1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVBT Neuinstallation

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Film-Liebhaber, 11. Mai 2015.

  1. Film-Liebhaber

    Film-Liebhaber Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    erbitte Hilfe. Muss wegen Umzug und Baum vor dem Reihenhaus auf DVB-T umsteigen.
    Dazu habe ich einpaar Fragen:
    a) Ich habe überall Coax Kabel, kann ich die nehmen, oder muss es ein Antennenkabel sein, was ist der Unterschied?
    b) Ich möchte eine Außenantenne anbringen, auf dem Dach geht nicht, aber unter dem Dach ist doch gut oder?
    c) gibt es eine Antenne mit 4 Ausgängen?
    d) Hatte bisher Festplattenreceiver für Sat. JEtzt alles neu kaufen für DVBT wäre mir zu teuer, taugen DVB-T Receiver mit USB Recordung etwas, wie spiele ich die USB aufnahme vond er Festplatte wieder ab.
    So, das waren viele Fragen, danke für die Geduld udn Mühe.
     
  2. alex.o

    alex.o Gold Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVBT Neuinstallation

    Ohne jetzt direkt auf die einzelenen Fragen zu antworten - Dir ist aber auch bewusst, dass DVB-T in Deutschland ein Auslaufmodell ist? Ab 2016 erfolgt - in den einzelnen Regionen gestaffelt bis 2019 - die Umstellung auf DVB-T2 mit dem Kompressionsverfahren HEVC, so dass die derzeit vertriebenen DVB-T-Receiver relativ schnell zum Elektronikschrott werden.
     
  3. Film-Liebhaber

    Film-Liebhaber Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVBT Neuinstallation

    Danke für den Hinweis, wenn das aber erst 2016 erfolgt, würde ich einen preiswerten Receiver für den Übergang kaufen, oder?

    Bitte noch mal die Frage zu Antenne, Kabel (Coax oder normales Antennenkabel) und preiswerter Speichermöglichkeit beantworten.
     
  4. beocom3

    beocom3 Senior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2015
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVBT Neuinstallation

    Am besten gebrauchte Empfangsgeräte für DVB-T kaufen, bekommt man jetzt fast geschenkt und aufnehmen funktioniert am besten mit PC/Mac (EyeTV) und DVB-T-Stick(s). Mit mehreren Sticks kann man mehrere Sender parallel aufnehmen, danach am Computer gleich schneiden, konvertieren, archivieren etc..

    Bildqualität bei DVB-T ist sehr abhängig vom Fernseher/Receiver. Mit z.B. einem Metz Fernseher mit integriertem DVB-T-Tuner sieht das Bild ganz schön aus und kaum schlechter als ein SD-Bild per Kabelanschluss. Bei anderen Marken sieht das Bild meist trüber aus und hat mehr Artefakte.

    Schreib doch bitte mal deinen zukünfitgen Wohnort, dann kann man dir mehr zu den Antennen und Installation sagen.
     
  5. Film-Liebhaber

    Film-Liebhaber Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVBT Neuinstallation

    Herzlichen Dank.

    a) Ich bin nach Hamburg Bergedorf gezogen.

    b) Gebrauchte DVBT Receiver schaue ich mal nach. Wenn ich einen mit USB Anschluss finde und eine Festplatte anschließe, geht doch , oder?

    c) DVBT Stick, hat der denn drinnen genug Empfang? Am besten wäre doch eine Antenne für draußen, oder? Gibt es da auch eine mit vier Anschlüssen?

    Danke für die Mühe!
     
  6. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVBT Neuinstallation

    Hi STIESEL,

    zu a)
    Coax ist ein Antennenkabel. Alte könnten nicht mehr genügend abschirmen aber ansonsten sollte das funktioneren.

    zu b)
    Wenn unter Dach ist es keine Außenantenne mehr. in HH-bergedorf sollte das jedoch empfangsmäßig auch ganz gut funktionieren.

    zu c)
    UHF Antennen: Nein. Einfach eine Vierfachdose zum Verteilen nehmen. Alternativ geht bei DVB-T auch Baumverkabelung, also Dose nach Dose.

    zu d)
    Gibts sicherlich, aber wie schon erwähnt, die Dinge werden in kürze wertlos. Auf DVB-T2 mit HEVC bei Neukäufen achten.
     
  7. Film-Liebhaber

    Film-Liebhaber Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVBT Neuinstallation

    Super, langsam steige ich mehr durch

    a) Also der Unterschied ist nur der Stecker, einmal F Stecker, einmal der typische Antennenstecker? (Neben der Abschirmung)

    b) Ich hatte mir als Platz für die Außenantenne unsere Dachterasse ausgesucht, da steht das Dach und Dachbalken ein wenig über, da kann man sicher gut eine Antenne anbringen. Hast Du zufällig eine Kaufempfehlung?

    c) Danke für den Tipp!!

    mfG
     
  8. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2015
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.446
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: DVBT Neuinstallation

    Auch schon über Kabel nachgedacht?

    Denn ich nehmen an du möchtest ohnehin ja auch Internetzugang haben, und dann ist ein Kombi-Angebot inkl. Kabelfernsehen garnicht so teuer.
     
  10. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVBT Neuinstallation

    Bitte nicht per PN. Zu den Fragen dort: Natürlich wäre die Antenne auf der senderzugewandten Seite besser aufgehoben, aber in Bergedorf sollte der Pegel stark genug sein, dass auf der Südseite eines Hauses auch Empfang möglich ist, gerade auf einer Dachterasse. Aber Du sprichst nun von einer Außenanbringung, da muss man (s.o.) die Erdung beachten, wenn man nicht im oben verlinkten schraffierten Bereich anbringt.

    Ich vermute, dass eine kleinere Antenne ausreichend ist. Eine simple UHF Yagi sollte genügen. Sollte man in jedem besseren Fernsehgeschäft bekommen können.

    Keine Ahnung, was den Computer angeht. Normalerweise erwarte ich bei einem DVB-T-Stick eine beiliegende Software, die das regelt.
     

Diese Seite empfehlen