1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T USB-Stick für PC

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von francwalter, 15. Juli 2016.

  1. francwalter

    francwalter Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo

    ich habe mir aus Spaß bei Ebay für 6.50 einen billigen NoName USB-Stick für DVB-T bestellt, diesen hier.
    Nun habe ich ihn mal an mein Windows PC (W8.1 oder 10, beides probiert) angeschlossen, aber das Ergebnis ist noch schlechter als erwartet. Der findet im besten Fall mal 4 aber meistens gar keinen Sender.
    Beigelegt war die Software BlazeHDTV 6.0
    An dem Stick ist eine Stummelantenne (ca. 15 cm) aber es scheint egal, wo ich die hinstelle.

    Ich habe noch einen alten USB-DVB-T-Stick, einen August DVB-T208, der empfängt hier aber schon viel mehr Programme, der hat allerdings andere Tücken, daher wollte ich mal auf gut Glück diesen hier ausprobieren.
    Ich wollte jetzt auch nicht viel ausgeben, weil ich nur ca. alle drei Monate fernsehe.

    Kann es sein, dass diese Billig-Sticks einfach gar nichts empfangen?

    Noch eine Frage: kann ich eigentlich jedes DVB-T Programm (also wie BlazeHDTV oder Fuugo etc) nehmen für jeden DVB-T Empfänger? Welches Programm ist dann da am besten?

    Danke

    franc
     
  2. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    28
    Die empfangen schon, nur braucht man dafür, je nach Standort, auch eine entsprechende Antenne. Der kurze Stummel funktioniert nur im Sender-Nahbereich.

    Als Programme kann man die nehmen, die die Treiber der Sticks unterstützen. Ich nutze bei meinen z.B. DVB-Dream, das war früher mal zu einer DVB-S-Karte dazu funktionirt aber auch mit den DVB-T-Treiber.
     
    francwalter gefällt das.

Diese Seite empfehlen