1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in Falkensee

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Stephan, 8. März 2003.

  1. Stephan

    Stephan Senior Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2001
    Beiträge:
    158
    Ort:
    D-71642 Ludwigsburg
    Anzeige
    Meine Eltern haben mich um Rat gefragt, ob sie sich eine DVB-T-Box oder eine digitale Satelliten-Box anschaffen sollen.

    Im Moment können sie wohl noch das erste und zweite Programm analog empfangen, aber das soll nur noch eine zeitlich begrenzte Möglichkeit sein.

    Da ich in Süddeutschland wohne und sie im Herbst besuchen werde, würde mich interessieren, wer in Falkensee bereits eine DVB-T-Box besitzt und welchen Aufwand man für einen einwandfreien Empfang treiben muss.

    Da ich via D-Box digital über Kabel fernsehe, habe ich in dieser Sache keine Erfahrung.

    Gruss.....
    Stephan.
     
  2. TV.Berlin

    TV.Berlin Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Na wenn sie die Wahl zw. Sat und Terestik haben, würd ich immer Sat vorziehen. Mehr Auswahl, auch Auslands-TV, Digital-Radio, bla bla... winken

    Wohn zwar genau am anderen Ende der Stadt, aber ich denke mal, so einfach wird es da draußen nichtr mehr sein....
     
  3. Asket

    Asket Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2002
    Beiträge:
    450
    Ort:
    Berlin
    Das kommt darauf an wieviel Programme sie empfangen möchten.
    Wenn sie bis jetzt analog ge-fernseht haben und nicht mehr Programme benötigen dann ist der bessere Weg wohl DVB-T. Man muß keine SAT Schüssel montieren (wenn das überhaupt möglich ist - Mietshaus ?).
    Man benötigt ,,nur" die zusätzliche DVB-T Box (nur - weil 's kostet halt).
    Diese kann man an die ursprüngliche Analogantenne anschließen, und dann geht's weiter zum Fernseher. Dann kommen mind. doppelt so viele Programme wie vorher rein und das in besserer Qualität wie vorher.
     

Diese Seite empfehlen