1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T-Receiver = DVB-C-Receiver?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von bachvolker, 25. März 2006.

  1. bachvolker

    bachvolker Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    112
    Anzeige
    Ist ein DVB-T-Receiver technisch einem DVB-C-Receiver ähnlich bzw. gleich?
    Könnte ich einen DVB-T-Empfänger auch für Kabelempfang benutzen bzw. einen DVB-C-Empfänger an das Kabelnetz anschließen?
    (Die Frage stelle ich, weil die Anschlüsse doch gleich sind.[Koaxialkabel bei DVB-T und DVB-C])
     
  2. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: DVB-T-Receiver = DVB-C-Receiver?

    einfache und klare antwort.

    Nein die sind nicht gleich. und nein man kann einen dvb-t receiver nicht für dvb-c und umgekehrt nutzen.
     
  3. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVB-T-Receiver = DVB-C-Receiver?

    Anschlüsse und Frequenzbereich sind gleich.

    Aber die Modulation ist anders und hierbei hapert es. Daher kann der DVB-T-Empfänger kein DVB-C empfangen und umgekehrt.

    The Geek
     
  4. Rud.Heck

    Rud.Heck Junior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    69
    AW: DVB-T-Receiver = DVB-C-Receiver?

    Das ist sicher so gewollt, technisch dürfte es kein Problem sein für alle Empfangsarten einen Receiver zu bauen. Das wäre sicher auch sinnvoll.
     
  5. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: DVB-T-Receiver = DVB-C-Receiver?

    jo kostet dann 500 euro.

    hat 3 tuner hinten drin. hmm.

    sehr fraglich ob das so einfach geht.
     
  6. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Wieso bald kommt von Technisat der MultyMedia TS 1
    ein ' DVB-T und DVB-S Receiver ' für etwa 140 Euro ,
    wo wäre das problem zukünfig vielleicht noch DVB-C dazu zupacken :eek:

    (Obwohl DVB-C mag Ich überhaupt nicht finde Ich total unintressant...)

    [​IMG]


    :winken:

    frankkl
     
  7. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: DVB-T-Receiver = DVB-C-Receiver?

    sage ich ja. 3 Tuner und 500 euro ;).

    ich glaube er meint eher einen tuner ...
     
  8. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Nö !

    TechniSat Digit MF4-T ~ 120 Euro mit einen Tuner (DVB-T)

    TechniSat MultyMedia TS 1 ~ 140 Euro mit zwei Tuner (DVB-T + DVB-S)


    Wieso sollte dann ein angenommender
    TechniSat MultyMedia TSC 1 mit drei Tunern 500 Euro kosten ?


    :winken:

    frankkl
     
  9. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: DVB-T-Receiver = DVB-C-Receiver?

    weil ein receiver mit 3 tunern nicht gefragt sind. selbst die mit 2 bekommen kaum kunden.
     
  10. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .

Diese Seite empfehlen