1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Receiver mit mehreren Ausgängen ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Thorny, 12. Oktober 2004.

  1. Thorny

    Thorny Neuling

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    eine kleine Frage meinerseits, als relativ blutiger Anfänger leider noch:

    Gibt es DVB-T Receiver, die mehrere Ausgänge haben, z.B. für den Anschluß eines Videorekorders, so dass auf dem TV-Gerät ein Programm läuft und der Videorekorder ein anderes empfängt ?

    Alternativ, ist es möglich, das Ausgangssignal des Receivers zu splitten, so dass Rekorder und TV am gleichen Kabel hängen und das gleiche Programm empfangen ?

    Oder ist es möglich das Signal einer Dach(-boden) antenne auf mehrere Ausgänge zu splitten, die in Reihe an dem kabel hängen. Muß dort ein Verstärker vorgeschaltet werden, damit das Signal überal in hoher Qualität ankommt oder ist es besser, die Ausgänge parallel einzubauen ?
    Alternativ wäre auch die Verwendung einer kleinen Zimmerantenne an jedem TV-Gerät möglich.

    Gruß, Thorny.
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
  3. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    AW: DVB-T Receiver mit mehreren Ausgängen ?

    Das wäre dann der schon erwähnte Twin-Reciever.
    Das geht eigentlich immer, da die Receiver zwei Scart-Buchsen haben aus denen beide das gleiche Bild rauskommt.
    Das wäre dann die Variante mit zwei getrennten Receivern. Diese haben auch (immer?) einen Antennenausgang (wie VCR auch), an dem man dann den zweiten Receiver anschliessen kann. Alternativ sollte es auch ein normales T-Stück tun.
     
  4. deepbluesky

    deepbluesky Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.990
    Ort:
    Stuttgart (48.79N/9.19E)
    AW: DVB-T Receiver mit mehreren Ausgängen ?

    Vielversprechend sieht auch die Reelbox PVR 1100 aus mit 2 DVB-CT Tuner und LAN interface. Wie gut die aber sein wird (noch nicht auf dem Markt) kann man nur spekulieren. Vorausgesetzt sie hält was sie verspricht könnte man auf ne interne HDD aufzeichnen und dann alles per LAN auf die PC-HDD übertragen, so wie bei ner Dreambox auch. Das "CT" ist wohl bislang einmalig in der Receiverwelt und läßt einen auch DVB-C (digitales Kabel) zusätzlich zum DVB-T (digital Terrestrik) aufzeichnen :)
    Aber, ist noch ein wenig früh für ein solches Gerät. Lieber auf welche setzen die sich auf dem Markt bewährt haben. Diese lassen sich dann ja ggf. verkaufen.
     
  5. Thorny

    Thorny Neuling

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    AW: DVB-T Receiver mit mehreren Ausgängen ?

    Herzlichen Dank schon für die prompten Antworten ! Damit sind schon eine ganze Menge Unklarheiten meinerseits beseitigt :)

    Gruß, Thorny
     

Diese Seite empfehlen