1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T-Receiver, Videorekorder und DVD-Player an Fernseher anschließen! HILFE!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Augustmond, 2. Februar 2006.

  1. Augustmond

    Augustmond Neuling

    Registriert seit:
    2. Februar 2006
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem: Nach einem Umzug sind wir auch auf DVB-T umgestiegen. Ich habe auch alles angeschlossen bekommen, bis auf den Videorekorder. Ein paar Infos:

    Fernseher hat einen Scartanschluss und eine Antennebuchse, DVD-Player hat nur einen Scartanschluss, der Videorekorder ebenfalls nur einen Scartanschluss und einen Antennenein- und ausgang. Der Receiver hat zwei Scartanschlüsse und einen Antennenein- und ausgang. Es läuft alles, bis auf den Videorekorder. Ich bekomme ihn zwar angeschlossen und habe auch das Bild des Rekorders, in dem Moment schaltet sich der Receiver aber weg, d.h. ich bekomme kein Signal des Receivers in den analogen Rekorder und kann so natürlich auch nix aufnehmen. Im Menü kann ich auch keine andere Aufnahmemöglichkeit auswählen, wie es öfters hier beschrieben wurde, ich kann nur den UHF-Kanal ändern, was immer das auch ist, dort gibt es über 60 Möglichkeiten.

    Meine Fragen: Wie muss ich die ganzen Geräte richtig anschließen? Muss ich am Video (UHF) oder am Receiver eine Änderung vornehmen, damit diese aufeinander abgestimmt werden? Müssen Adapter besorgt werden? Ich weiß nicht mehr weiter! Danke für eure Hilfe!
     
  2. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: DVB-T-Receiver, Videorekorder und DVD-Player an Fernseher anschließen! HILFE!

    es könnte so gehen. DVB T receiver über scart an den TV. scart VCR des DVB T receivers an DVD player. VCR an antennenausgang des Receivers. am VCR aufprogrammplatz 1 das antennenausgangssignal des receivers abspeichern ( meist kanal 36, das kann man mit einem suchlauf auf dem VCR finden ). dann das antennenkabel vom VCR zum TV und auch da den ausgangskanal des VCR auf programmplatz 1 abspeichern.
    jetzt wird die DVD durch den Reciever beim abspielen durchgeschleift. der VCR nimmt über das antennenkabel auf und gibt über antennenkabel auf dem TV die aufnahme wieder.
     
  3. satfuzi

    satfuzi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Harz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S
    TerratecTec DVB-S 1200
    AW: DVB-T-Receiver, Videorekorder und DVD-Player an Fernseher anschließen! HILFE!

    Aber aus dem Receiver kommen doch die durchgeschliffenen DVB-T Kanäle raus? Oder bereritet der das analog auf? Wenn der Receiver nur durchschleift, geht der VCR nicht, weil der mit digitalen Signalen nichts anfangen kann.
     
  4. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: DVB-T-Receiver, Videorekorder und DVD-Player an Fernseher anschließen! HILFE!

    ......und das Ganze leider in Mono.

    Es muss immer mit Scartkabeln gearbeitet werden, damit die Bild und Tonqualität stimmt.
     
  5. satfuzi

    satfuzi Silber Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2005
    Beiträge:
    756
    Ort:
    Harz
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digit 4 S
    TerratecTec DVB-S 1200
    AW: DVB-T-Receiver, Videorekorder und DVD-Player an Fernseher anschließen! HILFE!

    oder mit DVI....
     
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: DVB-T-Receiver, Videorekorder und DVD-Player an Fernseher anschließen! HILFE!

    das hätte ich ja nun nicht gewusst:winken:dann mache doch mal einen vorschlag der nutzbar ist wenn es an scartbuchsen mangelt.
    PS ich weiss, dass mein verkabelungsvorschlag nicht zu optimalen ergebnissen führt bzw führen kann. es ist aber nun so, dass er bei TV und DVD ( das was er am meisten machen wird ) das beste ergebnis erzielt. dann wird er verschmerzen können, dass bei VCR aufnahmen der stereoton fehlt.
    und sprüche ablassen ( siehe zitat oben ) und keine brauchbaren gegenvorschläge machen ist nicht das gelbe vom ei.
     
  7. Andy1234

    Andy1234 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Dortmund
    Technisches Equipment:
    COMAG PVR 2/100 CI HD
    650er Schüssel
    8er LNB Maximum
    AW: DVB-T-Receiver, Videorekorder und DVD-Player an Fernseher anschließen! HILFE!

    Währe der Kauf eines Scartumschalters nicht am einfachsten? Vor dem Videorecorder angeschlossen könnte man vom Receiver und DVD-Player Aufnahmen machen. Dann vom VCR über Scart zum Fernseher. Soll ja manuelle, automatische und fernbedienbare Umschalter geben und die Welt können die doch auch nicht kosten.
     
  8. tv_noir

    tv_noir Silber Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    552
    Ort:
    Germania
    Technisches Equipment:
    - LG Bluray
    - Toshiba LCD TV
    - Technisat Digikorder K2
    - Kabelempfang von UM
    - noch ein AV Receiver von Pioneer
    - IQ Boxen (Front für Audio CDs oder Vinyl) und "normale" Boxen fürs Kinoprogramm
    AW: DVB-T-Receiver, Videorekorder und DVD-Player an Fernseher anschließen! HILFE!


    Hallo!

    Das ein DVB-T Gerät nur eine Scart Buchse hat, kommt vor. DVD Player auch, aber VCR? Die haben doch alle 2 Scart Buchsen, ich habe noch nie einen gesehen der nur eine hat, oder das Ding muss schon aus den frühen 80ern sein.
    Das löst zwar dein Problem nicht, aber schmeiss das Ding auf den Müll und kauf dir einen DVD-Rekorder, notfalls einen gebrauchten Stereo VCR, kriegst du schon für 30-50 Euro beim Second Hand Laden.

    Viele Grüße
    Frank
     
  9. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: DVB-T-Receiver, Videorekorder und DVD-Player an Fernseher anschließen! HILFE!

    an deinem beitrag stimmt fast alles nicht

    das habe ich noch nie gesehen. TV geräte hingegen mit einer scartbuchse kommen oft vor und so ist es ja auch mit dem fragesteller. hätte sein TV 2 scartbuchsen, so wäre es ja gut.
    das stimmt.
    VCR mit nur einer scartbuchse sind massenhaft im umlauf und nicht nur aus alter produktion
    was will er mit einem anderen VCR ???? deshalb bekommt er immer noch keine 2. scartbuchse am TV und die ist der schwachpunkt des ganzen. der tip mit dem DVD recorder ist genaus so falsch.wenn schon alles wegwerfen, dann als anschaffung einen DIGICORDER T 1 mit HDD und dazu einen DVD recorder ohne festplatte. 99 % der aufgenommenen sendungen werden nach ansicht eh gelöscht und nicht gebrannt.
    sinn machen würde nur der DVD recorder von PANASONIC mit eingebautem DVB T tuner.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2006
  10. tv_noir

    tv_noir Silber Member

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    552
    Ort:
    Germania
    Technisches Equipment:
    - LG Bluray
    - Toshiba LCD TV
    - Technisat Digikorder K2
    - Kabelempfang von UM
    - noch ein AV Receiver von Pioneer
    - IQ Boxen (Front für Audio CDs oder Vinyl) und "normale" Boxen fürs Kinoprogramm
    AW: DVB-T-Receiver, Videorekorder und DVD-Player an Fernseher anschließen! HILFE!

    Hallo!

    Falsches Bein?

    Grüße
    Frank
     

Diese Seite empfehlen