1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Test mit Auto/Laptop/AverTV-Karte und Antenne

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von bambergforever, 26. Dezember 2006.

  1. bambergforever

    bambergforever Lexikon

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    22.477
    Ort:
    Bamberg
    Anzeige
    So ich war heute mal in Nürnberg und wollte über meinen Laptop, meiner AverTV-Karte sowie der mitgelieferten Antenne über DVB-T fernsehe schauen. Währen "das Auto" fuhr, startete ich einen Sendersuchlauf, und er fand alle Sender, dann wollte ich die Sender testen, EPG und Videotext gingen überall super, nur Tonaussetzer und Bild war mer Stand als Bewegtes Bild. und zwar auf allen Sendern, auf ARD/ZDF weniger als wie auf Eurosport usw., aber es war unanschaubar, leider. Antenne hängte auf dem Autodach (Magnet). Hab dann auf Analog weiter geschaut, zwar nur 3 Sender, hatte aber einen durchgehenden Ton und ein halbwegs schlechtes Bild, immerhin besser als Digital. Ist das eigentlich normal dass ich im Auto nur Standbilder bekomm, oder hängt das irgendwie mit meiner Karte zusammen? bin auc ham Fernsehturm vorbei gefahren, ging auch net besser:rolleyes: :rolleyes:
     
  2. klaus001

    klaus001 Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    4
    AW: DVB-T Test mit Auto/Laptop/AverTV-Karte und Antenne

    Bzgl. DVB-T im Auto hatte ich im blog von carmedien blog.carmedien.de relativ interessantes gefunden. Selbst ein Video beim Empfang von 270km/h. Muss wohl in ordentlich versorgten Gebieten mit vernünftigen Komponenten möglich sein.
    Zum Carmedien Blog
     
  3. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.661
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T Test mit Auto/Laptop/AverTV-Karte und Antenne

    Für den mobilen Empfang müssen die Tuner geeignet sein, das können nicht alle. Die neueren DVB-T Sticks mit Diversity sind da immer besser.

    Auch zB das LG DVB-T Handy hat einen mobiltauglichen Tuner, da geht selbst mit der Stabantenne während der Fahrt was.

    Ältere Tuner, aber auch Billigteile der ersten und zweiten Generation vertragen das oft gar nicht und setzen bereits bei geringen Geschwindigkeiten aus.

    Kurz gesagt: es geht, aber es braucht taugliche Geräte dafür.
     

Diese Seite empfehlen