1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dvb T

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Mr.Snuppy, 21. September 2007.

  1. Mr.Snuppy

    Mr.Snuppy Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo erstmal an alle....

    ich hät da mal ne Frage... und zwar`?

    Kann ich DVB T Zimmer-Antenne und Kabelfernsehn beides zusammen über ein T stück laufen lassen .....

    ich hab zwar DVB T eingebaut im Rahmen von meinen Fernseher aber damit kann ich hier nichts empfangen ....

    weiß jemand hier ob ich das machen kann ....

    dank im voraus......:confused: :confused: :confused:
     
  2. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.801
    AW: Dvb T

    Nein! DVB-T und Kabelfernsehen (weder analog, noch digital) sind nicht miteinander kompatibel! :winken:

    Das verstehe ich jetzt nicht.....bitte erläutere das doch noch mal etwas genauer!

    Wenn dein Fernseher an der Kabelbuchse hängt, ist es klar, dass er keine DVB-T Signale empfängt...
     
  3. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    29.651
    AW: Dvb T

    Vorrausgesetzt es wird bei DVb-T nicht über VHFIII gesendet. Könnte man mit Weichen und Sperren, im Kabel folgende Kanäle einspeisen:

    K2 - K4
    S4 - S10
    K5- K12
    S-11 S-41

    Die Trennungen zwischen DVb-T und Kabel wäre in deisem fall bei 470 oder besser 450 Mhz.

    UHF K21 - K69 DVB-T (In Ausbaugebieten kannst du dann die Kanäle K21 aufwärst im Kabel nicht empfangen)

    Über ein einfaches T-Stück ist das nicht möglich, da beide Eingänge, dann sich gegenseitig stören.

    Die analogen Kabelkanäle könntest durch den DVB-T Recevier durchschleifen und am Tv schauen. Für die digitalen bräuchstest du einen DVB-C Receiver.

    Wie gesagt technisch machbar ist das, noch der Aufwwand lohnt sich nicht, da in der Kabelgrundgebühr alle DVb-T Programme schon enthalten sind. Dann sollte man lieber auf DCB-C setzten
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2007
  4. Mr.Snuppy

    Mr.Snuppy Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Dvb T


    Ich habe ein Phillips 26PLF5522D/12 und da ist die DVB T antenne im mit Rahmen eingebaut ..

    aber hier wo ich wohne ist das signal zu schwach .. weil dann bräuchte ich eine zimmer antenne um es zu empfangen ... ich hab schon im i-net nach geschaut ... darum fragte ich ob es mach bar wäre....


    danke euch beiden ihr wart sehr hilfreich .... werde mal gucken wie und was ich dann mache .... im moment läuft es ja über Kabel fernsehn...

    danke nochmal....
     
  5. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.518
    Ort:
    Frankfurt
    AW: Dvb T

    Es soll noch Kablenetze geben, die nur bis 450MHz ausgebaut sind.
    Wenn DVB-T nur auf UHF stattfindet, sollte es dann auch mit einem T-Stück funktionieren..
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Dvb T

    Ich würde aber auch dann kein T-Stück verwenden sondern eher eine VHF /UHF Weiche sofern diese ihre Schnittfrequenz bei 466MHz hat.
    Das rauschen kann des Kabelempfangs kann den Empfang von DVB-T erheblich mindern.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen