1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T-Receiver mit analoger TV-Karte verbinden

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Luftikus, 4. September 2007.

  1. Luftikus

    Luftikus Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo zuammen!

    Ist es möglich den Antennenausgang (RF OUT: Ausgang für weiteren Receiver) eines DVB-T-Receivers (Digital 600 T) mit dem Antenneneingang meiner analogen Hauppauge WinTV PCI-FM zu verbinden und so das Tuner-Signal des Receivers zur TV-Karte durchzuschleifen?
    Theoretisch müsste das doch gehen. Leider findet der Sendersuchlauf der TV-Karte auf keinem Kanal die Frequenz des DVB-T-Receivers. Ist der Frequenzbereich, der durchsucht wird, vielleicht ein anderer?
    In der Anleitung des DVD-T-Receivers steht zur Problembehebung: "Einstellung des UHF Modulators am Receiver und des Tuners am TV Gerät abstimmen".
    Aber wie mache ich das?
    Ich erinnere mich an früher, wo es zum Beispiel möglich war, einen Videorekorder per Antennenkabel mit einem Fernseher zu verbinden. Also geht es auch in meinem Fall?

    Danke für eure Hilfe!
    Luftikus
     
  2. György

    György Guest

    AW: DVB-T-Receiver mit analoger TV-Karte verbinden

    Fall es mit dem UHF-Modulator nicht klappt, kannst du es auch, je nach Ausgang an der TV-Karte, mit AV-Kabel und Scart-AV-Adapter probieren
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. September 2007
  3. manni

    manni Junior Member

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    54
    AW: DVB-T-Receiver mit analoger TV-Karte verbinden

    Wenn RF Out der Ausgang für einen weiteren Receiver ist, wird hier einfach das Antennensignal durchgeschleift. Ist an diesem Ausgang wirklich das Modulatorsignal? Ich gehe davon aus, dass bei Dir nichts mehr analog ausgestrahlt. Wenn nun nur das Antennensignal durchgeschleift wird, wird auch die TV-Karte nichts finden. Ich würde da auch ein AV-Kabel/Scart-Adapter nehmen, dann klappt es auch.

    Manni
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: DVB-T-Receiver mit analoger TV-Karte verbinden

    Kannst Du den Receiver nicht mit einem AV Kabel verbinden oder hat dieser keinen Ausgang mehr frei?

    Die Bildqulität ist da deutlich besser und es entfällt die Kanalsuche und das ständige nachjusieren des Modulators (diese halten die Frequenz nicht sehr genau).

    Gruß Gorcon
     
  5. Luftikus

    Luftikus Neuling

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    2
    AW: DVB-T-Receiver mit analoger TV-Karte verbinden

    Vielen Dank für eure Hilfe, das Durchschleifen des Antennensignals ist wohl wirklich etwas unpraktisch. Ich werde es mit einem Scart-AV-Adapter versuchen und nem gelben Cinch-Kabel, das ich per Adapter mit dem 4-poligen S-Video-Eingang meiner TV-Karte verbinden kann.

    Hoffentlich klappt das und es ist nachher nicht alles schwarz-weiß oder sonstwie falsch dargestellt.
     
  6. György

    György Guest

    AW: DVB-T-Receiver mit analoger TV-Karte verbinden

    Klappt bei mir seit fast 2 Jahren wunderbar.
     

Diese Seite empfehlen