1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

-> DVB-T in der Schweiz

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von mor, 2. Juni 2005.

  1. EugenR

    EugenR Junior Member

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    AW: -> DVB-T in der Schweiz

    Am 28. Februar 2012 stellt das Schweizer Fernsehen auf DH-Uebertragung um, hat das für DVB-T Empfang irgend eine Bedeutung?
     
  2. mp2007

    mp2007 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: -> DVB-T in der Schweiz

    Du meinst sicher die zusätzliche Übertragung der sechs Standardprogramme in HD per Satellit?
    HDTV bei SF TV

    Auf die Ausstrahlung über DVB-T sollte das keine Auswirkung haben, da DVB-T nicht HD-fähig ist.

    Gruß, mp2007
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2012
  3. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: -> DVB-T in der Schweiz

    Selbstverständlich ist DVB-T HD-fähig! :eek:
     
  4. mp2007

    mp2007 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: -> DVB-T in der Schweiz

    Ja, stimmt. Sorry! Allerdings sind mir keine Pläne zur Einfühung von DVB-T HD in D oder CH bekannt. Dir vielleicht? Gruß, mp2007
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    14.135
    Zustimmungen:
    4.526
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: -> DVB-T in der Schweiz

    Bevor man über HDTV über DVB-T nachdenkt, sollte man aber erst über eine Verbesserung der Programmvielfalt nachdenken.
     
  6. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    37.475
    Zustimmungen:
    3.160
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: -> DVB-T in der Schweiz

    Das gilt aber für die Schweiz oder AUT nicht. Dort gibt es die Inhalte der privaten ja auf ORF2 bzw SF Zwei.
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    14.135
    Zustimmungen:
    4.526
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: -> DVB-T in der Schweiz

    Klar bietet SF2 und auch die beiden italenischen TSI Programme (wobei aber nur TSI1 über DVB-T zu empfangen ist) intressant Inhalte.

    Trotzdem denke ich das man sich aber trotzdem nicht ganz auf StarTV, RTL, RTL2, Sat1, Pro7, Viva, ARD, ZDF, TSI2, TSR2, ... verzichten möchte. Bei Cablecom sind diese Programme ja auch Standard.
     
  8. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    11.230
    Zustimmungen:
    637
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: -> DVB-T in der Schweiz

    ARD und ZDF gibt es - zumindest in Grenznähe zu Deutschland (BaWü) - auch via DVB-T.

    Greets
    Zodac
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    14.135
    Zustimmungen:
    4.526
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: -> DVB-T in der Schweiz

    Ich denke wenn dann bräucht es schon vier Bedeckungen, wenn man weiterhin mit MPEG-2 senden möchte:

    MUX1: SF1, SF2, SFinfo, TSI1, TSI2
    MUX2: TSR1, TSR2, arte, TV5 Monde, 3sat
    MUX3: RTL, RTL2, Sat1, Pro7, Tele5
    MUX4: ARD, ZDF, starTV, Viva Schweiz, Sport1

    Würde dann allerdings der Cablecom wohl weniger gefallen. ;)
     
  10. CBrenneis

    CBrenneis Silber Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: -> DVB-T in der Schweiz

    Dann können wir die "Wunschliste" auch gleich weiterspinnen: Ich wäre dafür, dass in einem 2. Mux mindestens die Must-Carry-Kabelprogramme verbreitet werden müssen, also ARD, ORF1, RAIuno und France2. Würde mir zusätzlich ORF1 und RAIuno über Antenne liefern :). Wenn die großen Privatsender ebenso auf einen Mux gingen, könnte mir die Zurückhaltung von RTL&Co. terrestrisch in Deutschland auch egal sein. Aber dazu wird es nicht kommen. Die Schweiz ist mit der bisherigen Programmverbreitung mit sich selbst zufriden, obwohl nach Etablierung des einen Muxes langsam über mögliche Privatprogramme auf DVB-T gesprochen wird. In einigen Jahren+x könnte man da evtl. schon weiter sein :rolleyes: