1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T2 Fragen und Beratungsgespräch

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Venom_INC, 25. Dezember 2016.

  1. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    Anzeige
    Hallo,
    habe folgende Fragen zum Thema DVB - T2:

    Wann kommt bei mir in der Innenstadt von Köln DVB-T2? Da sagen welche was vom 29. März, stimmt das?

    Zweite Frage:
    Ich benötige einen oder zwei DVB-T2 Receiver mit dem ich folgendes anstellen kann:

    Bei nur einem Gerät soll es zwei Empfangsteile geben, eins für den Aufnahme Timer den anderen zum normalen Fernsehen, wegen meines älteren DVD Festplatten Recorders wäre eine SCART Schnittstelle auch zwingend erforderlich. Es sollte aber nicht mehr als 200 EUR kosten und mögl. flach sein sowie ein Display haben. Ausserdem möchte ich damit die Privaten TV Sender empfangen können. Und es muss ein HDMI Ausgang haben - wobei ich nur Full HD nutzen möchte und kein Ultra HD

    Welchen könnt ihr mir empfahlen?

    Wenn es sein muss, nehme ich auch zwei DVB-T2 Boxen, die eine sollte aber flach sein, damit sie in meinen ziemlich vollen Fernsehschrank (über den Recorder) passen und mit einem gut lesbaren Display ausgerüstet sein. Die andere Box kann auch grösser sein, die stelle ich neben den Fernseher. Für eine der Boxen ist SCART obligatorisch - für meinen Festplatten Recorder. Ausserdem müssen beide für den Empfang der Privaten TV Sender ausgerüstet sein also eine Verschlüsselungskarte unterstützen. Ein Gerät (für den TV) muss ein HDMI Interface haben - für max. Full HD.

    Auch hier frage ich, ob jemand gute Geräte kennt - können auch zwei unterschiedliche sein Gräte von verschiedenen Herstellern sein. Was die Preisklasse angeht max. Mittelklasse bis zu 100 EUR für eine Box. Für den Festplatten Recorder braucht es keine allzu teure Box zu sein, ein flaches Einstiegs Gerät sollte reichen.

    Was ich noch zu den Privaten Sendern fragen wollte:
    Wenn ich zwei Boxen habe muss ich ja auch zwei Verschlüsselungskarten benutzen, muss ich dann auch doppelt bezahlen?

    Und wie viel muss ich bezahlen und wie oft - monatl. oder jährlich?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2016
  2. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    Discone gefällt das.
  3. hsi

    hsi Silber Member

    Registriert seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    81
    Punkte für Erfolge:
    38
    Lies dir mal die 45 Seiten des Sub-Threads "Welchen DVB-T2 Receiver" durch, vielleicht kommst du dann auch zu dem Ergebnis, dass momentan ein wirklich gutes Gerät noch Zukunftsmusik ist.
     
  4. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.717
    Zustimmungen:
    163
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    In Köln kommt seit über einem Jahr schon DVB-T2 vom Colonius, und zwar auf zwei Kanälen:

    Kanal 40 von FreenetTV mit Das Erste HD und ZDF HD frei empfangbar, vier privete wie RTL HD und Pro7 HD brauchen zusätzlich ein "Freenet-Modul" (69 Euro) im CI+-Schacht des TV oder Receivers. Bei zwei TVs oder Receivern muss in jedes Gerät ein Modul, jährliche Abo-Gebühr bleibt abzuwarten. Bis Mitte 2017 ist der Empfang auf jeden Fall kostenlos.

    Kanal 43 vom WDR mit arte HD, Phoenix HD, One HD, WDR Köln HD und via Internet-Link RBB HD, alles als "Test" (ohne Gewähr) markiert. Die Bildqualität ist auf einem HD-TV-Bildschirm deutlich besser als beim "alten" DVB-T.

    Der "offizielle" Start ist Ende März mit insgesamt 20 privaten und 20 ÖR-TV-Programmen, geeignete Receiver wurden hier getestet:
    http://www.teltarif.de/fernsehen-digital-dvb-t-dvb-t2-antenne/news/61139.html

    TV oder Receiver muss DVB-T2 und HEVC-Videodecodierung beherrschen, auf Privat-TV-Entschlüsselung weist ein grünes Logo "DVB-T2-HD" hin, siehe
    Media Broadcast
     
  5. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    238
    Punkte für Erfolge:
    53
    Ich glaube kaum, dass ernsthaft DVB-T2 Receiver von jemand getestet wurden. Das chaff nicht mal ich, obwohl ich schon einige zu eigenen Erfahrungen hatte. Mein Fazit: Es gibt z.Z. keine wirklich empfehlenswerte DVB-T2 Receiver, außer man begnügt sich nur mit dem Sehen der TV-Programme.

    Empfanggeräte für die verschlüsselten Programme haben nicht (nur) das grüne "DVB-T2 HD" Logo sondern (auch) das "freenet.TV" Logo!!!
     
  6. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.717
    Zustimmungen:
    163
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
  7. Venom_INC

    Venom_INC Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    SEG FullHD LCD, Strong DVB-T Receiver, Panasonic SA-XR15 AV + Magnat Boxen, CAT DV-988 DVD Player, Universum HDD DVD-RW, Toshiba VHS, Sony BlueRay
    Hallo,
    find ich toll, dass das alles noch in den Kinderschuhen steckt, so wenige Monate vor dem offiziellen Start!!! Es ist also nicht mal das Bezahlmodell bekannt?! Die beiden o.g. Boxen sind nichts für mich, die eine hat kein Display, die andere kann nur freie Sender empfangen. Ausserdem muss die Box kein Internetzugang unterstützen, es reicht mir ohne, da ich mich sowieso nicht für Shoppingsender interessiere!

    Für die o.g. Xoro Box, gibt es da eine Quellenangabe? Würde mich gerne mal kundig machen. Eine Twin Box bevorzuge ich natürlich! Sollte aber 1x Scart und 1x HDMI haben. Hoffe, es kommt bald brauchbare Hardware sowie endlich mal Informationen zu freenet TV
     
  8. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Silber Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    238
    Punkte für Erfolge:
    53
    Satvision ist wie die meisten "Fachzeitschriften" für Consumer-Produkte eine Zeitschrift mit hauptsächlich redaktionellen Werbebeiträgen, die nichts weiter als die Darstellung der von Herstellern vorgegeben Produkteigenschaften sind und fast nichts mit selbst getesteten Produkten zu tun haben. Wer sowas glaubt, kauft den Herstellern jedes Produkt ab. Um einen Receiver wirklich richtig zu testen, muss man ihn von verschiedenen Personen wenigstens ein paar Tage bis Wochen unter Alltagbedingungen testen lassen. Einfach nur auspacken, anschließen, einschalten und ein paar Minuten durch die Programme zappen reicht da nicht.
     
  9. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    Beim Bezahlen von FreenetTV wird es bestimmt mehrere Möglichkeiten geben, ist auch bis Juni 2017 kein Thema.
    Der XORO HRT 8772 TWIN sollte mit SCART(Mini DIN) dann erhältlich sein.

    http://www.dvb-t2-hd-hevc.de/2016/1...art-hrt-8730-kit-hrt-8770-twin-hrt-8772-twin/
     
  10. matthiasmas

    matthiasmas Junior Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2016
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    38
    SCART ist nicht unbedingt notwendig. Zumindestens meine beiden Reseiver (XORO HRT 8720 und Eeasyone 740HD) haben einen analogen Ausgang, der sich mit einem Adapter, den man preiswert zb bei Reichelt "schiessen" kann, mit einem SCART-Eingan verbinden kann. Was anderes kommt aus den SCART-Steckern auch nicht raus (FBAS, Audio L+R) und . Ich wuerde meine Auswahl dadurch nicht einschraenken.*
    Die Xoro HRT 8720 wird uebringens schon vor dem offiziellen Start durch ein Nachfolgemodell das, zumindestens auf dem Papier, keinen erweiterten Funktionsumfang hat, ersetzt. Modelpflege des alten ist damit wohl auch beendet. Ich kann mir nicht vorstellen das Folgegeraete anders behandelt werden;).
    "DVB-T2 HD" hat recht, es gibt kaum aussagekraeftige Tests, nur Jubelberichte. Auch die Rezensionen von Amazon kannst Du in der Pfeife rauchen. Der Xoro, den ich nur fuer mittelmaessig halte wird dort zienmlich gehypt, das Nachfolgemodel (8730), obwohl noch gar nicht erhaeltlich, bekommt diese Jubelrezensionen gleich mit zugeschrieben. Kauf dir was billiges und warte ab bis sich der Nebel gelichtet hat.
    Ich finde den Easyone ganz gut und selbst wenn er kein weiteres Update mehr bekommt, was ich aber nicht glaube, ist er sein Geld wert, da er sehr preiswert ist, fuer das was er bietet. (designed in Germany:))

    *Easyone 740HD 60 Euro, baugleiches Geraet ohne Aufnahmefunktion aber mit SCART 110 Euro
     

Diese Seite empfehlen