1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2 HD USB-Sticks

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von ahsiss, 15. Februar 2016.

Schlagworte:
  1. DPITTI

    DPITTI Guest

    Anzeige
    Wie sieht es aus gibt es Hardware in Usb Stick Form!? Wichtig Linux und Indreto fähig. Ansonsten werde ich mir eine Analoge Pcmcia Tv Karte besorgen und fertig. Diese dient als Anschluss an meinem Linux Laptop und kann dann auch DVB-T2HD schauen. Weil lange suchen nach Sticks die Linux Unterstützung haben muss nicht sein. Hauptsache man kann Tv sehen :)
     
  2. Chillowdo

    Chillowdo Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2015
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    135
    Punkte für Erfolge:
    53
    Scheint mir ein Widerspruch in sich zu sein;)
     
  3. Schwurbel

    Schwurbel Junior Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2016
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das fragst auf Seite 13 des Threads "DVB-T2 HD USB-Sticks"? Ernsthaft?
     
  4. DPITTI

    DPITTI Guest

    Wozu ist dieser Thread sonst hier gedacht? Persönlich ist mir noch kein Stick für DVB-T2HD über den Weg gelaufen. Ich habe ein Xoro 7620 dieser ist aber für mein Tv . Jetzt möchte ich gerne auch am Laptop sowas benutzen. Aber bin ja nicht dumm und werde mir eine Analog Tv Karte besorgen. Dann wird eben per Av der Receiver angeschlossen und das Bild zum Laptop gebracht und gut ist.
     
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    17.098
    Zustimmungen:
    1.566
    Punkte für Erfolge:
    163
    Nicht zwangsläufig, aber Open Source und Irdeto ist ein Problem.
    freenet hat sich höchst wahrscheinlich gegenüber den beiden großen Privatsendergruppen verpflichtet dass die von diesen gewünschten Gängelungsmaßnahmen nicht von Zuschauern umgangen werden, also muss Empfangshardware u. Software die diese Gängelungsmaßnahmen aushebeln vermieden werden. Bedeutet Software die die Gängelungsmaßnahmen nicht umsetzt erhält keine Freigabe dem Irdeto Modul Daten zu entlocken u. damit bleiben die TV-Programme verschlüsselt.

    Bedeutet:
    Der Empfang der Privatsender wird (bei DVB-T2 HD) – zumindest offiziell – nur mit zertifizierter Hard- und Software möglich sein.
    Bedeutet dass eine Irdeto-Softwarelösung sehr wahrscheinlich nur auf Rechnern ab Windows Version 7 (u. neuer) u. auf Apple Rechnern mit MacOS X laufen wird.

    Wobei du dann nur noch SD-Qualität hast, weil HD-Qualität geht nur digital über HDMI.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2016
  6. DPITTI

    DPITTI Guest

    Ich weiß, aber werde auf keinen Fall deshalb einen anderen Laptop besorgen.
    Deshalb habe ich mir schon das mit der TV Karte überlegt. Habe halt nicht die neuste Hardware. Wobei mein Desktop Pc aus 2009 sollte es packen! Mit dem Externen DVB-T2HD Receiver via AV läuft der Rechner gut. Ok ist dann zwar nur SD Qualität reicht mir aber völlig aus am PC.
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    17.098
    Zustimmungen:
    1.566
    Punkte für Erfolge:
    163
    Sind für dich die TV-Programme der ÖR (ARD+ZDF) ausreichend oder möchtest du die RTL u. Pro7Sat1 Programme sehen?
    Weil letztere werden verschlüsselt gesendet u. da gibt es derzeit gar keine andere Lösung als einen externen Receiver zu nutzen. (Ok, alternativ CI+ Modul, aber das ist nutzlos um an einem PC TV zu schauen.)
     
  8. munich2000

    munich2000 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2015
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
  9. munich2000

    munich2000 Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2015
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Das ist eine wichtige Bemerkung. Daraus kann man schlußfolgern, daß potentiell alle HEVC-fähigen Sticks auch Pay-TVzeigen könnten, wenn freenet ein Hardware-unabhängiges Entschlüsselungsprogramm bereitstellen würde.
    munich2000
     
  10. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Talk-König

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    6.408
    Zustimmungen:
    1.993
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das sollte der Astrometa-Sticck sein und der soll für unverschlüsselten DVB-T2 HD in Deutschland verwendbar sein:

    DVB-T2 Hardware