1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Signalstätke 90% Signalqualität 0

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von TVPeter, 25. März 2019.

  1. TVPeter

    TVPeter Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    Das Problem habe ich schon hier gefunden, löst aber mein Problem nicht, darum hier neu:

    Problem: Wohnmobil, DVB-T Rundempfangsantenne mit Verstärker , Mein 12V TV zeigt an: Signalstärke 90% (teilweise aussetzend), Signalqualität O, Kein Bild, manchmal beim Einschalten für 1 Sek Bild und Ton, dann nichts.

    Habe geprüft:
    1. 12V TV an einer andern terrestrischen Antenne (alte Zimmerantenne im Haus!) DVB -T läuft ohne Probleme , Sender wurden eingespeichert. Als0 TV ist i.O.
    2. mit einem anderen TV im Wohnmobil mit Wohnmobil DVB-T Antenne einwandfreier Empfang. Also Antenne i.O. (Standort des Womo bei beiden Versuchen mit den beiden TV identisch)

    Für mich Fazit: Antennenanlage am Wohnmobil ist i.O. 12V TV im DVB-T ist auch i. O.

    Was kann das sein?

    MfG
    Peter
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    119.948
    Zustimmungen:
    7.698
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Du weist schon das DVB-T in fast allen Gegenden abgeschaltet wurde? Es gibt nur noch ganz vereinzelt diesen Standard.
    Die Geräte müssen schon nach dem DVB-T2 HD Standard gebaut sein sonst hat man keinen Empfang.
     
  3. Lefist

    Lefist Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    9.872
    Zustimmungen:
    2.296
    Punkte für Erfolge:
    163
    Könnte ein entscheidender Hinweis sein @Gorcon.

    Er will doch nur die Dortmund Spiele schauen, oder? :D
     
  4. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    12.617
    Zustimmungen:
    288
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    Wo möchtest du DVB-T empfangen? Nenne uns mal die PLZ oder Ort, damit wir es einmal nachschauen können, wie die Versorgungslage ist.
     
  5. TVPeter

    TVPeter Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also danke für eure wichtigen Hinweise:
    1. Na klar habe ich DVB-T 2 und es ist mir auch schon klar, dass ich DVB-T 2 ohne Karte nur die öffentlichen sehe.
    2. Zu Dortmund Spiele enthalte ich mich, spielen hier keine Rolle. (Spaß?)
    3. Ich bin mit dem Wohnmobil unterwegs! Spielt aber hier bei meiner Anfrage keine Rolle, denn wo ich wohne habe ich DVB-T 2 Empfang in 12 ohne Karte zu empfangenen Sendern.

    Also nochmal für ev. wichtige Nachfragen:
    Der 12 Volt TV der mir Probleme bereitet ist ein 22 Zoll Telefunken mit inegriertem DVB-T2 , der andere TV , der an der Womo-Antenne läuft ist ein 22 Zoll Medion (der nur mit 220V läuft) auch mit integriertem DVB-T2 .
    Ich könnte mir nur vorstellen, dass die DVB-T 2 Empfangsleistung beider unerschiedlich sind. Aber, ich hatte in meinem alten Womo den gleich Telefunken TV (hier 20 Zoll), der an der gleichen Rundstrahlantenne problemlos im DBV-T1 und später 2 -Bereich lief. Darum habe ich mir wieder Telefunken zugelegt.

    Na wie denn auch sei, ev. müsste ich mal ein Receiver probieren, wenn es an der Empfangsleistung liegt. Aber ich habe ja einen Verstärker in der Antennunzuleitung, der doch eigentlich eine schwächere Empfangsleistung der integrierten DVB-T-teile ausgleichen müsste.
    MfG
    Peter
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    119.948
    Zustimmungen:
    7.698
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Es muss schon DVB-T2 HD sein! Mit meinem DVB T2 Receiver bekomme ich auch keinen Sender rein da dieser Standard in Deutschland nicht verwendet wird.
    Es kommt darauf an das der Receiver auch HEVC beherrscht. ;)
    Nein, das ist ein Trugschluss. Ein Verstärker gleicht nur die Dämpfungsverluste der Kabel, Verteiler und Dosen aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2019
  7. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    4.533
    Zustimmungen:
    1.329
    Punkte für Erfolge:
    163
    Hat der Verstärker denn eine eigene Stromversorgung??? Die meisten neueren Telefunken-TVs, insbesondere die 20...22“ kleinen, liefern nämlich keine DVB-T Spannung zur Versorgung eines Verstärkers einer aktiven Antenne!!!
     
  8. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich würde eine Übersteuerung ins Spiel bringen. 90% Signalpegel aber Qualität 0 deutet darauf hin, ebenso die Sprünge beim Empfangspegel. Kann es also sein, dass Du sehr nahe an einem Sender bist? Evtl. liefert der 12V TV eine Versorgungsspannung für den Antennenverstärker und dieser übersteuert dann, der andere TV dagegen liefert keine Spannung und speist den Verstärker somit nicht, der Empfangspegel ist aber noch so hoch, dass es zum dekodieren reicht. Dafür spräche auch, dass der 12V TV an der Wohnhausantenne geht, da diese vielleicht passiv ist? Probiere mal aus, die 5V (oder 12V ?) Versorgung zur Antenne zu deaktivieren, auch wenn diese eine Aktive ist.

    Nachtrag: Der Hinweis von Lefist auf die Dortmunsspiele liegt wohl am Threadtitel ;)
     
    Lefist gefällt das.
  9. Lefist

    Lefist Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    9.872
    Zustimmungen:
    2.296
    Punkte für Erfolge:
    163
    Bezog mich auf den Titel. ;)

    BVB-T Signalstätke 90% Signalqualität 0

    Es hilft immer die Komponenten anzugeben. Z.B. im ersten Beitrag ging es um DVB-T, erst im zweiten um DVB-T2.
     
  10. Xa89

    Xa89 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    200
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Antennen:Triax TDA 88, Maximun E-85; Receiver: Technibox S1, Trekstor Neptune Full HD, Opticum HD X100, Avanit SHD4, Comag SL40 HD, Smart CX70; Edision: Argus Piccollo, Optimuss Underline, Pingulux Plus,
    Wenn scheinbar alles in Ordnung ist, dann hat eine Steckverbindung eine Macke.
    Mit dem Einsatz von einem zusätzlichen kurzen Verlängerungskabel (Antenne) könnte Empfang sein.
     

Diese Seite empfehlen