1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in den USA?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von hm, 30. April 2006.

  1. hm

    hm Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Deutschland
    Anzeige
    Hi,
    ich weiß, es passt hier nicht 100% rein, aber ich habe kein passenderes Forum gefunden: Gibt es in den USA einen Standard ähnlich dem europ. dvb-t? Gibt es da irgendo Kanallisten oder Zubehör wie die hiesigen USB-dvb-t Sticks?

    Vielen Dank im Voraus

    hm
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: DVB-T in den USA?

    Die Amis verwenden ATSC, dementsprechend gibt es dort auch TV-Karten für ATSC.

    The Geek
     
  3. hm

    hm Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Deutschland
    AW: DVB-T in den USA?

    danke, das hilft schon mal weiter. es scheint da wirklich keine atsc-usb-sticks zu geben...die armen amis...
     
  4. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.678
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T in den USA?

    In den USA senden meist die analogen Lokalsender parallel in ATSC digital (und dort teils in HDTV)
    Anders also bei uns gibt es daher keine Vervielfachung der Programme, allerdings eine immense Verbesserung der Bildqualität.
    Gesendet werden meist ein oder zwei TV Programme in einem Mux, wobei eines davon in HDTV (in MPEG2) gesendet wird.

    ATSC und DVB-T sind völlig inkompatibel. Europäische Geräte können überhaupt nicht verwendet werden.
     
  5. hm

    hm Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Deutschland
    AW: DVB-T in den USA?

    Gibts denn ne moeglichkeit dieses ATSC dgital oder meinetwegen auch analog mobil zu empfangen?
     
  6. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.678
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: DVB-T in den USA?

    Falls du mit "mobil" den Empfang im fahrenden Auto meinst: nein das ist nicht möglich. ATSC ist ein viel anfälligeres System als DVB-T und stabil nur mit stationärer Antenne nutzbar.
     
  7. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: DVB-T in den USA?

    Bei den langen Autostrecken mit extremem Speedlimit, und kaum Verkehr würde sich eine mobile Empfängsmöglichkeit allerdings ganz gut lohnen.
    Und so wie man in den USA auf Superbowl etc. scharf ist, wäre die Nutzung im Park etc. ebenfalls nicht schlecht. Und am Notebook mit Stick würde HDTV nicht alzuviel Sinn machen.
    Na ja, nicht immer ist die USA also als grosses Vorbild geeignet - das alte Europa kann auch noch mit etwas dienen.
     
  8. hm

    hm Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Deutschland
    AW: DVB-T in den USA?

    joa genau das meint ich...per usb stick am notebook. es wird ja anscheinend nicht nur in hdtv gesendet, das sollte doch dann zumindest technisch machbar sein, oder ;)
     
  9. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: DVB-T in den USA?

    Gehe halt im Inet auf US Seiten auf die Suche ob es ATSC - USB Receiver gibt.

    Vermutlich ist die Antenne das Problem.

    Da geht nichts unter einem Yaggi.

    Sprich einfachst - Stabantenne wird verm. nicht gehen.
     
  10. hm

    hm Senior Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    215
    Ort:
    Deutschland
    AW: DVB-T in den USA?

    jo klar, gegooglet hab ich schon..nix gefunden...schade.
     

Diese Seite empfehlen