1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

-> DVB-T in Hannover/Braunschweig (Niedersachsen)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von eddiesurfer, 31. August 2002.

  1. eddiesurfer

    eddiesurfer Neuling

    Registriert seit:
    31. August 2002
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Hildesheim
    Anzeige
    hallo !

    Wer kann mir sagen wie weit man im Umkreis von Hannoner/Hildesheim jetzt schon DVB-T empfangen kann. Gibt es schon etwas wo man seinen Wohnort eintragen kann und sehen kann ob man schon DVB-T empfangen kann.
     
  2. Joachim Gothe

    Joachim Gothe Neuling

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hannover
    Schlechter Pegel ARD Hannover seit 8.Nov

    Seit dem 8. November ist der Pegel des ARD-Bouquets C08 (Das Erste, ARTE, Phoenix, 1Extra) im Sueden Hannovers (Laatzen) extrem schlecht. Ist das noch jemandem aufgefallen ? Wo kann man (Post, RegTP) Aufklaerung erbitte. ?

    Es gruesst Joachim
     
  3. ubexx

    ubexx Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    35
    AW: Schlechter Pegel ARD Hannover seit 8.Nov

    Auf der DVB-T Webseite www.dvb-t-nord.de gibts eine Mail Adresse und eine Telefonhotline Nummer. Kannst es ja einmal da versuchen.

    Ich denke diese Schwierigkeiten sind "normal". Auch die teilweise immer sich ändernden Bouqets, die man mal ja, mal nein, empfangen kann hier im Raum HH.

    Die müssen sich erst "einpegeln" und ihren Level finden... Das ist wie in einer Kneipe nach Feierabend....
     
  4. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Schlechter Pegel ARD Hannover seit 8.Nov

    Die Telefon Hotline kannste vergessen,
    da sitzen meinst Leute 1 € Lob die überhaupt keine Ahnung haben,so auch mein anruf am 8.11

    wo gesagt wurde: es sei alles normal,
    in den Medien ARD/ZDF/WDR erfuhr ich dann erst, das es Probleme gibt mit Telemax und Braunschwieg !
    gegen 17.30 war dann alles ok Empfang von allen Sendern normal bei mir .
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2004
  5. halley

    halley Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    21
    AW: Schlechter Pegel ARD Hannover seit 8.Nov

    Hier eine offizielle Antwort:

    im Großraum Hannover wird das ARD-Paket mit den Programmen ARD, arte, 1Extra, Phoenix auf dem VHF Kanal 8 (196,8Mhz) gesendet von den Standorten Telemax und Sibbesse.
    Einige Antennenanlagen sind nicht für den VHF-Empfang optimiert.
    Derzeit gibt es noch einige Probleme was die Signalqualität im Kanal 8 angeht. Auch im Stadtgebiet von Hannover zeigt sich, dass trotz guter Empfangsstärke die Signalqualität z.T. zu wünschen läßt. (Blöckchenbildung im Bild)
    Die Sendertechnik versucht gemeinsam mit der Telekom die Signalqualität zu verbessern.
    Vom Kanal 36 (RTL) sind uns keine Probleme bekannt - die Probleme können mit Ihrer individuellen Empfangssituation zusammenhängen.
    Ich wünsche Ihnen guten Empfang und viel Freude mit unseren Programmen.

    mit freundlichen Grüßen
    xxxx
    +++++++++++++++++++++++++++
    NORDDEUTSCHER RUNDFUNK
    Digitalkoordinator Lfhs Niedersachsen
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2004
  6. steve-wonder

    steve-wonder Neuling

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    6
    Probeme mit Empfang über Hausantenne in Hannover-Linden

    Guten Abend,

    ich bin seit ein paar Monaten DVB-T Gucker und auch zu zufrieden. Dazu trägt sicher mein Topfield 5000 bei - da macht Fernsehen echt Spaß!!

    Ich wohne im zweiten Stock und der Empfang über eine Zimmerantenne war nicht berauschend (ich habe drei verschiedenen ausprobiert). Auf dem Dachboden (=5. Stock) fand ich eine alte Antenne und ein Kabel bis in meine Wohnung. Ich habe also das Kabel einmal quer durch die Wohnung verlängert, weil der Fernseher (natürlich) am anderen Ende steht.
    Alles war gut: 100% Signalstärke und Qualität.

    Nun zu meinem Problem:
    Leider änderte sich das im November: Da kamen weitere Kanäle hinzu und seitdem sind SAT1 / Prosieben/ Kabel und die Dritten Programme (besonders NDR) schlecht: Nur etwa 60-70 Prozenz Stärke, die Qualität ist ok. Das reicht zwar (knapp) für den ersten Tuner, aber auf dem zweiten gibts Störungen in Bild und Ton.

    Seitdem habe ich alles mögliche probiert:
    - An der Antenne gedreht
    - Erneuter Suchlauf am Gerät
    - Neues Kabel zum Dachboden (mal ins Treppenhaus gehängt)
    - Neue Antenne (von Reichelt)

    Hat alles nichts gebracht. Außer, dass ich ziemlich entnervt bin - der blöde Dachboden ist kalt und dreckig... Leider habe ich auch keine Ahnung von Antennen.

    Meine letzte Idee ist nun ein Verstärker. Der kostet bei Reichelt etwa 40 Euro.

    Kann mir das helfen? Oder soll ich einen Fachmann anrufen?

    Mit bestem Dank für die Hilfe!
     
  7. mamici

    mamici Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Hannover
    AW: Probeme mit Empfang über Hausantenne in Hannover-Linden

    Das könnte wohl schon gut sein, daß Dir ein Verstärker hilft denn:

    So wie Du das beschreibst, sind weder die Antenne noch das Kabel gerade neu. Noch dazu hast Du das Koax-Kabel durch Deine Wohnung verlängert. Da kann die Dämpfung einen kritischen Wert erreichen.

    Was hast Du den für ein neues Kabel zum Dachboden verwendet? Von wievielen Metern sprechen wir hier?

    Die Kanäle, die Du als besonders schlecht beschreibst, belegen zudem die höchsten Frequenzbereiche und je höher die Frequenz, desto höher die Dämpfungsverluste pro Meter Kabel.

    Kanal 36 UHF IV 594.00 MHz:

    hier läuft NDR

    Kanal 44 UHF V 658.00 MHz

    hier läuft SAT1 / Prosieben/ Kabel / N24



    Ich würde Dir zunächst empfehlen das komplette alte Kabelgewirr durch eine hochwertiges Kabel zu ersetzen. Das kommt Dich in jedem Fall billiger als ein Verstärker.

    Das hier kann ich Dir empfehlen und es ist auch die Empfehlung von Reichelt selbst für DVB-T-Anlagen. Laß Dich nicht von der Bezeichnung verwirren. Hier zählen nur die Dämpfungwerte und der Frequenzbereich.

    Such mal bei www.reichelt.de nach SAT 75110/90

    25m gibt da für 8 EUR 50m für knapp 15 EUR plus 3,50 EUR Versand.

    Mach doch mal folgenden Test, wenns Dir möglich ist. Geh mit dem Receiver und nem Fernseher direkt an die Antenne. Wenn Du dann keine Probleme hast, weist Du schonmal, daß Dein Problem mit der Kabeldistanz oder dem Kabel selbst zu tun hat.

    Wenn dieser Test Besserung bringt, sollte Dir ein Verstärker schon helfen.

    mfg
     
  8. Michel62

    Michel62 Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Lehrte
    AW: Probeme mit Empfang über Hausantenne in Hannover-Linden

    Eigentlich müsste in Linden der Empfang "mit einer Büroklammer" möglich sein. Am besten ist es wohl, die alte Koax-Verkabelung zu erneuern.
     
  9. steve-wonder

    steve-wonder Neuling

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    6
    AW: Probeme mit Empfang über Hausantenne in Hannover-Linden

    Vielen Dank für den Tipp! Ich versuch das mal mit dem Kabel.
    :)) Stefan
     
  10. fuzjhj

    fuzjhj Neuling

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    10
    Erfahrungen aus Vechelde/Denstorf?

    Hi zusammen.
    Hat jemand aus dem Raum Vechelde / Denstorf Erfahrungen mit dem DVB-T Empfang? (Wohl Sender Broitzem?)
    Ich versuche heraus zu finden was für eine Antenne ich brauche.

    Habe es bislang erstmal mit einem Schweißdraht von 20cm Länge probiert.
    Klappt im Wohnzimmer einigermaßen hat aber Aussetzer wenn man sich bewegt (bekomme alle 25 Sender). Bringt eine passive Stabantenne genügend Gewinn um es Aussetzerfrei hin zu bekommen, oder soll ich lieber gleich ne Antenne mit Verstärker besorgen?
     

Diese Seite empfehlen