1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T und Kabel-TV kombinierbar?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Simon Keller, 11. März 2010.

  1. Simon Keller

    Simon Keller Neuling

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,


    bisher hatte ich einen Kabelanschluss und war damit eigentlich recht zufrieden. Nun habe ich einen neuen Fernseher mit integriertem DVB-T-Empfänger und bekomme neue Sender rein, die mir sehr interessant erscheinen und die via Kabel nicht verfügbar sind. Via Kabel bekomme ich dafür andere interessante Radio- und Fernsehsender, die ich via DVB-T nicht empfangen kann. Kann man beide Empfangsmöglichkeiten miteinander kombinieren? Kann ich beispielsweise die Geräte so anschließen, dass ich über den Fernseher DVB-T und über den Videorecorder Kabel-TV empfange? Wenn ja, wie?


    LG
    Simon
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.321
    Zustimmungen:
    1.740
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: DVB-T und Kabel-TV kombinierbar?

    Die einfachste Lösung ist, Du schlisst eine DVB-T Antenne ( Je nach Empfang) An den TV an. und den Kabelanschluss an den Videorekorder.

    Wen Dein TV Gerät auch einen AV ( Scart) Ausgang hatte meist AV 2, kanst Du diesen auch mit dem Videorecorder verbinden, so das Du auch die DVB-T Sender aufzeichnen kanst. Den Videorecorder dabei auch auf AV stellen.
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-T und Kabel-TV kombinierbar?

    Kombinieren geht leider nicht, da sich die Frequenzbereiche leider überlappen.

    Da gibt es nur diverse Lösungen, die mit dem VCR ist eine. Kommt halt drauf an, was du mehr schaust, Kabel oder DVB-T.

    Es gibt auch kleine DVB-T-Receiver, die man hinten auf den Scart-Ausgang "unsichtbar" aufsteckt - alles eine Frage, was man will.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  4. edi63

    edi63 Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000
    Dreambox 7025
    Dreambox 600
    Wavefrontier T90
    Technisat Multytenne
    AW: DVB-T und Kabel-TV kombinierbar?

    Es gibt noch die Möglichkeit eines Umschalters von Spaun namens TAR 5,
    welcher zwischen CATV und DVB-T mit der 5V Antennenspannung schalten kann.
    Hab ich in Betrieb und funktioniert bei mir einwandfrei.

    LG edi
     
  5. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: DVB-T und Kabel-TV kombinierbar?

    Vielleicht solltest du erstmal klären, um welche Sender es hier geht.

    Geht es um die ÖR-Digitalprograme wie ZDF_neo, ZDF info, theaterkanal, Eins Extra usw. usw., die gibt es nicht nur via DVB-T sondern auch kostenlos im Kabel - was dir möglicherweise nicht bekannt ist, wenn du bisher nur die rein analogen Kabelprogramme genutzt hast.
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    203
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DVB-T und Kabel-TV kombinierbar?

    Nur leider kann man bei kaum einem asiatischen Hersteller PAL- und DVB-T-Programme in die Programmliste gemischt einsortieren.

    Inzwischen beherrschen immer mehr DVB-T-Tuner auch DVB-C. Wer DVB-T und DVB-C gemischt abspeichern will, muss sich an deutsche Fabrikate halten, selbst bei Hotelfernsehern kenne ich keinen asiatischen Hersteller bei dem das zurzeit möglich ist.
     

Diese Seite empfehlen