1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Receiver und DVD-HDD-Recorder?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von struppka, 4. November 2006.

  1. struppka

    struppka Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    Da ich neu im Forum bin und echt langsam verzweifle :wüt: :( , hoffe ich, dass ihr mir helfen könnt:

    Ich besitze einen DVB-T Receiver von Philips (DTR4020) und einen DVD-Recorder von Philips (DVDR-3360H) mit 160 GB Festplatte.

    Angeschlossen ist alles nach Benutzerhandbuch, DVB-T-Empfang klappt optimal.

    Wenn ich jedoch den Recorder anschalte, wechselt er auf den EXT1-Programmkanal und es erscheint nur ARD ziemlich verzerrt (wie bei ner alten Zimmerantenne, die kaum Empfang aufweist). Andere Programme, geschweige denn, die 23 Digital-Programme sehe ich beim DVD-Recorder-Tuner nicht.

    Nun meine Fragen:

    1. Wie kann ich aus dem DVB-T-Programm mit meinem DVD-Recorder aufnehmen? Geht das überhaupt? Was mach ich evtl. falsch, fehlen mir noch irgendwelche Geräte?

    Über eure Hilfe wär ich sehr dankbar! Bin ziemlich unbeholfen in solchen Sachen... :confused: :confused:

    Gruß
    Manuel
     
  2. Chrix

    Chrix Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    80
    Ort:
    .at
    AW: DVB-T Receiver und DVD-HDD-Recorder?

    ganz einfach

    DVB-T <----> Scartkabel 1 <----> DVD <----> Scartkabel 2 <----> TV

    dann sollte alles funktionieren.

    Cx

    hinzugefügt: am DVD kannst du nur das aufnehmen was du am DVB-T eingeschalten hast.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2006
  3. struppka

    struppka Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    3
    AW: DVB-T Receiver und DVD-HDD-Recorder?

    Danke für die Antwort, aber leider klappt das auch nicht.
    Angeschlossen ist es wie beschrieben, doch wenn ich beim Rekorder den automatischen Sendersuchlauf starte, findet er eben nur das analoge ARD-Programm. Beim Aufnehmen auf Festplatte nimmt er dann nur dieses ARD-Programm auf, nicht jedoch ein beim DVB-T-Receiver eingestelltes Programm.
     
  4. Chrix

    Chrix Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    80
    Ort:
    .at
    AW: DVB-T Receiver und DVD-HDD-Recorder?

    ...für die Aufnahme musst du am DVD auf EXT1 oder EXT2 schalten, je nachdem wo der DVB-T angesteckt ist.
    Sendersuchlauf kannst du dir sparen, ist ja keine Antenne angesteckt.
     
  5. struppka

    struppka Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    3
    AW: DVB-T Receiver und DVD-HDD-Recorder?

    Super! Danke chrix!
    Jetzt bin ich an dem Punkt angekommen, dass mein DVD-Recorder, wenn ich bei IHM auf "Ext2" schalte, das DVB-T-Programm anzeigt und ich auch aufnehmen kann.

    Aber ich find das ehrlich gesagt ziemlich kompliziert.
    Show-View und andere Funktionen des Recorders funktionieren ja so nicht.

    Da ich noch einen (analogen) Kabelanschluss besitze, bin ich wirklich am überlegen ob ich nicht das DVB-T wieder abschaffe, da ich demnächst ziemlich viel aufnehmen muss (Telekolleg), während ich arbeiten muss.

    Wie denkt ihr darüber?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2006
  6. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: DVB-T Receiver und DVD-HDD-Recorder?

    folgender vorschlag. vor kauf hier sich beraten lassen, dann hättest du mit sicherheit den tip bekommen, dir keinen DVD recorder zu kaufen, sondern einen DVB T reciever mit HDD ( TECHNISAT T 2 ) oder einen DVB C kabelreciever mit HDD. jetzt kannst du nur deinen DVD an das kabel anschliessen und einen suchlauf machen und er wird dir die bei dir verfügbaren kabelanalogsender abspeichern.

    was dein verständnis darüber was kompliziert ist oder machbar angeht, so ist es jetzt an dir, dich einmal im grossen und ganzen mit der problematik zu beschäftigen. sicherlich ist noch kein meister vom himmel gefallen und jeder muss neues lernen, aber bei dir fehlen momentan noch die grundlagen.
    zb muss man sich die frage stellen, wie soll ein gerät ein programm aufzeichnen in einer übertragungsart, für die das gerät nicht gebaut ist. also folgert daraus, das ein gerät mit einem analogen kabeltuner weder ein DVB T noch ein DVB S noch ein DVB C signal aufzeichnen kann, weil es dafür schlicht und einfach keinen tuner intus hat. dein DVD recorder kann dann eben nur sendungen aufzeichnen, die ihm von einem dafür geeeigneten empfangsgerät per scartkabel zugeführt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2006

Diese Seite empfehlen