1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

-> DVB-T in Frankreich

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von mor, 14. September 2004.

  1. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    AW: DVB-T in Frankreich

    Schaue bei ukwtv.de nach auf welcher Frequenz bei Dir gesendet wird -> Antenne aussuchen.
    http://www.ukwtv.de/sender-tabelle/index.html
    Sender ist wahrscheinlich Nordheim K 43, K56, K62
    mor
     
  2. NDS-Freak

    NDS-Freak Guest

    AW: DVB-T in Frankreich

    Nordheim glaub ich auch, denn ein Arbeitskollege hat es mal erwähnt dass er ebenfalls glaubt dass der Empfang von dort kommt.

    Wenn ich nun hier schaue:
    http://people.freenet.de/davidbeyer/68-tv.htm
    dann sehen ich allerdings, dass C+ in Syster nur über Mulhouse reinkommt. C+ kann ich mit meiner oben erwähnten, alten klapperigen Antenne unter dem isolierten Dach empfangen. Würde das bedeuten dass ich das Signal aus Mulhouse bekomme oder gemischt aus Nordheim und Mulhouse?

    Und da ich mit den ganzen Werten auf der Seite nicht so recht was anfangen kann wäre ich sehr dankbar wenn mir noch jemand sagen kann, was das für den Antennenkauf bedeutet.

    Danke.
     
  3. bauerschwan

    bauerschwan Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T in Frankreich

    Ich habe heute spasseshalber einen DVB-T - Receiver an meine Frankreich-Antenne angeschlossen, über die ich analog TF1, FR2, FR3 und Canal+ bekomme. Und siehe da: auf 191.5 MHz (K07) kommt digital M6 :winken: Als Provider wird BCE angegeben. Ausserdem kommt noch ein Datenservice namens 'BCE IP' mit auf dem Transponder.

    Allerdings ist das Signal zu schlecht und faded immer wieder weg.

    Hach, ich fühle mich so langsam in die guten alten DXer-Zeiten zurückversetzt :cool:
     
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T in Frankreich

    @bauerschwan: Kannst du die Daten dieser Übertragung (Modulation, FEC, Guardintervall -> Nettodatenrate) bei deinem Receiver irgendwo erkennen. Wäre schön, wenn du dir hier reinschreiben könntest. Ist M6 eigentlich unverschlüsselt?
     
  5. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-T in Frankreich

    M6 und BCE hatte doch ein Kollege in Mannheim am Montag auch als Kennung
    empfangen.
    Wohin peilst Du mit Deiner Frankreisch- Antenne (Nordheim ?)
    gruss
    mor
     
  6. bauerschwan

    bauerschwan Junior Member

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: DVB-T in Frankreich

    Das Signal ist leider zu schlecht, um Video-Daten zu bekommen.
    Die Parameter sind:

    Mode: 8k
    Guard: 1/8
    LP Code Rate: 1/2
    HP Code Rate: 2/3
    Hierarchy: none
    Constellation: QAM16
    HP/LP: HP

    Vielleicht kann ich meinen inneren Schweinehund überwinden und mal die Antenne neu ausrichten. Aber es ist halt echt kalt auf dem Dach :(
     
  7. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T in Frankreich

    Danke! Also höherer Fehlerschutz als bei uns, dafür aber kaum Schutz gegen Störungen durch Mehrwege-Empfang - bei nur einem Sendemast und verhältnissmäßig flachem Land aber wohl auch nicht nötig. Nettodatenrate ist also demnach (ich verstehe das so, dass der Fehlerschutz tatsächlich 2/3 ist) 14,75 Mbit/s.
     
  8. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-T in Frankreich

    Bleibt noch die Frage wo kommt das Signal her.
    Aus den Listen (link s. oberen Beitrag)
    TNT liste des frequences devant etre mises en service dans les deux premieres phases
    Liste des frequences identifiees pour la television numerique terrestre
    lässt sich ersehen dass
    a) weder im Regelbetrieb der in Phase 1 (FTA 01.03.2005/ abzockfernsehen 01.09.2005) noch im Regelbetrieb der Phase 2 (FTA 01.09.2005, bezahlTV 01.03.2006) auf VHF also auch nicht auf E07
    gesendet wird.
    b) das die ERP der einzelnen Sender zwischen 0,06 -max 34 Kw liegt.

    Näherster Sender der Phase1 wäre Paris (SFN aus 3 Standorten K21, 35, 60 ,54, 57, oder Lyon (K56, 36,21,54,24)

    Also doch aus Luxemburg?

    mor
     
  9. Terranus

    Terranus Moderator

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    32.043
    Zustimmungen:
    9.000
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: DVB-T in Frankreich

    Ich hatte gerade hier sogar das NRW Paket auf Kanal 66 drin, auf kanal 63 ist ein belgisches verschlüsseltes programm zu sehen (analog).
    Also weiterhin heftigste Überreichweiten ! Das wird wohl auch sein, was du da empfängst.
     
  10. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DVB-T in Frankreich

    @mor: Ganz sicher Luxembourg. K7 war der frühere analoge RTL-Kanal und wird im Moment ganz sicher für DVB-T-Test und ab Anfang nächsten Jahres im Regelbetrieb genutzt. Leider gibts von RTL/BCE aber bislang noch keine genaueren Infos.

    @Terranus: Kanal 66 ist ja wirklich schon klasse! Da müssen ja super Bedingungen bei euch unten sein (hier ganz gut, aber nicht soooo gewaltig), wenn so ein hoher Kanal durchkommt.