1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in Südhessen - Empfangsprobleme K 53 vom Würzberg ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Titurel, 30. Juni 2006.

  1. Titurel

    Titurel Silber Member

    Registriert seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    696
    Anzeige
    Heute morgen habe ich Probleme, K 53 vom Würzberg (Paket mit den dritten Programmen, das auch aus HD abgestrahlt wird) mit meinem TechniSat Digipal 2 konstant zu empfangen. Die Signalstärke schwankt stark zwischen 5 und 20 mit der Folge, dass die Signalqualität (die sonst bei 100 liegt) natürlich abreißt. Die Kanäle 27 und 31 laufen tadellos mit 100er-Qualität.

    Nur um abzuklären, ob evtl. ein Verstärker auf meinem Dachboden den Geist aufgegeben hat: Kann ein User o.g. Empfangsstörungen auf K 53 (evtl. auch bei Empfang aus HD oder S) am heutigen Morgen bestätigen ?
     
  2. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T in Südhessen - Empfangsprobleme K 53 vom Würzberg ?

    Ich kann es dir am Montag erst sagen.

    Aber gestern ging noch alles vom Würzberg...
     
  3. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    AW: DVB-T in Südhessen - Empfangsprobleme K 53 vom Würzberg ?

    Signalqualität 100? Was meinst du? Hundert Pakete pro Sekunde?
    Man braucht durchschnittlich ca. 250 Pro Sekunde, um EPG empfangen zu können und ab so 1000 ist es möglich, das Programm (mit Fehlern) schauen zu können.
     
  4. Titurel

    Titurel Silber Member

    Registriert seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    696
    AW: DVB-T in Südhessen - Empfangsprobleme K 53 vom Würzberg ?

    @GoaSkin: Die Angaben beziehen sich auf die OSD-Anzeigen, die beim TechniSat Digipal 2 abgerufen werden können.

    Heute abend ist wieder alles in Ordnung: Alle Programme - auch K 53 - funktionieren einwandfrei. Es war vermutlich nur eine atmosphärische Störung, die sich bei mir besonders deutlich ausgewirkt hat, da ich im Randgebiet des Dachantennenversorgungsbereiches wohne.
    :winken:
     
  5. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    AW: DVB-T in Südhessen - Empfangsprobleme K 53 vom Würzberg ?

    Gibt es irgendwo eine Karte, die das alleinige Versorgungsgebiet des Würzberg-Senders zeigt?

    Mich wundert es schon, daß ich in ca. 30kM Entfernung bei mir überhaupt keinen Muchs dieses Senders bemerken kann, aber der weiter entfernte Sender aus dem Weinbiet, der mit nur einem Fünftel der Leistung sendet, (wenn auch nicht ganz störungsfrei) empfangbar ist.
     
  6. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T in Südhessen - Empfangsprobleme K 53 vom Würzberg ?

    Wir wohnen sogar ca. 50km weg vom Würzberg.

    Zu empfangen ist der K53 im Kreis Offenbach mit einer normalen Nudelsieb-Antenne auf diesen Sender ausgerichtet.

    Dabei muss man darauf achten das diese auf Horizontal steht.
     
  7. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    AW: DVB-T in Südhessen - Empfangsprobleme K 53 vom Würzberg ?

    Scheint geographisch bedingt zu sein. Ich habe schon diverse Antennen ausprobiert - der Sender ist hier faktisch einfach nicht da. Darum würde mich einmal eine senderbezogene Empfangsprognose interessieren, die nicht mit der der Feldbergsender durcheinandergemischt ist.
     
  8. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: DVB-T in Südhessen - Empfangsprobleme K 53 vom Würzberg ?

    Selbst dransetzen und machen: http://www.cplus.org/rmw/download.html

    Und erstmal der wichtigste Hinweis: Entfernung allein ist im Gebirge völlig unbedeutend. Wenn der Sender durch einen Berg abgeschirmt ist, dann geht eben nichts. Gehen denn die UKW-Programme vom Würzberg? Hier muss aber natürlich auch noch die Richtstrahlung (nur nach Westen bis Norden) berücksichtigt werden, während DVB-T rund strahlt.

    Zum Vergleich Würzberg gegen Weinbiet: Das mit dem Fünftel der Sendeleistung kann man so nicht stehen lassen. Weinbiet sendet nur im VHF-Band, Würzberg nur im UHF-Band. Als Faustregel gilt, dass 1/5 der UHF-Sendeleistung im VHF-Bereich zu gleichen Reichweiten führt. Also sind beide so gesehen etwa gleich stark.
     
  9. GoaSkin

    GoaSkin Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2006
    Beiträge:
    879
    AW: DVB-T in Südhessen - Empfangsprobleme K 53 vom Würzberg ?

    Ich nutze hier einen Mac mit PPC-Prozessor und kann keine Windows-Software nutzen. Wie soll man mit der Software eine Empfangskarte selbst machen? Kennt diese die geographischen Gegebenheiten, die Senderposition etc.?
     
  10. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: DVB-T in Südhessen - Empfangsprobleme K 53 vom Würzberg ?

    OK, das ist dann ein Problem. Mit Windows-Rechnern geht's aber. Die geographischen Daten lädt sich das Programm als SRTM-Daten von der NASA, die Senderposition muss man selbst eingeben (Koordinaten findet man ja überall).
     

Diese Seite empfehlen