1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVBT-2 Empfang funktioniert nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von THM, 11. November 2017.

  1. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.638
    Zustimmungen:
    3.809
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Anzeige
    Nein, ich meinte Kabel im inneren des TVs (deswegen wollte THM das Gerät doch aufschrauben um nach losen Kabeln zu suchen).
    Da können Kabel nicht einfach raus rutschen. (schon gar keine die den Empfang beeinflussen könnten)
     
  2. lupus111

    lupus111 Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    ein TV-Gerät welches einen DVB-T2 Tuner eingebaut hat sollte wohl auf jeden Fall noch innerhalb der Garantiezeit liegen. Also testen ob der eingebaute Tuner wirklich nicht funktioniert, dann gegebenenfalls das Fernsehgerät zur Garantiereparatur geben!
    Früher wurden in diesem Forum wirklich noch tiefgründige Diskussionen geführt...
     
    viceroy gefällt das.
  3. ronnster

    ronnster Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.432
    Zustimmungen:
    1.617
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    19,2° Ost Astra, Selfst H30D4, vu+ Solo 4K; Samsung UE50H6470, Samsung 24" LED, Sky Komplett, Sky CI+ Modul, Sogno HD8800 Twin Receiver, Amazon fireTv-Box, DAZN, Netflix, Amazon Instant Video, Fritzbox 7490, FritzFon MT-F, VDSL 50 von 1&1, reloop 2000m Plattenspieler
    Auch wenn es komisch klingt, würde ich das naheliegendste abprüfen:

    Schaust/Schautest du auch DVB-T2 oder war es ggf. DVB-T1? Denn am 08.11. sind weitere Standorte umgestellt worden. (deshalb ggf. "alle ÖR weg")

    Oder anders gefragt, in welchem Ort wohnst du?
     
  4. lupus111

    lupus111 Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    der war gut! mit der wirklich am naheliegendsten Aussage schlägst du uns alle... So wird es wohl sein. Der Fragesteller hat ja bisher auch noch nie seinen Standort genannt.
     
    viceroy gefällt das.
  5. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    93

    Er hat wohl noch das Alte DVB T1 das jetzt noch weiter umgestellt wurde auf T2 HD in einigen Regionen am 8.11.
    Es ist nun mal so das man über Antenne nicht überall Empfang hat es gibt immer tote Ecken und Winkel wo nix geht .
    oder mit Außen Antenne versuchen wenn die DVB T2 Außen Antenne dann zu mächtig Groß wird, kann man sich vielleicht auch gleich eine Sat Schüssel hin stellen mit mehr Sendern .
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2017
  6. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Es nunmal auch so, das es Ecken und Winkel gibt, wo terrestrisches TV sehr viel besser hin kommt, als dass man Sat-Empfang realisieren könnte. Sat-Empfang geht nur mit direkter und freier Sichtverbindung zum Satelliten. Da müssten wir einen weit über 10m hohen Mast für die Satelliten-Antenne auf das Dach unseres Hauses bauen. Deutsches terrestrisches TV sehen wir dagegen mit kurzen Stummel-Antennen in den Innenräumen und polnische DVB-T Programme zumindest mit einer 4-er Yagi-Gruppenantenne am 6m Mast auf dem Dach des Hauses!!!
     
  7. mass

    mass Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    283
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ist klar dass das nicht überall geht es ist halt nur sehr ärgerlich das ausgerechnet so eine Firma wie Freenet seine Hand darauf hat und bestimmt ,
    mir paßt das mit Freenet hier überhaupt nicht das müsste eine Staatliche Firma machen würde bestimmt besser laufen ,
    das mit den Privaten artet ja oft sehr schnell in Abzocke und Kundenverarsche aus , als HD Opfer kannst du nichts entgegen wenn auf einem TV Empfangsweg angewiesen bist die können machen wie sie wollen, gleiches Ärgernis hat man mit diesen Kabel Firmen,
    Vodafone nimmt mittlerweile satte 9.99 € für das normale HD Paket statt 3.99, die nutzen ihre Monopol Stellung im Kabel so richtig aus genau so wie UM,
    dazu muss man den Kabel Receiver nehmen sich 24 Monate verpflichten.
    Ein HD Opfer ist wenn man sich einen UHD oder Voll HD TV mal zugelegt hatte der TV Anbieter Zicken macht das man nicht nutzen/darf kann oder sehr überteuert mit unnötigen-unsinnigen hürden verbunden ist für durch Werbung finanzierte Inhalte muss man immer wieder Hervorheben ,
    so lange sich das die Masse gefallen lässt brav zahlt machen die immer so weiter .
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2017
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.638
    Zustimmungen:
    3.809
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    bei den 3,99€ fehlt aber die Miete für den Receiver! 10€ ist ansonsten Standard Preis. Ich habe keinen Kabelreceiver vom Anbieter und würde das auch nicht dulden. Niemand wird zu einem Abo gezwungen! Ich könnte Sat nehmen, nutze aber lieber Kabel Bei DVB-T2 und Sat ist mir der Verkabelungsaufwand und die Anschaffungskosten zu groß.
     
  9. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.203
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Dass die freenet AG über ihre Tochterfirma Mobilcom-Debitel GmbH die Media Broadcast GmbH den Franzosen, die die Media Broadcast GmbH von der Telekom gekauft hatten, wieder abgekauft hat, passt mir auch nicht. Aber einen anderen Kaufinteressenten gab es zum Schluss gar nicht (mehr).

    Staats-TV hatten wir in Ostdeutschland lange genug und kaum jemand wirklich gesehen. Sowas will man nicht wieder haben, wenn man es kennengelernt hat!!!

    Als HD-Opfer fühle ich mich nicht. Vielmehr ist der Zugewinn an Bildqualität gegenüber dem terrestrischen DVB-T mit SD-Programmen die knapp 6€/Monat zusätzlich durchaus tragbar. Ist ja nun wirklich kein horrender Preis, den man sich nicht leisten kann.
     
  10. Wechsler

    Wechsler Neuling

    Registriert seit:
    Samstag
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Die meisten können doch wählen zwischen Breitbandkabel und Terrestrik. Wobei Terrestrik dann ca. 1/3 kostet für 1/3 der Programme.

    Wo kein Breitbandkabel ist, da geht meist eh nur Satellit. Und dort gibt's doch noch alles für lau.
     

Diese Seite empfehlen