1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Testsendungen in München ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von axeldigitv, 9. September 2004.

  1. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.715
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    AW: DVB-T Testsendungen in München ?

    Danke für die Info.
     
  2. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVB-T Testsendungen in München ?

    Was wird denn in Muenchen gerade gesendet? Ist die Angabe von Media Channel mit ARD, Bayern, Alpha und B4 als Radio-Programm noch richtig?
     
  3. lotek

    lotek Junior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Neutrino HD
    AW: DVB-T Testsendungen in München ?

    hi

    nein, s.o. im thread und das hier ist aktuell:
    http://www.skyplus.seyen.de/DVB-T.html

    grüsse
     
  4. lotek

    lotek Junior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Neutrino HD
    AW: DVB-T Testsendungen in München ?

    Hi ,
    Aber der Digipal müsste doch zumindest beim Drücken auf "Info" normale EPG-Infos senden. Da sind aber nur leere Bereich "Gerade Läuft: ......" oder so ähnlich.
    SFI wird ja wohl über Arte gesendet...leider bisher nix Arte hier, nicht nur wegen SFI ;-). Deshalb auch kein SFI.

    Grüße
     
  5. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.505
    Zustimmungen:
    7.200
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: DVB-T Testsendungen in München ?

    man muss es betonen, was in München läuft ist ein reiner Testbetrieb. Der kann jede Minute ausgeschaltet werden, oder die Belegung kann verändert werden.
     
  6. lotek

    lotek Junior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Neutrino HD
    AW: DVB-T Testsendungen in München ?

    hi,
    um es nochmal ganz klar zu sagen: Der DVB-T-Testbetrieb ist weiterhin in Betrieb und super für Leute wie mich, die kein SAT und (wegen mistigem Hausstandort und defekter Dachantenne) kaum Analogempfang haben. Ich erfreue mich seit Dezember am Testbetrieb und bin sehr dankbar dafür.

    Allerdings ist das ganze nur etwas für Experimentierfreudige. Zwar sollte der Testbetrieb theoretisch für den gesamte Stadtbereich ausreichen, aber an vielen Orten wird man mit passiven Stabantennen nichts empfangen. Ich nutze aus Sendling eine Verstärkerantenne (38db aufgedreht!) ausgerichtet nach Norden. Die bringt mir ein Signal nur, wenn sie in einem ganz bestimmten Zimmerbereich steht (wegen Häuserfluchten...).

    Die Qualität des Bildes ist im Testbetrieb (sehr schwache Abstrahlung!) aber wirklich nicht besonders gut. Für Fans von qualitativ hochwertigem TV-Empfang absolut keine Empfehlung! Vor allem für schnelle Bewegungen reicht die Signalquali derzeit bei weitem noch nicht aus. Die derzeitige Empgangsqualität ist nicht zu vergleichen mit der, die ab dem 20.5.2005 kommt!!!

    Hier die Empfangsqualität mit dem Digipal2:
    Signalstärke: 56 bis 58 (von 100) !

    viele Grüße!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2005
  7. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.505
    Zustimmungen:
    7.200
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: DVB-T Testsendungen in München ?

    @lotek: da muss ich dir leider sagen, dass die Bildqualität in der Digitaltechnik mit der Sendeleistung GAR nichts zu tun hat !! Wenn du ein Bild hast, ist dieses das beste was du kriegen kannst. Das ist der grundlegende Unterschied zur Analogtechnik. Die Fehler bei schnellen Bewegungen wird man sicher auch nach dem Regelstart noch haben. Dies ist ein Problem der zu niedrigen Datenraten, nicht der Sendeleistung.
    In der Digitaltechnik gilt: entweder du hast ein Bild, oder keines. Wenn du eines hast, siehst du das Bild, das abgestrahlt wird, ohne Einbußen. Die Sendeleistung hat nur Einfluss darauf, wo ein Bild zu sehen ist, nicht in welcher Qualität.
     
  8. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T Testsendungen in München ?

    Es gibt auch noch eine ganz schmale Region zwischen optimalem Empfang und keinem Empfang. Da gibt's dann zusätzliche Artefakte, die auf fehlerhaftes Signal zurückzuführen sind, da die Fehlerkorrektur dann stellenweise nicht mehr mitkommt. Mit dem Digipal 2 kann man das aber sehr gut nachvollziehen - die Anzeige Signalstärke hat überhaupt keine Aussagekraft - wenn ich einen Verstärker mit extrem hoher Leistung dahin schalte, dann bekomme ich überall eine Signalstärke von 80 oder noch mehr hin...
    Viel wichtiger ist die Signalqualität. Ist die auf 100, dann gibt es keine Fehler. Ist sie etwas drunter, dann gibt's Fehler, die aber gut behoben werden können. Erst ab ca. 30 oder 40 bei der Signalqualität kann es zu Störungen kommen, ab unter 10 ist eigentlich kein vernünftiges Bild mehr hinzubekommen. Und vermutlich wirst du, lotek, mit deiner Signalstärke von 56 bis 58 eine Signalqualität von 100 haben und damit störungsfreien Empfang.
     
  9. Schlupp

    Schlupp Senior Member

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Ist das richtig? Bitte Aufklärung

    Hier mal eine Frage: Kann es sein, daß es nicht doch mit der Sendeleistung zu tun haben kann?

    Ich stelle es mir so vor, daß es im DVB-T-Receiver einen kleinen Zwischenspeicher gibt, der mit Daten permanent aufgefüllt werden muß (Deshalb auch die 8 bis 10-Sekündige Verspätung gegenüber dem analogen Material über Kabel), um z.B. kurze Empfangsstörungen ausgleichen zu können.

    Wenn aber nun bei einer schlechten Sendeleistung => schlechtem Empfang dieser "Puffer" nicht immer optimal gefüllt ist und es trotzdem zu einer kurzen zusätzlichen Empfangsstörung kommt (Kühlschank geht an oder so), dann kann ich mir vorstellen, daß es nun beim Testbetrieb mit schwacher Sendeleistung eher zu Empfangsproblemem kommt als im Regelbetrieb mit hoher Sendeleistung.

    Kann es sein, daß daher deine Aussage "Enweder Bild oder kein Bild" und "Wenn jetzt schlechtes Bild, dann immer schlechtes Bild" so nicht ganz richtig sind? Oder irre ich mich?

    Es wäre nett, wenn jemand hierzu fundiert Stellung nehmen könnte.
     
  10. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.505
    Zustimmungen:
    7.200
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: DVB-T Testsendungen in München ?

    @Schlupp: stimmt, aber diese Störungen wären viel massiver. Es gäbe auch Tonausfälle, da Störungen durch zu niedrige Sendeleistungen den gesamten Datencontainer betreffen, also Bild Ton und auch EPG.
     

Diese Seite empfehlen