1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

-> DVB-T in Osteuropa & Südosteuropa

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Manfred Z, 18. Januar 2009.

  1. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    9.577
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    AW: -> DVB-T in Osteuropa & Südosteuropa

    Wann wird denn die Region Kamtschatka umgestellt?
     
  2. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.755
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: -> DVB-T in Osteuropa & Südosteuropa

    DVB-T in Litauen

    In Litauen gibt es über DVB-T nur Pay-TV namens GALA; die analog verbreiteten Programme sind enthalten. Plattformbetreiber ist das Telekommunikationsunternehmen TEO LT (-> TeliaSonera AB).

    Quelle: TEO LT, AB English - Press Releases 2009


    Plattformbetreiber: TEO LT, AB English

    Netzbetreiber: Lietuvos radijo ir televizijos centras


    Info-Seite für terrestrisches Gala TV: Skaitmeninë TV Lietuvoje

    Programmangebot: Skaitmeninës televizijos kanalai

    Netzabdeckung: http://beta.zebra.lt/i/galav3/map_popup.jpg?a


    Netzausbau: 4 Multiplexe in MPEG-4

    Startgebiet Juli 2006: Vilnius
    Weiterer Ausbau: Jaragiai (Kaunas), Pazageniai (Panevézys), Bubiai (Siauliai), Giruliai (Klaipéda)
    Juni 2008: Biržai, Druskininkai, Mažeikiai, Rokiškis, Taurage, Telšiai, Ukmerge and Utena
    Januar 2009: Alytus, Marijampole, Raseiniai, Anykšciai, Skuodas and Visaginas
     
  3. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.755
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: -> DVB-T in Osteuropa & Südosteuropa

    Eine neue Wasserstandsmeldung aus der Ukraine von Broadband TV News:

    17. November - Ukrainisches DVB-T kommt nur langsam voran:

     
  4. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.755
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: -> DVB-T in Osteuropa & Südosteuropa

    Russland will den Import von veralteten Fernsehgeräten beschränken. Geräte mit integriertem DVB-T und MPEG-4 sollen die Digitalisierung unterstützen.

    Broadband Russia Newsletter meldet im Dezember 2009:

    http://www.broadbandrussia.ru
     
  5. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.755
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: -> DVB-T in Osteuropa & Südosteuropa

    Ukraine: Neun neue Senderstandorte sollen in Betrieb gehen

    Wie Broadband TV News am 2. Februar gemeldet hat, sollen in dieser Woche neun neue Senderstandorte in Betrieb gehen. Damit erhöht sich die Zahl auf 12. Die Nutzung ist dank starker analoger Konkurrenz bisher gering - nur 50000 verkaufte Boxen.

    Das Dementi erfolgte schon am 15. Februar:

    Alles wegen fehlender Finanzmittel verschoben.

    Quelle: http://www.broadbandtvnews.com/2010/02/15/ukraine-assesses-digital-transition/
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2010
  6. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: -> DVB-T in Osteuropa & Südosteuropa

    In Moskau, begann die Test-Kanal-Übertragung auf das digitale terrestrische DVB-T. Es umfasst 9 Fernsehstationen, einschließlich High-Definition-Kanal, Sport HD 2 und 3 Radiostationen. Das Signal wird von den Fernsehturm Ostankino emittiert, mit 540 m Höhe und besetzen 3 Position in der Liste der höchsten Türme der Welt. Die Kanäle werden in unverschlüsselter Form im UHF-Band bei k Nr. 30 Broadcast

    DVB-T-Multiplex wird offiziell vom 12. Februar 2010 zur Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Vancouver. Am Ende des Sportereignisses, Bewohner von Moskau in der Lage, in HD zu sehen und die Moskauer Victory Parade (9. Mai), Eurovision Song Contest und die Weltmeisterschaft im Fußball. Es ist möglich, dass im Laufe der Zeit das Signal nicht verschlüsselt ist.

    http://www.youtube.com/watch?v=1lUBSoCnOxY

    http://www.youtube.com/watch?v=zNugwWui0Hk
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2010
  7. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: -> DVB-T in Osteuropa & Südosteuropa

    In Mazedonien, betreibt das terrestrische Plattform im DVB-T - TV-Boom.
    44 Kanälen ausgestrahlt werden, von denen 7 zur Verfügung stehen kostenlos basic (MTV1, MTV2, MTV3, Sitel, Kanal 5, Alsat M und Telma) ?? ?????? | BoomTV.
    Bis zum Ende des vergangenen Jahres, Boom-TV-Signalen wurden abgedeckt werden 95% der Haushalte in Mazedonien. Hier ist die Karte Reichweite: ???? ?? ?????????? | BoomTV



    Und in Kroatien, wo das digitale terrestrische Fernsehen läuft seit einiger Zeit, bis zum 5. Oktober zu den analogen Rundfunk wird im ganzen Land abgeschlossen sein. Bereits am 26. Januar hat das Jahr 2010 analoge Übertragung für Istrien und die umliegenden Inseln, wo die DVB-T eingeführt wurde in erster Linie aufgrund von Problemen mit analogem Empfang deaktiviert wurde (Es ist eine Region an der Grenze zu Kroatien, Slowenien und Italien, mit dem Ergebnis, dass es eine gegenseitige Beeinflussung ; auf youtube irgendwo auch ein Film, in dem klar war, dass nach dem Ausschalten des Senders (es sei denn HRT1) in der Nacht, auf dem gleichen Kanal erschien sofort Signal der italienischen Station fast die gleiche Qualität. Es ist nicht schwer zu erraten, was die Ursache der Probleme in Eingang nichts). Letzte Woche wurde die analoge Übertragung in der Region behindert "D3, das wiederum die Grenze von Kroatien, Slowenien und Ungarn. Schließlich wird die analoge verschwinden aus der Region Zagreb (Region D4) - 5. Oktober 2010.
    Hier ist eine Karte des Plans aus analog: http://www.vlada.hr/hr/aktualne_tem...na_televizija/karta_gasenja_analognog_signala und die Tabelle mit einer Aufschlüsselung nach żupanie (Provinz)jemand zweifelte daran, im November ist der Oktober;))http://www.vlada.hr/aktualne_teme_i...levizije_u_svakoj_pojedinoj_digitalnoj_regiji
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2010
  8. isidoro

    isidoro Silber Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: -> DVB-T in Osteuropa & Südosteuropa

    @satkurier Die kroatische Links funktionieren nicht.

    Hier eine Tabelle mit dem UHF Kanäle, die nach der Abschaltung Analog-TV nur Italien/San Marino oder Slowenien/Kroatien nutzen kann:

    Adriatic Agreement
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2010
  9. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: -> DVB-T in Osteuropa & Südosteuropa

    jetzt gehen die beiden
     
  10. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.755
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: -> DVB-T in Osteuropa & Südosteuropa

    Neues aus Russland

    Zuerst zwei Meldungen vom Broadband Russia Newsletter:

    Start eines DVB-T-Tests in Kansk in der Region Krasnoyarsk in Sibirien im März sowie der Beginn der Ausstrahlungen in Moskau:

    Rapid TV News am 16. Mai 2010:

    DVB-T soll 2010 in fünf Gebieten starten: Moskau, Gebiet Moskau, St. Petersburg, Gebiet Leningrad und Kaliningrad (Königsberg). Außerdem soll DVB-T bereits im Gebiet Chabarovsk im Fernen Osten auf Sendung sein.