1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Receiver bei Conrad

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Terranus, 12. Juli 2002.

  1. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Anzeige
    Hallo
    Heute war ich im Conrad in Nürnberg. Dort bietet man nun einen DVB-T Receiver an. Ich hab den Verkäufer mal gebeten ihn mir vorzuführen läc . Der mühte sich redlich bis wir erkannten, es ist nix zu empfangen... worauf wir uns fragten wieso man sowas in dieser Gegend hier verkauft. Naja hoffentlich ist es ein Ansporn an die Sender mal nen Gang zuzulegen und endlich zumindest irgendwas on air zuschicken.
    MfG
    Terranus
     
  2. HBFF

    HBFF Silber Member

    Registriert seit:
    27. Juni 2001
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Erfurt, Deutschland
    Also hier in Berlin/Brandenburg sind schon einige digitale Programmangebote über Antenne on air.
    Hast Du zu dem Gerät auch Infos zum Preis erhalten. Der würde mich mal interessieren. Leider komme ich nicht allzuoft in die Hauptstadt, wo sich die nächste Conrad Filiale befindet.
     
  3. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    395€ stand drauf ... ansonsten typische Conradverpackung. Keine Marke keine technischen Details etc
    MfG
    Terranus
     
  4. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    395 Tacken?! Sind die irre?!
    Digenius hat eine für 199 Euros!
    Selbst das ist noch zu teuer entt&aum
     
  5. Axel.S

    Axel.S Junior Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2001
    Beiträge:
    131
    Ort:
    -
    395 ist schon heftig. Conrad ist ja auch bekanntermaßen eine Apotheke. Allerdings sollte man immer berücksichtigen, daß bei DVB-T die Stückzahlen gering sind und der Aufwand in den Chipsätzen hoch ist. Im Demodulator müssen QPSK, 16-QAM und 64-QAM möglich sein, im 8k Modus muß eine Fast Fourier Transformation für knapp 7000 Träger während der Symboldauer von einer knappen ms durchgeführt werden, usw...

    Daher glaube ich nicht an einen Preis einer DVB-T-Box unter dem einer vergleichbaren DVB-S-Box. Sehen wir mal von subventionierten Boxen ab.

    Axel
     
  6. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.024
    Ort:
    Aachen
    Es gibt mittlerweile auch für DVB-T schon singleChip Demulatoren, so das bald Preise der DVB-s boxen erreicht werden. Zum beispiel ST Microelectronic mit dem STV0360 einen Chip der QAM64 beherscht im angebot. Laut ST soll es bald DVB-T receiver für unter 100 GBP (etwa 155EUR) geben.

    Also hoffen wir das die Preise bald sinken.
     
  7. MartinL.

    MartinL. Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2002
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Dortmund
    Laut 3sat Text(seite624/625) gibt es bald einen Dvb-T reciver für nur 49Euro!!!
    Mfg
    MartinL.

    <small>[ 14. Juli 2002, 17:37: Beitrag editiert von: MartinL. ]</small>
     
  8. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Interessant ist ja dass bei DVB-T viel mehr drumrum gemacht wird als bei DAB ...das sendet schon seit Jahren und keinen interessierts ! Warum wohl? da gibts keine subvention gar nix.
    MfG
    Terranus
     
  9. Handtüch

    Handtüch Senior Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    446
    Ort:
    München
    weils Kabel dicht und der Sathimmel oft dicht ist. Über die Analoge Antenne werden in spitzen Gegenden vielleicht 12-14 Sender zu empfangen sein, digital schon mehr. Ausserdem kann sich JEDER in Reichweite eines Funkturms mit ner Zimmerantenne dran anschliessen. Wunderbar. DAB ist sinnlos da UKW mehr Sender und bei neuen Radios auch gute Quali bringt winken
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Also hier bei mir gibts noch ein riesen Funkloch denn es wird in der nähe, trotz Fernsehturm kein DAB ausgestrahlt.
    Von DVB-T halte ich persönlich überhaupt nichts denn die leute die in der Stadt wohnen haben entweder Kabel oder Sat keiner hat heute noch Terestrischen Empfang! Und auf dem Lande haben alle Sat. Wer mehr Sender haben will holt sich einen Digireceiver für Sat bzw. Kabel aber niehmals für DVB-T wo es wenige Sender nur gibt (geben wird) und die bekommt man ja sowiso schon alle. Und für sowas werden GEZ Gebühren verpulvert. Da sollte man lieber das Kabel sinnvoll nutzen und alle Frequenzen verwenden die für Digital gedacht sind.
    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen