1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVBT im Auto welches Radio benötige ich ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von bubbi42, 25. Juni 2006.

  1. bubbi42

    bubbi42 Neuling

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hi zusammen ,
    In meinem neuen wagen war bereits DVBT mit einem TFT Monitor verbaut , leider hat der verkäufer das Radio ausgebaut.
    Nun möchte ich ein Radio kaufen an dem das DVBT + TFT betrieben werden kann.
    Muss ich an dem Radio einen Aux Eingang oder Aux Ausgang haben oder einen anderen anschluss ?

    Würde mich über antworten freuen
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: DVBT im Auto welches Radio benötige ich ?

    Hallo und willkommen im Forum, bubbi42
    Das Autoradio muss einen AUX-in-Anschluss haben. Dazu muss das DVB-T-Teil aber einen Tonausgang haben. Besser wäre ein System, das mit DVB-T aufgerüstet werden kann. Sowas gibts u.a. bei JVC und Blaupunkt.
    DVB-T im Auto ist so eine Sache. Ohne Diversity-Antennen-System ist ein zweifelhaftes Vergnügen. Das Signal bricht bei manchen Empfänger schon bei 30 bis 40 km/h ab.
    Gruß, Reinhold
     
  3. kugel

    kugel Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Hessen
    Technisches Equipment:
    MR300B, Humax9800C
    AW: DVBT im Auto welches Radio benötige ich ?

    Das kann ich leider bestätigen, ich habe vom 1. Tag DBVT an sehr viel probiert (ausser Antennen-Diversity, das ist mir doch zu aufwändig, ohne den Erfolg zu sichern)

    Ursache ist wohl die Interferenz/Phasenverschiebung, die durch die Bewegung zum Sender erfolgt.

    Etwas besser ist es logischerweise ei den ganz niedrigen Frequenzen um 180 MHz, da geht es bei gutem Signal schon mal bis Tempo 80/90.

    Ich habe das dann wegen Erfolglosigkeit aufgegeben. DBVT während der Fahrt ist derzeit keine Option
     
  4. S.B.

    S.B. Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Dessau
  5. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVBT im Auto welches Radio benötige ich ?

    Welche Antenne? Darauf kommt es an....
     
  6. S.B.

    S.B. Senior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Dessau

Diese Seite empfehlen