1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T mit superschneller Umschaltzeit gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von speedy303, 12. Juli 2004.

  1. speedy303

    speedy303 Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    ich suche einen DVB-T Tuner, allerdings ist mein absolutes Hauptkriterium
    die Umschaltzeit, alles andere ist für mich dagegen erstmal unbedeutend,
    da ich ein notorischer Zapper bin und gerne und oft richtig schnell
    durchzappe und mir die einzelnen Kanäle teilweise nur Bruchteile von
    Sekunden reinziehe, bis ich dann mal bei nem Programm bleibe.

    Daher sind die Tuner, die ich bislang so im Laden sah, z.b. die von Technisat,
    für mich völlig indiskutabel, ich habe keine ganze Sekunde Zeit zu warten,
    bis der nächste Kanal erscheint.

    Ich las einen Test hier, in dem Stand:

    - NOKIA MM 150T (139 Euro),
    Plus: Super Bild und Ton, absolut synchron, superschnelle Umschaltzeit

    - Panasonic TU-CT30E (139 Euro),
    Plus: Blitzschnelle Umschaltung, gutes Bild, gute FB, EPG halbwegs brauchbar, sehr klein

    Nur: welcher ist denn jetzt der schnellere von beiden? Gibts sonst noch
    irgendwelche "superschnellen"?

    Gruss, speedy303
     
  2. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: DVB-T mit superschneller Umschaltzeit gesucht

    Verbiß sämtliche Tests ,
    geh in einem Großtmakrt und probiere am besten
    selber aus, der verbaute Prozessor spiel eine große rolle dabei.
     
  3. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB-T mit superschneller Umschaltzeit gesucht

    Dann wirst du wohl beim analogen Fernsehen bleiben müssen. Unter 1/2 Sekunde ist wohl bestimmt nicht drin, und evtl. muss man sogar 1 Sekunde als "worst case" annehmen, wenn man zu einem ungünstigen Zeitpunt umschaltet.

    Als einzige Möglichkeit sähe ich da, den Receiver mit 3 Tunern auszustatten, und die beiden "umliegenden" Sender (die man mit der PG+/- Taste als nächstes bekommt) schon im voraus zu empfangen, aber dann kann man auch nur 1x sehr schnell weiterschalten, und muss dann doch wieder warten.

    So schnelles Zapping wie beim Analogfernsehen ist mit Digitalfernsehen prinzipbedingt nicht hinzubekommen, analog kommt nun einmal alle 1/50tel Sekunde = 20ms ein "keyframe", digital nur alle 480ms.
     
  4. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: DVB-T mit superschneller Umschaltzeit gesucht

    genau so ist es !

    es hat alles seine vor und Nachteile:

    beim Digital TV wird noch zusätzlich die Programm Informationen und die EPG geladen,
    aber hier jetzt grade auf meinem anderen PC mit DVB-T Karte drin, hatte vorher eine Analoge Karte,
    ist die Umschalt Zeit von Sendern fast genau so schnell wie beim Analogen TV,
    mit meiner Box , die teure und die billigere sind die Umschalt Zeiten genau so gut und
    noch erträgäich etwa genau so schnell wie beim PC.

    wenn es eine Box geben würde, wo man die EPG und die Programm Informationen ganz absclhanten könnte, wär es dann noch schneller !

    einen SAT oder DVB-T Resiver wo man die EPG und die 2. EPG abschaten kann, gibt es nicht
    und ich bin eigendlich dazu geneigt, immer wissen zu wollen wie die Sendung und Nachfolge Sendung grade heißt, genau das ist ja u.a. das schöne am Digital TV.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2004
  5. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    12.164
    Ort:
    Köln
    AW: DVB-T mit superschneller Umschaltzeit gesucht

    Das Laden der Programminfos dürfte aber nicht der Grund für langsameres Umschalten sein. Denn bei der Kabel-d-box z.B. kommt die Einblendung der Infos zum laufenden Programm teilweise erst einige Sekunden, nachdem das Bild schon da ist.
     
  6. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: DVB-T mit superschneller Umschaltzeit gesucht

    Kabel ist ja auch nur bedingt Digital Primjere,
    bei DVB-T erscheint zu erst die kleine EPG unten
    im Info dann das Bild,
    also werden diese EPG daten zuerst eingelesen !
     
  7. speedy303

    speedy303 Neuling

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    2
    AW: DVB-T mit superschneller Umschaltzeit gesucht

    Hab die Dinger heute alle mal bei Saturn&Co. ausprobiert.
    War für mich echt ne Erleuchtung.

    Habe mir dann ne 80er Schüssel und nen Analog TWIN LNB mit
    0,3 Rauschmass gekauft und meine beiden alten Satreceiver
    wiederbelebt, und habe nun ein erstklassiges Fernsehbild ohne
    jegliche Digitalartefakte und superschnelles Umschalten und das
    alles für 60 Euro.

    Bin echt zufrieden jetzt.
     
  8. PCR

    PCR Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    346
    Ort:
    D
    AW: DVB-T mit superschneller Umschaltzeit gesucht

    @goto2, die Programminfos werden eingelesen nachdem man erstmalig ein Service aus einem Bouquet angezappt hat. Die Daten werden auf dem Receiver gespeichert und sind somit für alle Programme des Bouquets direkt verfügbar. Den Grund für die "langsame" Bidldarstellung hat Robert (natürlich richtig :D ) erklärt.

    Grüsse PCR
     
  9. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: DVB-T mit superschneller Umschaltzeit gesucht

    Du hast keine Ahnung von DVB-T und schafel ma wo anderes rum !

    es geht doch mit "fast super schnellen" umschalt Zeiten ! wie ich schon sagte es ist die EPG die es verlangsamt, ich habe hier in einem meinem PC grade eine nagel Neue Hama DVB.-T Karte verbaute,
    die umschaltzeiten sind fast so schnell wie bei einer sehr guten Analogen TV Karte,
    Die EPG wird dabei nicht geladen,
    sondern nur dann wenn man diese extra anfordert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2004
  10. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    AW: DVB-T mit superschneller Umschaltzeit gesucht

    Kann der VDR unter Linux das eigentlich mit den beiden "umliegenden Sendern", wenn er 3 DVB-Karten drin hat?
    (Wenn man nur in eine Richtung zappt, würden ja schon 2 Karten/Tuner reichen)

    Ausserdem könnte beim Eingeben einer Programmnummer der zweite Tuner sich schon umschalten, so dass nach dem Eingabe-Timeout der Programmnummer dann nicht noch die Umschaltzeit abgewartet werden muss, sondern sofort das neue Programm startet.

    Hat Topfield sowas in seinen Geräten?

    Ansonsten: ich glaube schneller als die Dreambox schaltet kein Receiver um - schon gar kein DVB-T-Receiver (da brauchen alle, die ich gesehen habe bei Bouquetwechsel ca. 3-4 Sek. und innerhalb eine Bouquets/Kanals immer noch 0,5-1 Sek.)
    Ich denke mal unter "Superschnell" darf man auch nicht sehr viel mehr erwarten --- was ist "Superschnell"? Für mich wären das 0,1 Sek. --- und das ist SICHER NICHT der Fall. (Die Dreambox kommt glaube ich ca. auf 0,15-0,25 Sek innerhalb eines Transponders und Transponderübergreifend auf ca. 0,7-1 Sek.)

    Ein DVB-T-Receiver der da mitkommt kann vermutlich nur eine Dreambox DVB-T-Version sein ;) (Oder eine andere Kiste mit dem IBM-Chip)
     

Diese Seite empfehlen