1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Nord: auch Flensburg wird umgestellt

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Terranus, 27. September 2004.

  1. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.660
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Anzeige
    Es gibt einige Neuerungen für Schleswig-Holstein: Der Sender Schleswig und auch Flensburg werden am 8.November mit umgestellt. Das bedeutet, das an der gesamten Ostseeküste von S-H DVB-T zu empfangen sein wird. Auch der Landkreis SL wird komplett abgedeckt werden. Damit wird nur der Westteil S-Hs nicht mit DVB-T versorgt werden.
    Die gehen ganz schön ran im Norden.
     
  2. Michel62

    Michel62 Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Lehrte
    AW: DVB-T Nord: auch Flensburg wird umgestellt

    Hi,

    schön und gut, aber dass ist nur die halbe Wahrheit:
    Es ist schön, dass von FL mit 50 kW abgestrahlt wird, aber nur öffentlich-rechliche Bukets!
    Die "Privaten" sind nur von Kiel aus zu empfangen!!!!
    Was ist das für eine DVB-T Versorgung!! :mad:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2004
  3. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.660
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T Nord: auch Flensburg wird umgestellt

    Dass die Privaten anders als die ÖR nur die größeren Städte versorgen werden, war von Anfang an klar. Die Privaten werden niemals flächendeckend auf DVB-T gehen, sie waren ja auch bisher nur in den Städten analog zu empfangen (wenn überhaupt)
     
  4. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: DVB-T Nord: auch Flensburg wird umgestellt

    Gleiches zeichnet sich ja auch schon bei den Planungen in MeckVorpomm
    und Sachsen-Anhalt ab: Dort, wo den Privaten "zu wenig" Leute wohnen,
    werden sie keinen Cent für eine terrestrische Ausstrahlung mehr ausgeben.

    Auch analog wurden ja in den letzten Jahren bereits viele Sender der Privaten
    abgeschaltet, weil sie doch die Mehrzahl der Leute über Sat und Kabel erreichen.

    Da wird es wohl auch kein Umdenken mehr geben, selbst der flächendeckende
    terrestrische Empfang der ÖR's ist für Zukunft nicht mehr sicher (wenn man den
    Veröffentlichungen hier auf digitalfernsehen.de glauben darf...). :eek:
     
  5. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.660
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T Nord: auch Flensburg wird umgestellt

    Die ÖR müssen flächendeckend ausstrahlen, das steht im Rundfunkstaatsvertrag. In der Umstiegsvereinbarung heißt es, dass die ÖR nur dann die analogen Sender abschalten, wenn im Gegenzug eine mindestens gleichwertige digitale Versorgung gewährleistet wird. Genau das macht man jetzt in Flensburg - oder auch in Nürnberg, wo die Privaten ja auch nur über den Stadtsender abgestrahlt werden werden.
    Ich vermute aber, dass für den Fall der steigenden Akzeptanz von DVB-T die Privaten auch weiter mit in die Fläche gehen werden, wenn die Zahl der erreichbaren Zuschauer steigt. Im Projekt Südbayern hat man das schon getan - hier werden auch die Privaten in die Fläche gehen.
     
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.831
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: DVB-T Nord: auch Flensburg wird umgestellt

    Hallo Terranus,

    woher kommt die Info mit Flensburg? Wo kann ich mehr Details bekommen?
     
  7. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.660
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T Nord: auch Flensburg wird umgestellt

    www.dvb-t-nord.de

    Dort unter downloads schauen und dann die Infos zur Startinsel Kiel runterladen. Da steht alles drin.

    @PapaJoe: Ich habe letzte Woche mit einem Sendetechniker beim BR gesprochen - die ÖR werden DVB-T flächendeckend einführen. Das ist bereits beschlossene Sache. In Bayern sind sogar schon einige Grundnetzsender mit DVB-T Sendern ausgestattet worden. Man wird die terrestrische Versorgung auf keinen Fall aufgeben, schon aus grundversorgungs politischen Gründen nicht. Die Privaten warten noch ab, sollte sich aber DVB-T weiter so entwickeln wie bisher, könnte auch ihr Interesse an einem weiterem Ausbau noch gesteigert werden.
     
  8. Michel62

    Michel62 Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Lehrte
  9. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.660
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T Nord: auch Flensburg wird umgestellt

    Das ist der Telekomstandort. Der NDR Mast wird anscheinend nicht mehr für's TV genutzt. Von da kommt derzeit noch die ARD auf Kanal4 und 10
     
  10. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: DVB-T Nord: auch Flensburg wird umgestellt

    Die Angabe zu Freienwill ist leider noch unsicher. David hat hier nur das wahrscheinlichste genommen. Möglich ist aber auch der NDR-Mast.
    In den Versorgungskarten von DVB-T-Nord ist der Senderpunkt auch eher östlich von Flensburg zu finden - das wäre dann wirklich der NDR-Mast Fuchsberg. Andererseits spricht man bei Heliswiss (für den Umbau verantwortliche Hubschrauberflieger) davon, dass ein Zylinder in Flensburg ausgetauscht werden soll. Am NDR-Mast gibt's aber nur die freiliegenden VHF-Antennen am Mast und keinen Zylinder - in Freienwill wohl. Sicher wissen wird man es wohl erst, wenn der Hubschrauber wirklich da ist. Von DVB-T-Nord gibt's leider auf Mailnachfrage keine Antwort.

    Ebenso unsicher sind ja auch die genauen Standorte bei den Sendern Bungsberg (NDR-Mast, neuer NDR-Mast geplant oder Fernmeldeturm?) und Schleswig (Fernmeldeturm in der Stadt oder Grundnetzsender Güby?).
     

Diese Seite empfehlen