1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dvb-t: RTL geht nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Queeny89, 10. August 2010.

  1. Queeny89

    Queeny89 Neuling

    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallöchen, ich hab mal wieder ein dvb-t-Problem :D

    Ich benutz seit März eine dvb-t-Zimmerantenne (steht direkt auf meinem Fensterbrett) und bis vor einigen Wochen hat auch noch alles super funktioniert. Seit ein paar Wochen gehen aber die Sender RTL, RTL II, Super RTL udn Vox nicht mehr. Am Anfang waren es nur kleine Störungen, mittlerweile kommt immer die Meldung, dass kein Signal vorhanden ist. Ich habe schon versucht, die Antenne woanders zu plazieren, leider ohne Erfolg. Auch den Suchlauf habe ich schon öfter durchlaufen lassen und die Programme manuell per Frequenz und Kanal gesucht. Nach heutigem Stand funktioniert keines der genannten Programme mehr, statt RTL läuft jetzt FrankenTV (aber mit Teletext und Anzeige von RTL und auch mit vielen Störungen). Kann mir irgendjemand sagen woran es liegt bzw hat einen Geheimtipp für mich?

    Danke schon mal im Voraus

    Queeny
     
  2. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.527
    Zustimmungen:
    2.000
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Dvb-t: RTL geht nicht mehr

    Wo wohnst du genau?

    AUf RTL wird um 18 Uhr Franken TV in Nürnberg übertragen.
     
  3. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.885
    Zustimmungen:
    4.177
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Dvb-t: RTL geht nicht mehr

    RTL hat den Anbieternamen von RTLWorld in CBC geändert. Vielleicht verträgt das deine Box nicht. Führe noch mal einen neuen Sendersuchlauf auf Kanal 66 durch (oder 834MHz).

    An Werktagen läuft zwischen 18 und 18.30 FrankenTV auf RTL. Der Name ändert sich in dieser Zeit nicht.
     
  4. Queeny89

    Queeny89 Neuling

    Registriert seit:
    13. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Dvb-t: RTL geht nicht mehr

    Hey :)
    Dankeschön für die schnellen Antworten. Ich wohne direkt in der Altstadt in Nürnberg - damit hat sich das Mysterium um FrankenTV also geklärt :D Danke!
    Ich hab vorhin auch noch ein bisschen rumprobiert. Das mit dem Suchlauf hat leider nicht funktioniert, weder bei Frequenz noch Kanal...
    Wenn die Antenne direkt auf dem Fensterbrett steht, dann funktionieren alle anderen Kanäle wunderbar, nur eben nicht RTL etc...Nach einigen Versuchen hab ich herausgefunden, dass RTL etc. dann funktionieren, wenn dei Antenne 10cm vor dem Fensterbrett auf der Lehne meines Schreibtischstuhls steht. Leider ziemlich ungünstig, da die Lehne sehr wackelig ist und von diesem Stadpunkt aus alle anderen Sender (Pro7 etc) natürlich NICHT funktionieren ^^ Ich bin sehr verwirrt, weil ich eigentlich davon ausgegangen bin, dass es nicht am Standort meiner Antenne liegt, alles andere geht ja auch...Aber von diesem neue Platz aus geht eben RTL einwandfrei und die anderen Programme nicht.
    Sehr verzwickt...
    Was heißt denn, dass RTL den Anbieternamen geändert hat?
     
  5. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.527
    Zustimmungen:
    2.000
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Dvb-t: RTL geht nicht mehr

    Ist einfach nur der Names des Paketes. Ist eigentlich für den normalen TV Konsum irrelevant.
    RTL hat einen sehr hohen Kanal, wo es auch eine höhere Dämpfung gibt, so dass dieser Kanal am problematischtisten von der Theorie her ist.
    Hilft dann wohl nur eine bessere Antenne oder Aussenantenne um einen stabilen Empfang zu gewährleisten.
    Wichtig ist noch auf die Polarisation zu achten, sie ist Vertikal. Also genau 90° gedreht wie die klassischen UHF Dachantennen ausgerichtet sind.
     

Diese Seite empfehlen