1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2: Modell wie in Österreich für Deutschland denkbar?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. September 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.672
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Wird DVB-T2 in Deutschland kommen und wie könnte ein entsprechendes Angebot aussehen? Über diese Fragen diskutierten im Rahmen eines IFA-Panels Vertreter der Branche. Dabei könnte vor allem das österreichische Modell mit SimpliTV ein mögliches Vorbild für Deutschland sein.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. stephanweiss

    stephanweiss Senior Member

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Sat-Receiver
    AW: DVB-T2: Modell wie in Österreich für Deutschland denkbar?

    Na hoffentlich nicht !
     
  3. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.931
    Zustimmungen:
    150
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVB-T2: Modell wie in Österreich für Deutschland denkbar?

    Wenn man den Richtigen fragt, bekommt man auch die passende Antwort.
    Eine Verschlüsselung ÖR Sender ist aber undenkbar.
     
  4. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.691
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVB-T2: Modell wie in Österreich für Deutschland denkbar?

    Völlig sinnfrei. In Deutschland ist das terrestrische Fernsehen ja gerade als "Überallfernsehen" ausgelegt. Mit dieser Grundidee ist ein verschlüsseltes Bezahlmodell, womöglich noch mit proprietären Zwangsboxen, nicht vereinbar.

    Für die Übertragung von Pay-TV stehen in Deutschland Kabel, Satellit und IPTV zusammen flächendeckend zur Verfügung. Pay-TV braucht DVB-T/T2 nicht als Übertragungsweg. Das braucht man also gar nicht erst zu versuchen. Dann verzichtet man besser gleich auf die Terrestrik.
     
  5. DVB-T2500

    DVB-T2500 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.197
    Zustimmungen:
    146
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    T85 mit 4,8/ 9/13/19,2/26/39/42
    Kjaerulff1 Maximum
    König ANT-UHF31L-KN
    Philips SDV 2940
    DVB-T SK+CZ+A
    2x Gigablue HD Quad+
    2x Edision Argus Mini 2 in 1
    Lglh3010
    Samsung le46c530


    uvm
    AW: DVB-T2: Modell wie in Österreich für Deutschland denkbar?

    Würde sich in Deutschland niemals durchsetzten , gibt bessere Möglichkeiten sein Geld auszugeben:)
     
  6. Appleuser

    Appleuser Gold Member

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    DVB-C und T Receiver
    SimpliTV setzt sich ja auch in Österreich nicht wirklich durch... hahaha eine DVB-T2 Plattform könnte folgendermaßen heißen: Antenne Deutschland :)
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.843
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DVB-T2: Modell wie in Österreich für Deutschland denkbar?

    Bisher blieben Jubelmeldungen aus Österreich aus... offenbar ist den Österreichern der saftige Preis von 10 Euro/Monat dann doch zuviel.

    Und was es in Deutschland de facto nicht geben wird, ist eine Verschlüsselung der ÖR, auch nicht als "Registriermodell" wie jetzt in Österreich. Man wird weiter FTA senden. Bei den Privaten ist eine Art "DVB-T+" denkbar mit Verschlüsselung und Kosten. Allerdings hat man interessanterweise bei Pro7SiebenSat1 durchblicken lassen, dass die Verschlüsselung an sich gar nicht das eigentlich Gewollte ist. Man will vor allem die Sehkontakte genauer erfassen können, also wie stark DVB-T tatsächlich genutzt wird. Wäre das ohne Verschlüsselung machbar, könnte man sich damit auch anfreunden.... Es müsste also so eine Funktion in alle verkauften DVB-T2 Geräte verbaut werden.
     
  8. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T2: Modell wie in Österreich für Deutschland denkbar?

    ORF, SRG und BBC in HD wäre ein Modell für Deutschland.
     
  9. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.691
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVB-T2: Modell wie in Österreich für Deutschland denkbar?

    Wo hast Du das denn gelesen? Im Artikel doch steht klar und deutlich, dass es ums liebe Geld geht:

    Prinzipiell geht das auch ohne Verschlüsselung, indem man irgendeine Abgabe einführt. Das dürfte aber schwer durchzusetzen sein...
     
  10. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.119
    Zustimmungen:
    4.843
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DVB-T2: Modell wie in Österreich für Deutschland denkbar?

    was aus den bekannten rechtlichen Gründen niemals kommen wird.
     

Diese Seite empfehlen