1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2 in den Niederlanden

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von plueschkater, 17. November 2015.

  1. Freakie

    Freakie Platin Member Premium

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.246
    Zustimmungen:
    317
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG 86“, LG 55“, LG 60“, Philips 47“, Pioneer LX 76, Oppo UDP-205, Nubox 5.1, Pioneer LX 55, Toshiba HD DVD
    Anzeige
    Vielleicht codieren sie ja in powervu...:cool:
     
  2. de vrije fries

    de vrije fries Senior Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    53
    hoi,

    Kann ich eine Steckkarte bekommen?
    In diesem Moment nicht. Die DVB-T-Software kann bei den meisten aktuellen Fernsehgeräten DVB-T2 mit HEVC-Komprimierung nicht verarbeiten. Deshalb liefern wir nur Empfänger aus. Vielleicht liefern wir in Zukunft wieder eine Steckkarte. Wenn ja, werden wir das bekannt machen.

    Sobald wir den Mast in Leeuwarden am 26. auf DVB-T2 umstellen, passen wir auch die Frequenzen dort und in Region 1 an.
    (smilde: Kanal 60 geht am 26. Februar zu Kanal 22 über)
    Das bedeutet, dass Kunden in Region 1 am nächsten Morgen erneut nach Kanälen suchen müssen.


    Hier eine vollständige Übersicht der frei empfangbaren Kanäle auch in DVB-T2 mit HEVC
    NPO 1 - free to air - service ID: 1
    NPO 2 - free to air - service ID: 2
    NPO 3 - free to air - service ID: 3
    Publieke regionale TV zenders: free to air(service ID: 22)


    Publieke Omroep radiozenders:
    NPO Radio 1 - free to air - service ID: 101
    NPO Radio 2 - free to air - service ID: 102
    NPO 3FM - free to air - service ID: 103
    NPO Radio 4 - free to air - service ID: 104
    NPO Radio 5 - free to air - service ID: 105
    NPO Soul & Jazz - free to air - service ID: 106
    FunX - free to air - service ID: 108
    Publieke regionale radiozenders: free to air (service ID: 117)
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  3. de vrije fries

    de vrije fries Senior Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    53
    es ist codiert im Conax
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  4. DVB-T-H

    DVB-T-H Board Ikone

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.095
    Zustimmungen:
    1.092
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    Welche Parameter werden denn von den Multiplexen verwendet?

    Sind die Multiplexe von Digitenne von den Programmen her genauso aufgebaut wie vorher, nur in HD anstatt SD?

    Danke im Voraus!
     
  5. de vrije fries

    de vrije fries Senior Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    53
    dvb -t:
    Uitzendtechniek: Bandbreedte: 8 MHz; COFDM: 8k; Modulatie: 64-QAM; Code/Rate: HP-1/2; LP-1/2; Guard interval: 1/4
    Video TV zenders: MPEG2 max. bitrate 15 Mbps, Resolution 704 x 576, Frame rate 25 fps, Aspect ratio 16:9, Chrominance format 4:2:0
    Audio TV zenders: MPEG1 Bitrate index 160 kbps, Sampling rate 48 kHz, Layer II Mode, Joint stereo
    Audio radiozenders: MPEG1 Bitrate index 160 kbps, Sampling rate 48 kHz, Layer II Mode Joint Stereo


    dvb-t2:
    [​IMG]

    die Multiplexe von Digitenne sind von den Programmen her genauso aufgebaut wie vorher, nur in HD anstatt SD.
     
    DVB-T2 HD und DVB-T-H gefällt das.
  6. DVB-T-H

    DVB-T-H Board Ikone

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.095
    Zustimmungen:
    1.092
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    Danke schon mal!

    Wie sind denn die Werte für DVB-T2, die deiner ersten Zeile für DVB-T entsprechen? Also welche Modulation zum Beispiel?
     
  7. de vrije fries

    de vrije fries Senior Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    53
    [​IMG]
     
    DVB-T-H gefällt das.
  8. Prof. Barabas

    Prof. Barabas Senior Member

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    2 x WB 345 Log.per
    2 x 3H-UHF-47L
    Onkyo T-4070 (DAB+)
    Yamaha RX-V500D (DAB+)
    1 x 3 Element UKW
    1 x Kaffemaschiene
    Nachdem ich einen hohen Antennenaufwand betrieben habe und nun lese das NPO in Limburg demnächst auf K 33v senden wird, frage ich mich, ob ich dann die Antenne für SWR K33h wieder entfernen sollte, beides wird ja nicht funxen, oder ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2019
  9. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.609
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    Kann ich mir nicht vorstellen, wie das gehen soll. Wie soll der Receiver die zwei unterschiedlichen Pakete unterscheiden können?
    Wann soll denn auf die neuen Kanäle umgestellt werden in Limburg und Gelderland? Konnte dazu im Internet nichts finden.
     
  10. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    15.784
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn dafür zwei getrennte Antennen mit hoher Richt-Charakteristik (für Sender aus deutlich verschiedenen Richtungen) eingesetzt werden, dann könnte mit Antennenumschalter z.B. der UHF-Kanal 33 unterschiedliche Programme liefern.
     
    Medienmogul und DVB-T2 HD gefällt das.

Diese Seite empfehlen