1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Reciver mit nach London ...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Fred Feuerstein, 24. Februar 2005.

  1. Fred Feuerstein

    Fred Feuerstein Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo Ihr DIGIs, :winken:

    mein Schwesterchen hatte sich zu Weihnachten einen "Technisat DigiPal 2" DVB-T Reciver gekauft. Nun geht sie nach London und würde das Teil gerne mitnehmen. Geht das? Ist das die gleiche Norm? Einen kleinen Fernseher will sie dort vor Ort kaufen und an den Technisat anschließen.

    Dank i.V.
    Andreas
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T Reciver mit nach London ...

    Funktioniert einwandfrei, kann sie mitnehmen. Sie braucht nur nen britischen 230Volt Steckadapter und muss den TV über Scart anschließen.
    Der DVB-T Empfänger kann die britischen Signale empfangen, man kriegt etwa 25 Programme.
     
  3. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: DVB-T Reciver mit nach London ...

    Hallo und willkommen im Forum, Fred Feuerstein
    Klar kann sie das Teil mit auf die Insel mitnehmen. Es gibt keine deutsche, englische oder sonstwas-Norm, es ist Alles DVB-T. Mit einer hier gekauften Box kann überall da, wo DVB-T on Air ist, DVB-T empfangen werden. Einschränkungen kann es höchstens geben, wenn es verschlüsselte Programme gibt, aber die Box keinen Schacht für CAMs hat.
    Gruß, Reinhold
     
  4. Fred Feuerstein

    Fred Feuerstein Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    AW: DVB-T Reciver mit nach London ...

    Ich fass es ja nicht - das war aber schnell !!! :D

    Habe herade bei Schwesterchen angebimmelt und die frohe Nachricht rübergereicht. SIE GRÜßT UND BEDANKT SICH GANZ LIEB!

    Danke ...
    Andreas
     
  5. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    25.569
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: DVB-T Reciver mit nach London ...

    Und welche das sind, kann man auf der Freeview-Website nachlesen.

    Wie Reinhold schon angedeutet hat, bekommt man mit dem Technisat-Receiver allerdings NICHT die Pay-TV-Programme von TopUp TV, die für 7,99 Pfund pro Monat abonnierbar sind. Aber ich denke, das lässt sich verschmerzen. Wer nach London zieht, hat wahrscheinlich sowieso nicht viel Zeit zum Fernsehen, da müssten die Freeview-Programme völlig ausreichen. ;)
     

Diese Seite empfehlen