1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T mit analoger PC-Karte?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von boina, 16. Oktober 2004.

  1. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    Anzeige
    Hallo,

    habe mal eine Frage und zwar: Ich habe eine Cinergy 200 USB, damit kann ich am PC analoges Fernsehen anschaun. Wenn jetzt DVB-T kommt und die analogen Sender abgeschaltet werden kann ich das nicht mehr, das ist mir klar, aber die Karte bringt mir ja immer noch das Signal der Antenne in den PC (wird wahrscheinlich ein undefinierbares Bild ergeben denk ich mal). Gibt es eine Softwaretechnische Lösung das Signal dann zu entschlüsseln ohne dass ich neue Hardware brauche?

    Danke
     
  2. mcihael

    mcihael Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    592
    Ort:
    WI
    Technisches Equipment:
    Digipal 2, Philips DTR 1000, Medion MD 29006, Artec T1
    AW: DVB-T mit analoger PC-Karte?

    Kurz und knapp - nein.

    Michael
     
  3. Tomcat1982

    Tomcat1982 Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Stockelsdorf (Lübeck)
    Technisches Equipment:
    LG 47" Full HD mit integiertem DVB-T und demnächst einen Comag CL 90 HDTV DVB-S mit einer 80er Schüssel auf Astra 19,2° gerichtet...
    AW: DVB-T mit analoger PC-Karte?

    Ob, DVB-T, DVB-S oder DVB-C...alle 3 Techniken benötigen jeweils einen speziellen Empfänger/Decoder! Du kannst deine PC Karte weiter benutzen (wenn du dir keine DVB-T USB Karte kaufen willst), wenn du einen DVB-T Receiver über den Antennenschluss an die Analoge TV-Karte anschliesst, um dann weiter TV zu schauen.
     
  4. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: DVB-T mit analoger PC-Karte?

    Es geht nur so !

    zum kucken : braucht man keine TV Karte !
    die meisten heute verkauften PCs haben eine Vio Grafikkarte, der PC meist noch Front Video S-VHS/Video Ton in an diese schließt man den DVB-T REsiever an Adappert am DVB-T diese drei Kabel zum PC,
    aber die Qualität ist das nicht !

    Das Optimum ist entweder eine PCI Karte
    oder ein Externer DVB-T Resiever wo das Singnal Digital über den USB Port zum PC gesendet wird.

    DEC2000 hauppauge
    TF5000PVRt-Eur-Topfield
     
  5. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: DVB-T mit analoger PC-Karte?

    Also wie ich das sehe gibt es keine praktische und machbare Lösung. Aber rein von der Technik her gesehen müsste doch die Möglichkeit bestehen dass man theoretisch was programmieren könnte (wenn man es kann) dass es funktioniert. Der DVB-T Reciever macht ja im Vergleich zu meiner TV-Karte und den analogen Tunern nur das mehr, dass er das digitale Signal noch "entschlüsselt". Die Aufgabe des Tuner, also der Vorgang dass man eine bestimmte Frequenz (z.B. Kanal 5 oder so) "herausfiltert" und nutzt ist ja nach wie vor gegeben und das Signal ist IM PC DRIN. Also müsste man doch mithilfe des PC's das digitale Signal decodieren können. Weil der PC erhält ja dann nur eine Folge von 0 und 1 (halt irgendwie verwurschtelt im Bild, aber mit System). Diese Folge könnte man ja Softwaretechnisch aus dem Bild rausholen und decodieren (weil das wäre ja dann ähnlich wie z.b. bei einem *.avi oder *.mpg Film). Und dass kann dann der PC darstellen. Liege ich da falsch? Wenn ja ich verstehe nicht warum das nicht gehen sollte.....
     
  6. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: DVB-T mit analoger PC-Karte?

    Nein, auch rein theoretisch nicht. Das Problem ist, dass beim analogen Fernsehen ein Kanal in Unterträger für Bild, Farbe und Ton getrennt wird, und es dazwischen "Lücken" gibt. Sprich: Der analoge TV-Tuner liefert gar nicht das komplette Frequenzband eines Kanals, sondern nur ein paar Teile davon.

    DVB-T braucht aber fast das gesamte Frequenzband (nur an den "Rändern" darf ein bisschen was fehlen), was der analoge TV-Tuner aber überhaupt nicht abliefert. Ist also wirklich nicht möglich.
     
  7. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: DVB-T mit analoger PC-Karte?

    Ok, danke, jetzt versteh ich das.
     

Diese Seite empfehlen