1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T mit separatem Receiver geht- Mit LCD-Fernseher und integriertem Receiver nicht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von digidoctor, 30. Dezember 2008.

  1. digidoctor

    digidoctor Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe bisher eine alte röhre mit set top receiver und separater zimmerstabantenne benutzt. Empfang war ok, nicht perfekt. lange genutzt.

    nun habe ich einen LCD mit integriertem tuner.

    dort habe ich dann die separate zimmerantenne eingesteckt.

    Leider werden erst einmal nur 5-7 statt 15? sender gefunden und dann zeigt er aber nicht mal ein bild.

    muss man eine andere antenne für so einen LCD haben?

    interessant ist: wenn ich statt der antenne einfach meinen finger auf den koax-eingang am fernseher drück, also kontaktiere, kommt ein bild. wenn auch nur krisilig.

    HILFE!
     
  2. fred333

    fred333 Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVB-T mit separatem Receiver geht- Mit LCD-Fernseher und integriertem Receiver ni

    Die Schilderung hört sich nach einer fehlenden 5V Speisespannung über das Antennenkabel für eine aktive Zimmerantenne an. In der Bedienungsanleitung für den LCD-Fernseher steht, ob eine 5V Speisespannung aktiviert werden kann. Der Antenneneingang ist dann meist schon auf der Abbildung der Geräterückseite mit einem 5V-Symbol versehen. Ansonsten benötigt man ein separates Netzteil für die Antenne!

    Vielleicht hilft auch dieser Thread weiter: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?p=3134185#post3134185
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2008
  3. digidoctor

    digidoctor Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T mit separatem Receiver geht- Mit LCD-Fernseher und integriertem Receiver ni

    hm, im handbuch und auf dem fernseher steht nur antenna 75 ohm.

    auf der set-top box steht am eingang der antenne auch nichts. die antenne ist eine HAMA 00044296 ohne irgendein netzeingang.
     
  4. fred333

    fred333 Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: DVB-T mit separatem Receiver geht- Mit LCD-Fernseher und integriertem Receiver ni

    Es handelt sich trotzdem um eine aktive Antenne, die 5V Spannungsversorgung benötigt! Wenn keine Stromversorgung über ein Netzteil möglich ist, muß für den LCD-Fernseher eine neue Antenne angeschafft werden.
    http://www.hama.de/portal/articleId*125932/action*2563

    (Es gibt auch passive Stabantennen. Ich würde aber eine aktive Zimmerantenne mit integriertem Netzteil bevorzugen.)
     
  5. digidoctor

    digidoctor Neuling

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T mit separatem Receiver geht- Mit LCD-Fernseher und integriertem Receiver ni

    vielen dank für die tipps. tatsächlich hat eine andere antenne abhilfe gebracht. ich hatte im SZ eine mit netzteil die nun am neuen fernseher funktioniert!


    astrein, danke für die hilfe. und der nachwelt zum nachschlagen hiermit.
     

Diese Seite empfehlen