1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Raum Aachen, welche Antenne/Receiver?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von [cogliostro], 20. Februar 2006.

  1. [cogliostro]

    [cogliostro] Junior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    25
    Anzeige
    Hallo, ich wohne momentan zwar noch in Essen, werde aber in absehbarer Zeit in den Aachener Raum umziehen. Ich nutze den Digicorder T1 und hoffe natürlich diesen weiter nutzen zu können. Zwar habe ich hier schon vereinzelt Berichte gelesen, würde aber gerne noch einige Infos von Leuten hören die aus der Umgebung dort kommen. Ich weiss z.b. das in Würselen der Empfang schon mit einer Zimmerantenne möglich ist (zwar nicht so dolle, aber es geht), was laut der Versorgungskarte erst mit einer Hausantenne möglich sein soll.

    Hätte dazu deshalb ein paar Fragen an die Leute die selber DVB-T nutzen:

    1. Wohnort/Stadteil
    2. Empfang über (Hausantenne/Zimmerantenne)
    3. Qualität (Bild/Ton)


    Bin für jede Meldung Dankbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2006
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: DVB-T Raum Aachen, welche Antenne/Receiver?

    Wo wirst du wohnen (Stadtteil)?

    Welche Etage?

    Hast du freie Sicht nach Nordost?

    Hast du ein Balkon (nach Norden)?
     
  3. [cogliostro]

    [cogliostro] Junior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    25
    AW: DVB-T Raum Aachen, welche Antenne/Receiver?

    Ausser das es eine Wohnung in der nähe des Aachener Zentrums sein wird ist noch nichts bekannt. Wollte lediglich einen groben Überblick über die möglichkeiten haben.
     
  4. Aleksey

    Aleksey Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2006
    Beiträge:
    1
    AW: DVB-T Raum Aachen, welche Antenne/Receiver?

    Ich habe gestern spaßeshalber mal DVB-T ausprobiert. Ich wohne in Aachen Hörn.
    Ich hab eigentlich nichts erwartet, aber siehe da: 24 TV-Programme und 1 Radiokanal in einwandfreier Qualität.

    Receiver: Strong STR 5155
    Antenne: NoName mit Verstärker, "36db gain", steht in Fensternähe, Fenster Süd-Süd-Ost.

    Kann mir den Empfang eigentlich nur durch die erhöhte Lage erklären
    ~ 220m ü.NN

    Einen Versuch ist es wert.
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: DVB-T Raum Aachen, welche Antenne/Receiver?

    Hallo und willkommen im Forum, Aleksey
    Wenn da ein Radioprogramm dabei war, kann es eigentlich kein DVB-T aus Deutschland sein, sondern eher von einem westlichen Nachbarn, Niederlande oder Belgien. Die einzige Ecke, in der in D Radio via DVB-T ausgestrahlt wird, ist Berlin.
    Gruß, Reinhold
     
  6. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: DVB-T Raum Aachen, welche Antenne/Receiver?

    @Reinhold: Das "Radioprogramm" wird ziemlich sicher der Programmguide TVTV Digital sein - viele Empfänger lesen den als Radiokanal ein, obwohl dort nichts gesendet wird.

    @Aleksey: So ist es. Die Höhe macht es. Von dort ist die Sicht Richtung Düsseldorf und Köln ja ziemlich frei...und vermutlich hast du mit deiner Süd-Süd-Ost-Empfangsrichtung sogar noch nicht mal das direkte Signal, sondern eine Reflektion an den noch höheren Hügeln (bis 360m) im Aachener Wald empfangen. Im Talkessel der Stadt dagegen kann man mit Zimmerantenne nichts holen...da muss man ja schon froh sein, wenn man einigermaßen Radio hören kann.
     
  7. mago

    mago Gold Member

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    1.130
    Ort:
    Bochum
    AW: DVB-T Raum Aachen, welche Antenne/Receiver?

    Also 24 Programme, es kommt von Deutschland nur:
    4 x ARD
    4 x WDR
    4 x RTL
    4 x Privat
    4 x SAT.1
    3 x ZDF
    mach unterm Strich:
    23 Programme, wenn er 24 empfängt würde ich tippen, dass er noch VRT aus Genk hat und dadurch auch Radioprogramme.
     
  8. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: DVB-T Raum Aachen, welche Antenne/Receiver?

    Wenn er über Düsseldorf guckt, dann hat er 24 TV-Kennungen und eine Radiokennung: 4x ARD, 5x WDR (weil WDR Wuppertal* als Zusatzkennung auch dabei ist), 4x RTL, 4x P7S1, 4x Privat, 3x ZDF -> 24x TV. Und TVTV Digital -> 1x Radio, auch wenn es kein Radiosender ist.
     
  9. mago

    mago Gold Member

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    1.130
    Ort:
    Bochum
    AW: DVB-T Raum Aachen, welche Antenne/Receiver?

    ach so stimmt. an den doppelten WDR hatte ich nicht gedacht. dann ist es wirklich Düsseldorf.
     
  10. florjan

    florjan Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2006
    Beiträge:
    6
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder S2, Mac Mini Core Duo, Powerbook G4
    AW: DVB-T Raum Aachen, welche Antenne/Receiver?

    Ich wohne in Burtscheid weit unten am Markt, Hanglage gegenüber dem Kirchberg. Wenn ich dort eine Walmart-Zimmerantenne mit 30dB-Verstärker in der oberen Etage ans Fenster stelle und grob richtung Osten ausrichte, bekomme ich schon einiges rein, obwohl mein Cinergy Hybrid Stick keine besonders irren Empfangsleistungen hat, wie ich las.

    Mit einer guten Dachantenne sollte was zu machen sein, eine logarithmisch-periodische Antenne mit Verstärkung sollte Abhilfe schaffen.

    Mit DVB-S habe ich allerdings hier mehr Spaß, über die Multytenne bekomme ich fein vier Satelliten auf den Digicorder.

    Interessieren tut mich DVB-T allerdings, weil man hier für 100 EUR einen Anschluss am Mac machen kann, während ordentliche DVB-S Lösungen (El Gato EyeTV 310 gleich drei- bis viermal so teuer sind... (fehlende Konkurrenz verteuert offenbar das Geschäft)
     

Diese Seite empfehlen