1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2 im Zug?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Viennaboy, 11. Februar 2018.

  1. netzgnom

    netzgnom Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2015
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    1.468
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    dann frag halt in einem ORF-Forum nach und blaff hier nicht alle Leute an, die Dir nur helfen wollen.
     
    Gorcon gefällt das.
  2. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ich denke so heisst das. Das frei empfangbare ist sowieso nur in SD.
    Den Stick ist es wurscht welchen Codeq ausgestrahlt wird da sind mehr oder weniger nur 2 Chips drinnen der eine die das Signal decodiert und der 2te der dieses über USB weiter schickt.
    Braucht man auch nicht.
    Ja Ich denke auch das es keinen Gott gibt trotzdem glauben vielen daran.
    So? Was ist wenn ich gerne ATV schauen will?
    Genau das ist so als würdest du eine Forelle fragen wie es ist tief unten auf Grund des Meeres zu leben...
     
    DPITTI gefällt das.
  3. netzgnom

    netzgnom Platin Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2015
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    1.468
    Punkte für Erfolge:
    163
    Bist Du so einfältig oder tust Du nur so?
     
  4. Viennaboy

    Viennaboy Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Weder noch aber es gibt auch ATV und nicht nur den ORF!
     
  5. Heilstrom

    Heilstrom Silber Member

    Registriert seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beim alten Analog-terrestrischen TV wäre keiner auf die Idee gekommen, eine Stummelantenne zu benutzen. Selbst in Großstädten nicht.
     
  6. Wechsler

    Wechsler Senior Member

    Registriert seit:
    18. November 2017
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    38
    Stimmt, eine aktiv verstärkte Doppelquad mit Reflektor war für erträgliches UHF-Bild selbst wenige Kilometer vom Sender entfernt ein Muß.

    Wobei einige wohl nur VHF-Sender empfingen, da tat es dann u. U. auch ein simples Teleskop.
     
  7. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Gold Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    93
    Analoges TV hatten wir ja nicht mehr am Standort unseres Hauses, um da was zunsagen. Und davor im Plattenbau hatten wir analoges TV über die Gemeinschafts-Antennenanlage.

    Ist aber richtig, die meisten hatten terrestrisches Analog-TV mit einer Dachantenne oder einer aktiven Zimmerantenne. Wobei selbst am östlichen Ende von Berlin in Hessenwinkel (hat nichts mit Hessen im Westen zu tun) auch eine passive UHF-Quad mit Reflektor und UHF-Röhrentuner noch sehbaren Zimmerempfang ermöglichte. War damals meine erste Erfahrung mit einer Quad-Antenne (keine Doppel-Quad!), als es mit UHF-TV losging.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    113.209
    Zustimmungen:
    4.454
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Normal Dipol Antennen wie diese waren da Standard.
    Zimmerantenne 1187.506 vom VEB Antennenwerke Bad Blankenburg RFT DDR Ostalgie | eBay
    (Das ist übrigens keine UKW Antenne wie da fälschlicherweise steht sondern eine UHF Antenne, steht aber auch unten drauf)
     

Diese Seite empfehlen