1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

-> DVB-T in Frankreich

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von mor, 14. September 2004.

  1. digi-pet

    digi-pet Guest

    Anzeige
    AW: DVB-T in Frankreich

    diesem Bericht kann man ja auch entnehmen, dass man
    im Elsass nichts sehnlicher wünscht als mit dem benachbarten Deutschland seine Frequenzen zu koordinieren.

    - soviel zu den angegebenen Aufschub-Gründen
    der Landesmedienanstalt Baden-Württemberg -
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. April 2005
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-T in Frankreich

    wenn man das Interview mit Herrn Heyd in diesem Link sieht,
    http://www.alsace.france3.fr/info/9220019-fr.php
    kommt zumindest bei mir der Verdacht auf das die Frequenzen schon prinzipiell koordiniert worden sind.
    Jedenfalls bringt Heyd das so rüber.
    Die Ausreden der LFK werden auch immer unglaubwürdiger (und schlechter :eek: )
    mor :(
     
  3. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: DVB-T in Frankreich

    Der Link will nicht so recht... aber es stimmt schon. In der elsaessischen Presse wird dieses Problem oefters angeprangert. Diese Ausreden mit Koordinierungsproblemen an der Grenze haengen einem zum Hals raus. Wenn jemand wenigstens mal das Problem direkt aussprechen wuerde, dann koennte man sich ein besseres Bild machen warum es nicht gehen soll. Ist wohl nicht aussprechbar...
     
  4. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    32.050
    Zustimmungen:
    9.043
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: DVB-T in Frankreich

    Mit Dänemark hatte man innerhalb weniger Wochen gleich mehrere Sender in Schleswig Holstein umkoordiniert. Auch Schweden und sogar Norwegen wurden konsultiert. Das lief ohne Probleme ab. Es geht wenn man will ! Und mit den Franzosen ginge es sicher auch. Der Grund in Baden-W. ist einzig und allein die massive Kabellobby, die dort die LFK anscheinend wirklich völlig unter Kontrolle hat.
     
  5. scotty-utb

    scotty-utb Junior Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T in Frankreich

    Immerhin hält sich kein Franzose bei dvb-s an die EPG-Spec :eek:
     
  6. TV.Berlin

    TV.Berlin Moderator

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.024
    Zustimmungen:
    300
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-T in Frankreich

    Wieso nicht? Meinst du die Zuführung über 5w?
     
  7. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    DVB-T in Frankreich

    Es wird doch in DE immer gejammert, dass dvb-t nur mit mickriger bitrate gegenüber sat und kabel gefahren wird. Hier in den Niederlanden schätze ich die lage ähnlich ein (hab selbst wegen der verschlüsselung kein überflüssiges dvb-t :LOL: ). Wie es genau in UK ist, weiss ich nicht. Die feeds über satellit auf 16E müsste ich erst genauer unter die lupe nehmen.

    In Frankreich aber wird terrestrisch mehr bandbreite geboten als über sat. Vom mux auf 5W habe ich France2 gleichzeitig mit France2 auf astra gestreamt. Auf den 1. blick scheint sat im vorteil zu sein, denn die auflösung beträgt 720x576 während terrestrisch nur 704x576 bringt. Bei der bitrate liegt terrestrisch aber eindeutig vorne. Ziemlich genau 25% mehr videorate als bei sat! Sonderbar ist auch noch die GOP-länge mit 24 frames.
     
  8. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-T in Frankreich

    DVB-T Im Elsass

    Im Elsass bewegt sich was. In der neuen BNEtzA Datei vom 10.10.05 wurden die Sender Strasbourg
    auf 100kW aufgepowert. Aufgelistet wurden die Kanäle 61,63-69.
    Ich nehme an die Kanalangaben sind, wie bei uns auch, nur Platzhalter. Auffällig für K66 wurden 2 Anträge gestellt einmal Strasbourg K66 mit 700W Rheinhafen und einmal Strasbourg temp Nordheim mit 100 kW
    mor
     
  9. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    16.287
    Zustimmungen:
    744
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Giga TV 4 K Box
    AW: DVB-T in Frankreich

    Und 3Sat mit BayernAlpha gleich dazu! :p
     
  10. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.755
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-T in Frankreich

    In Frankreich haben weitere 4 freie und 4 verschlüsselte Programme eine Lizenz erhalten. Der Start aller Pay-TV-Programme wurde auf März 2006 verschoben, wohl wegen Lieferproblemen mit MPEG-4.

    Hier die neue Aufteilung der Multiplexe (réseaux):

    R1: France 2, France 3, France 4, France 5, Arte, LCP/Public Sénat
    R2: I-Télé, BFM TV, Direct 8, Jeunesse TV, Europe 2 TV, TMC
    R3: Canal+, Canal+ Cinéma, Canal+ Sport, Planète, Canal J (alle Pay-TV)
    R4: M6, W9, NT1, TF6, Paris Première, AB1 (die 3 letzten sind Pay-TV)
    R6: TF1, NRJ 12, LCI, Eurosport France, TPS Star (die 3 letzten sind Pay-TV)

    Seit März 2005 sind 17 Standorte in Betrieb. Am 15. Oktober kommen 15 weitere hinzu. Das Programm für 2006 wurde erweitert: 19 Standorte sind bis zum 15. Juni, 24 weitere bis zum 15. Oktober vorgesehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2005