1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T-Stick auch für kleine CPU...?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von sibro, 12. August 2009.

  1. sibro

    sibro Junior Member

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Mein Notebook mit 1200MHz-CPU (Tualatin-Typ v. 2002) schafft noch kein DVB-T, das geht erst ab ca. 1400/1500Mhz...
    Frage: Gibts keinen Konverter-Kästchen mit Datenstromreduzierung zum Vorschalten des ohnehin kleinen mpeg1/-2 Normal-Flimmer-TV's ?? :confused:- benütze dann einen Pinnacle-USB-Stick v. 2006/7...
    dank u. grüße, sbr.
     
  2. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-T-Stick auch für kleine CPU...?

    Die Datenströme sind einer 1200-er CPU noch ziemlich egal. Was reinhaut, ist bei vielen Sticks die Windows-Software; da wird einfach aus dem Vollen geschöpft.
    Es gibt DVB-T-Sticks, die sich mit 600MHz zufriedengeben, gehen muss das also. Manche können laut Datenblatt sogar USB 1.1, wobei mir das vom Datendurchsatz grenzwertig scheint. Alternativ gibt es PC-Karten.
    Ganz, ganz teure Geräte verarbeiten die Daten selbst und schicken nicht den ganzen Mux an den Rechner.
    Du könntest es also mit einem anspruchslosen Billigteil probieren und/oder alternative Software einsetzen. Bei den aktuellen Preisen riskierst du ja kein Vermögen, wenn der Erfolg ausbleibt.

    Gruß
    th60
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T-Stick auch für kleine CPU...?

    Hallo, sibro
    Wie sieht es bei deinem NB mit dem Arbeitsspeicher aus? Könnte ja sein, dass es etwas schmalbrüstig mit RAM ausgestattet ist. Da würde ich mal ansetzen.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  4. sibro

    sibro Junior Member

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T-Stick auch für kleine CPU...?

    ...ja, habe kürzlich den RAM auf 520 MB aufgestockt..(war einst 256..)-seitdem bootet das WinXP schneller, könnte ferner noch einen 2.riegel auf zusammen 1GB reinstecken, muß aber erst diesen kaufen(ebay)...
    außerdem: es ist nur USB 1.0 od. 1.1 die Grundausstattung, habe aber einen PCMCIA-Einschub, der mir USB2.0 ausgibt, damit auch noch nicht bzgl. DVB-T probiert, muß es bald !!! testen...
    -danke euch einstweilen...sb
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2009
  5. sibro

    sibro Junior Member

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T-Stick auch für kleine CPU...?

    ..nun, es arbeitet der Pinnacle PCTV 70e-USB-Stick (von ca.2006) wenigstens i.Radioempfang (was übers Web ohnehin gelingt !!)... fürs TV trotz Anzeige in "Einstellungen" von allen örtlichen DVB-T- Sender-Programmplätzen ist kein Empfang gegeben, auch keine Teletext-Seiten-Anzeigen....... da TV-Bildinhalte noch höheren DAtenstrom haben?
    Die Anleitung/ Anforderungen des Stick weisen zwar aus: Mindest-CPU 1 GHz, 256 MB RAM, natürlich USB 2.0, ersteres ist depraxi unzureichend..es wird schon eine CPU von mind. 1,4/ 1,5 Ghz verlangt... oder den Prozessor "übertakten" ??!!-kann aber riskant werden..... !?-
    Wahrscheinlich ist auch die Grafikkarte zu einfach ?, evtl. gibt auch der PCMCIA kein einwandfreies USB2.0 aus ?--erwarte systemanalyse v. Pinnacle-support,--
    werde mich b.Erfolg wieder melden, sb----
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2009
  6. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.201
    Zustimmungen:
    685
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DVB-T-Stick auch für kleine CPU...?

    Kann da th60 zustimmen. Die Effizienz der Software ist entscheidend.
    Es gibt Hersteller die werben damit dass bereits die in Netbooks oft verbaute Atom CPU N270 für die einwandfreie Darstellung von DVB-T (SD/MPEG-2) ausreicht.
    Im Prinzip sollte bereits eine CPU ausreichen mit der auch Video DVDs in einwandfreier Qualität dargestellt werden können.
    Das konnte bereits ein alter Rechner von mir mit einer 500 MHz PIII CPU und einer ATI Radeon 7000 GPU.
    Da haben selbst kleinere Notebooks (oder Netbooks) heute mehr CPU u. GPU Leistung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2009
  7. sibro

    sibro Junior Member

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T-Stick auch für kleine CPU...?

    TV__WW:
    ..verstehe nicht, was mit th60 gemeint ist, web-hinweise..? mfg, sbr
     
  8. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-T-Stick auch für kleine CPU...?

    Nur meine armselige Wenigkeit. :D

    Gruß
    th60
     
  9. sibro

    sibro Junior Member

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T-Stick auch für kleine CPU...?

    ..jetzt ist der Grund erkannt (laut Pinnacle-Support)---
    Erkennung/ Anzeige durch dxdiag im Ausführen-Proramm, DirectX-Diagnose:
    die verbaute Grafikkarte SiS 630/ 730, dh.der Grafikchip am Mainbord ist mit gesamtspeicher von 8 MB zu klein, sollte schon 64 MB sein....es läßt sich auch (im gegensatz zur wechselbaren Grafikkarte b,fest-PC) nicht verbessern ! Vor ca. 8 Jahren waren die Standard-Nbks eben so einfach ausgelegt...
    Hat man ähnliches dto.festgestellt, warum arbeitet DVB-T dann an den kleinen Netbooks ?---
    mfg, sbr. ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2009
  10. th60

    th60 Gold Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-T-Stick auch für kleine CPU...?

    Ich hab so etwas schon lange nicht mehr gemacht, aber wenn ich mich recht erinnere, kann der SiS 630 doch mit shared memory arbeiten; d.h. der Speicherplatz wird vom Hauptspeicher abgezwackt, wie auch jetzt auf vielen Einfach-Notebooks. Schau doch mal im BIOS nach VGA Setup o.s.ä., wo man da an der Speichergröße drehen kann!

    Gruß
    th60
     

Diese Seite empfehlen