1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

-> DVB-T in Belgien/Niederlande

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von james1, 9. April 2005.

  1. barthaar

    barthaar Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    AW: -> DVB-T in Belgien/Niederlande

    hi folks!

    ist es richtig, dass man in Grevenbroich, Neus und Kaarst die flämischen Sender NICHT empfange kann? Warum? Das kann ich mir gar nicht vorstellen. Wie sieht es am südlichen (Straelen, Nettetal, Viersen) und vor allem am nördlichen Niederrhein (Kreis Kleve) und im Ruhrgebiet aus?

    lg

    barthaar;):winken::LOL:
     
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: -> DVB-T in Belgien/Niederlande

    Problematisch beim Empfang ist das WDR-Bouquet Dortmund, dass ebenfalls auf Kanal 25 (rund aus Dortmund und - weniger störend - nach Nordosten gerichtet aus Langenberg) ausgestrahlt wird. Da ist ohne Antenne mit guter Richtwirkung wenig machbar. Am südlichen, nördlichen Niederrhein ;) ist der K25 mit horizontaler UHF-Antenne in Richtung Genk aber noch halbwegs empfangbar. So weit nach Deutschland wie damals das analoge Signal geht es aber - eben wegen der Wiederbelegung Genk vs. Dortmund - jetzt definitiv nicht mehr. Beide Nutzungen sind aber international so zulässig...kein Grund also, hier wieder auf unfähige Koordinierer zu schimpfen, falls die eine oder andere simple Gestalt aus dem Kölner Umland hier mal wieder auftaucht...
     
  3. Robonix

    Robonix Silber Member

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: -> DVB-T in Belgien/Niederlande

    Über Dachantenne in Neuss-Reuschenberg und Kaarst-Holzbüttgen hatten wir früher nur jede menge holländische Radiosender und analog noch die TV-sender Holland 1,2,3 aber nie belgische sender.
    Die Antennen wurden aber abgeschafft und auf sat umgerüstet.
    Über DVBT mit Zimmerantenne laufen in Neuss auch nur die DVBT sender aus Düsseldorf und Köln.
     
  4. WWizard2

    WWizard2 Silber Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS 90
    2x Kathrein UAS 484
    2x ASTRO SBX478 m. UWS 78
    Hotbird 13, Astra 1, Astra 3A, Astra 2F

    1x Kathrein CAS 90
    4x Single 0,2dB
    DVB-T Antenne :
    Televes DAT 45+Axing TA 3-00
    empfangene Sender:
    Aachen, Köln, Langenberg, Düsseldorf, Essen, Wuppertal
    Ahrweiler, Heerlen, Roermond, Luik
    AW: -> DVB-T in Belgien/Niederlande

    ....ganz früher konnte man in Neuss-Reuschenberg die flamischen Programme auf K12 und K 47 empfangen. Auch auf K 25 kam Belgien rein.
    Voraussetzungen war allerdings eine entsprechende gewaltige Antennenanlage (u. U. gestockte Antennen + VV usw...) sonst waren die
    Programme "zu vergriesselt".

    Auf UKW 97,9 geht heute noch fast in Ortssenderqualität Radio 2 vom VRT auch in Reuschenberg.
    DVB-T mässig sollte - zumindest über die Dachantenne auch noch gehen:
    Essen, Wuppertal, Ahrweiler, Aachen, mit großem Aufwand auch Heerlen, Roermond, je nach Situation.

    @Kroes: ja, hast recht, leider die Kanalbelegung K 25 ist so zulässig. Die Programme aus Lüttich gehen dafür aber problemlos. Ein anderer Kanal wäre sicherlich günstiger gewesen, aber das ist schwierig, da soviele schon belegt sind.

    mfG
    WW
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2011
  5. WWizard2

    WWizard2 Silber Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS 90
    2x Kathrein UAS 484
    2x ASTRO SBX478 m. UWS 78
    Hotbird 13, Astra 1, Astra 3A, Astra 2F

    1x Kathrein CAS 90
    4x Single 0,2dB
    DVB-T Antenne :
    Televes DAT 45+Axing TA 3-00
    empfangene Sender:
    Aachen, Köln, Langenberg, Düsseldorf, Essen, Wuppertal
    Ahrweiler, Heerlen, Roermond, Luik
    AW: -> DVB-T in Belgien/Niederlande

    Kanalbelegung DVB-T Neuss/Grevenbroich:

    21
    22 WDR Wuppertal Bouquet
    23
    *24 codiertes niederländisches Bouquet
    *25 WDR Dortmund Bouquet / flämisches Bouquet Genk (WDR überwiegt)
    26 ZDF Köln Bouquet
    *27 codiertes niederländisches Bouquet DVB-H / WDR Bouquet Nordhelle (Heerlen überwiegt)
    *28 ZDF Ahrweiler Bouquet
    29 RTL Bouquet Düsseldorf/Köln
    *30 ZDF Bouquet Nordhelle) !
    31
    32
    *33 SWR Bouquet Ahrweiler
    *34 codiertes niederländisches Bouquet
    35 ZDF Bouquet Düsseldorf
    36 Privat 3 Bouquet Köln
    37 WDR Bouquet Aachen
    38
    39
    40
    *41 codiertes belgisches Bouquet Genk
    42
    43
    *44 codiertes Belgisches Bouquet Genk
    *45 RTBF Lüttich Bouquet
    46 WDR Düsseldorf - Bouquet
    *47 codiertes belgisches Bouquet Genk
    48 ARD Düsseldorf Bouquet
    49 WDR Köln Bouquet
    50 ARD Köln, Aachen Bouquet
    51
    52 Privat 3 Bouquet, Düsseldorf
    53 SAT.1Pro7 Bouquet, Köln
    *54 Nederland 1-2-3/L1, Heerlen, Roermond Bouquet
    55 SAT.1Pro7 Bouquet, Düsseldorf
    *56 ARD, Ahrweiler Bouquet
    57 WDR Essen Bouquet
    58
    59
    *60 ARD - Bouquet / Nordhelle
    61
    62
    63
    *64 codiertes niederländisches Bouquet
    65

    * der Empfang einiger Kanäle ist sicherlich nur mit Dachantenne und hochwertigem Equipment machbar.

    ** ich habe nur die nächsten Sender genannt. Natürlich kommt sicherlich auch noch Signal aus Essen/Langenberg und oder Büderich des SFN RheinRuhr sowie Bonn/Aachen aus dem SFN Köln an!.

    *** vermutlich wird irgendwann auch der K64 nochmal wechseln. Wohin darf sicherlich spekuliert werden.

    **** K 43 ist soweit ich weiss vorgesehen gewesen für DVB-H. Gibts da schon Neues?

    ***** spannend wird es sicherlich nochmal auf dem K58/59 und K38-42.

    ****** NL-Programme K 31 / Venlo gehen nicht. Gehen nur auf der Skihalle !!!

    ******* K54 + K64 sind deutlich schlechter zu empfangen als der K24 u K34. K34 geht bei mir sogar
    noch Unterdach mit Axing TA3-00.




    Gruss
    WW
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Januar 2011
  6. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: -> DVB-T in Belgien/Niederlande

    Auf K42 sind die NL1-3 und TV Gelderland aus Arnhem, der auch in einem Teil des westlichen Ruhrgebiets noch gut zu empfangen ist. Ich bekomme ihn z.B. in Mülheim sogar noch mit Zimmerantenne.
     
  7. Robonix

    Robonix Silber Member

    Registriert seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: -> DVB-T in Belgien/Niederlande

    Was hätte man denn da für eine Antenne haben müssen?
    Wir haben schon ne riesenantenne dort auf dem Hausdach bekamen trotzdem nur die Holländer.

    Das auf 97,9 VRT läuft ist auch unsinn.
    Dort läuft entweder Rauschen oder WDR3 von 98,1 und Radio Neandertal von 97,6 stören sich auf der frequenz 97,9 gegenseitig.
    Kann aber sein das Bei Unitymedia auf 97,9 ein belgischer sender in neuss eingespeisst ist-das weiss ich nicht.
    Über UKW hats den dort nie gegeben und wirds auch nie.
    Hab da schliesslich 15jahre gewohnt.
     
  8. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: -> DVB-T in Belgien/Niederlande

    VRT sendet auf 97,9 und ist weit nach NRW rein empfangbar. Wenn du natürlich ein Radio mit Scheunentor-Filtern benutzt, dass die 98,1 nicht von der 97,9 trennen kann, dann ist das eher dein Problem...;)
     
  9. Prof. Barabas

    Prof. Barabas Senior Member

    Registriert seit:
    14. September 2009
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    1 x WB 345 Log.per DAB+
    1 x 3H-UHF-47L DVB t 2
    1 x 3H-VHF-16-Log.per DAB+

    Yamaha RX-V500D (DAB+)
    1 x 3 Element UKW (für VRT Radio 2 und Viva Cité)
    1 x Teilchenbeschleuniger (Betaversion)
    AW: -> DVB-T in Belgien/Niederlande

    gehört eigentlich ins analog Forum, aber:

    VRT Radio 2 97.9 ist in Erkrath (ein Steinwurf von der Schwebebahnstadt) via Dachantenne (vertikal) in Spitzenquali zu empfangen !
     
  10. WWizard2

    WWizard2 Silber Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Kathrein CAS 90
    2x Kathrein UAS 484
    2x ASTRO SBX478 m. UWS 78
    Hotbird 13, Astra 1, Astra 3A, Astra 2F

    1x Kathrein CAS 90
    4x Single 0,2dB
    DVB-T Antenne :
    Televes DAT 45+Axing TA 3-00
    empfangene Sender:
    Aachen, Köln, Langenberg, Düsseldorf, Essen, Wuppertal
    Ahrweiler, Heerlen, Roermond, Luik
    AW: -> DVB-T in Belgien/Niederlande

    @robo:

    ..... ich weiss doch morgens wenn ich da langfahre welchen Sender ich höre. zeigt sogar rds an....;)

    Ich kann Dir sogar sagen vor welchen Hausnummern in reuschenberg das Kabelnetz undicht ist und Störungen durchs Kabel bei zb swr3 auftreten.:eek:

    @prof. barabas: ja in unterbach auch kein thema mit vrt auf 97,9. der sender geht problemlos bis hinter der A46-ausfahrt Haan ost bis kurz vor W-Cronenberg. (gutesequipment vorausgesetzt...)
    :winken:

    nochmal @robo: es geht auch die 99,9 aber da brauchste einen sehr trennscharfen tuner wegen 99,8 wdr2 wuppertal....

    ww.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2011