immer bei Bedarf auslösen.
     

Diese Seite empfehlen