1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2 in den Niederlanden

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von plueschkater, 17. November 2015.

  1. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    12.768
    Zustimmungen:
    327
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    Anzeige
    So extrem viel ist 40kW gegenüber 20kW gar nicht.

    Man muss bedenken, dass die Leistungs logarithmisch ist.

    30dBW = 1kW
    40dBW = 10kW
    43dBW = 20kW
    46dBW = 40kW
    50dBW = 100kW

    Es entspricht in etwa dem Leistugnsunterschied zwischen 5kW und 10kW (37dBW vs 40dBW)
     
    Medienmogul und Prof. Barabas gefällt das.
  2. Prof. Barabas

    Prof. Barabas Senior Member

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    2 x WB 345 Log.per
    2 x 3H-UHF-47L
    Onkyo T-4070 (DAB+)
    Yamaha RX-V500D (DAB+)
    1 x 3 Element UKW
    1 x Kaffemaschiene
    ...und genau diese 3dBW fehlen mir um Störungsfrei zu schauen....:confused:, aber danke für die technische Aufklärung !
     
  3. Antenne

    Antenne Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Topfield TF5300K, UFT 671, MF4T, HP8568B
    Digitenne ist ausgelegt für indoor empfang. Das war auf jeden Fall damals Weltweit ein besonderheit. Das kostet viele dB's im bodenbereich noch ohne aussetzer Fernsehen zu können!

    Ich wohne neben Hengelo mit 40 kW und 8 kilometer weiter sendet Enschede! Ist ja kaum zu glauben das Hengelo in Enschede versorgungslücken erzielt aber soll angeblich so sein. Aus Enschede kam mir auch ein Bericht dass es mit T2 nicht mehr ging!

    Schon 2 dB kann das Unterschied machen zwischen gutes Bild oder nix. Aber wenn da auch Kanal 33 aus Koblenz nur ein paar dB unter im Gras sichtbar ist dan geht es nochmal doppelt schlechter wie vorhin.

    Ich habe noch einiges Glück dass ich Omrop Fryslan zurück bekommen habe. Der was auf Kanal 32 sehr schön bis Münster in 2018 anfing wieder auf den alten K32 zu funken..
    Jetzt ist Leeuwarden auf Kanal 40 aber Wesel stört da ein bisschen.. Ohne überreichweiten ein paar dB und mit etwa 10 dB. Da findet dann wieder ein Wettbewerb statt...
     
  4. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    2.671
    Zustimmungen:
    698
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn das so wäre (was ich nicht glaube), dann könntest du mit einer besseren Antenne und einem Vorverstärker das Problem locker lösen. :cool:

    Jede Weiche vor dem 1. Verstärker kostet dich 2 dB, je 10 Meter Kabel nochmal 2 dB. Diese "Verluste" könnte ein ferngespeister Verstärker vor der 1. Antenne "retten".

    Als Hirschmann noch eine deutsche Firma war und gute Antennen baute, gab es die Hochleistungsantennen mit den Buchstaben A, B und C.

    C war die normale Antenne, die ihre 15 bzw 17 dB Gewinn bei den höheren Kanälen brachte. Wolltest du Südwest 3 auf K56 holen, war die C richtig.

    Für das "belgische" Fernsehen auf Kanal 25 war hingegen eine A-Antenne sinnvoll. Die hatte ihr Maximum in der Empfangskurve bei den niedrigen Kanälen.

    Somit bräuchtest du jetzt eine A- oder B-Antenne.

    NPO 2 über Sat war früher kostenlos, man musste nur jeden Monat die Karte updaten, was nervig ist.

    Aktuell liegt die Sat-Karte, die ich habe, bei 21 € im Monat. Es gibt auch Karten aus Belgien, die sowohl NPO 1-3 als auch RTBF können. Nix davon liegt auf Astra 19.

    Jetzt weiß ich immer noch nicht, was die Symbol-Rate und die FEC für eine manuelle Kanalsuche sind.

    Bei Satelliten-Transpondern ist es absolut üblich - auch hier im Forum - diese Werte dazu zu schreiben. Sie stehen in jeder Tabelle, sei es im Printmedium Digital Fernsehen, bei LyngSat oder sonstwo. Meine Dreambox zeigt mir die Werte an, wenn ich im Menu "Information" aufrufe.

    Wo finde ich die entsprechenden Werte für DVB-T2 aus Holland? :confused:
     
  5. Prof. Barabas

    Prof. Barabas Senior Member

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    2 x WB 345 Log.per
    2 x 3H-UHF-47L
    Onkyo T-4070 (DAB+)
    Yamaha RX-V500D (DAB+)
    1 x 3 Element UKW
    1 x Kaffemaschiene
    Glauben soll man in der Kirche und deswegen nimm bitte diesen Satz für "eine wahre technische Ausage".
    Bevor ich auf meinem Dach noch irgendetwas verändere: Vorverstärker, neue Kabel, neue bessere Antenne, sollte ich mich erst einmal um Blitzschutzpotenzialausgleich kümmern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2019 um 15:45 Uhr
  6. Antenne

    Antenne Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Topfield TF5300K, UFT 671, MF4T, HP8568B
    Ich vermute Kathrein liefert noch ein AOS32 aber schade um Kanal 33....gerade 8 MHz zu hoch?

    Mann kann auch 2 Antennen neben einander mit Splitter: 2,5 dB Gewinn max.

    Wie sieht die Anlage denn aus Prof. Barabas? Ist da noch einfach etwas zu verbessern oder nur mit grossen Aufwand?

    Bei DVB-T und T2 werden alle systemparameter innerhalb zwei Pilotträger links und rechts vermittelt. Daher ist nur der Kanal relevant. Nur auslesbare Parameter sind T oder T2 und qam Wert. Also qpsk, 16 qam, 64 qam oder 256 qam.
     
  7. WWizard

    WWizard Junior Member

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    ... mit 2-fach oder 4-fach gestockter Antenne (im Stile wie es ein Fan im Landkreis Cham für den ORF Gaisberg gebaut hat) geht da sicherlich was.
    Er muss halt den Sender Koblenz rausblenden und den hat er ja sehr gut empfangen vorher. Er wohnt auf einer Anhöhe und hat quasi Sichtkontakt nach beiden Sendemasten.
    Aber DER Aufwand für gestockte Antennen ist doch viel zu groß. Dafür kann er jahrelang ne SAT-Karte nutzen und hat wesentlich mehr Programme.....
    Wenn das Ziel aber heißt "Meiden van Holland....", ja dann.. ;):):whistle:
     
  8. Prof. Barabas

    Prof. Barabas Senior Member

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    2 x WB 345 Log.per
    2 x 3H-UHF-47L
    Onkyo T-4070 (DAB+)
    Yamaha RX-V500D (DAB+)
    1 x 3 Element UKW
    1 x Kaffemaschiene
    Eben unterm Dach noch mal Mast ein wenig gedreht, Empfang leicht besser. Habe das Gefühl, das der SWR (relativ) gut ausgeblended ist . Schornstein genau davor. Kann heute nicht auf´s Dach, wegen BFT 3 bis 4, ich wollte ja noch ein paar Donnerstage leben....
     
  9. Antenne

    Antenne Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Topfield TF5300K, UFT 671, MF4T, HP8568B
    Diese Lösung für ORF ist vielleicht notwendig im Fall Koblenz so stark ist dass mann das vollzeit schauen kann...

    Vielleicht aber die gibt es auch im Satellit. Muss aber sagen dass Internet das einfach schlagen kann aber ohne Niederländischen Ton.
     
  10. Antenne

    Antenne Junior Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Topfield TF5300K, UFT 671, MF4T, HP8568B
    Wie kannst du messen ob Koblenz ausgeblendet ist ohne Empfang?
     

Diese Seite empfehlen