1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

-> DVB-T in Belgien/Niederlande

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von james1, 9. April 2005.

  1. james1

    james1 Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    220
    Ort:
    D / NRW / Remscheid
    Technisches Equipment:
    Antennenverstärker:
    2 x Hirschmann CMU 119 & 1 x Hirschmann CMU 128.
    In Reihe (kaskadiert).

    Antennen: Hirschmann & Wittenberg.
    Receiver: Medion, Typ MD 29006.

    TV (DVB- T) NRW, RP, B & NL:
    FTA : 39 Programme
    COD: 21 Programme
    SUMME: 60 Programme

    Zusätzlich doppelte & viele WDR- Lokalbouquets.
    SU: über 100 TV Progr.

    TV (DVB-T) B & NL:
    FTA: 12 Programme
    COD: 21 Programme
    SUMME: 33 Programme

    RADIO (DVB-T) B & NL:
    FTA: 24 Programme
    COD: 10 Programme
    SUMME: 34 Programme
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    wer kann mir Auskunft geben, wann die Sender Roermond aus Holland und Liège aus Belgien umgerüstet werden von analog auf digital?
    Gibt es Senderkarten mit Standorten (keine Tabellen) von Holland wie bei "Überallfernsehen" (Deutschland) und "Digital TV Kijken" (Belgien)?

    Hintergrund ist der, dass ich die analogen Sender bei mir abschalten kann.

    Ich empfange DVB- T aus NRW folgende Sender:
    Köln - Bonn, Düsseldorf, Wesel, Langenberg, Essen, Dortmund (Insgesamt 55 Programme).
    DVB- T aus Belgien:
    Genk (2 Programme + 9 x Radio).

    Analog empfange ich aus NRW so ziemlich fast alles was noch da ist.
    Aus Belgien:
    Genk & Liège (5 Programme).
    Aus Holland:
    Roermond & Markelo (je 3 Programme).

    Grüsse James1
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2005
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: DVB- T aus Belgien & Holland für NRW

    Genaue Aussagen gibt's noch nicht. In den Niederlanden soll Digitenne (Pay-TV-DVB-T-Anbieter) aber nach bisherigen Planungen bis 2006 auf ganz NL (ob die die Provinz Limburg dann aber dazuzählen, weiß ich nicht...einige Radiosender sollen ja auch in ganz NL hörbar sein, nur wurde Limburg da mal wieder vergessen...:( ) ausgedehnt werden. Bringt aber nicht viel, weil da alles verschlüsselt gesendet wird, derzeit mit Ausnahme von Nederland 2.
    Man muss also warten, bis der öffentliche Rundfunk sich zur Abschaltung der Analog-Sender entscheidet - das könnte 2007/08 der Fall sein.
    Für die Wallonie gibt's noch gar nichts - RTBF testet seit fünf Jahren in Brüssel DVB-T und ist darüber noch nicht hinausgekommen. Zu hören ist auch nichts Neues - hängt vielleicht davon ab, ob aus Frankreich demnächst so starke Signale in Belgien einfallen, dass man sich dort alleine deswegen schon DVB-T-Boxen zulegt.


    Nicht direkt, aber eigentlich schon: Auf http://www.stai.nl/zendmasten.htm ist eine Seite, die die durch DAB und DVB-T im Kabel auftretenden Störungen (dann sollen die doch bitte ihre Kabel vernünftig schirmen...) bekämpfen will - da sind auch die (zumindest fast alle) aktiven Sendemasten für DVB-T eingezeichnet.
    Sonst noch: eine Liste (auch wenn du keine wolltest ;) ) gibt's auf http://people.freenet.de/davidbeyer/Niederlande.htm
     
  3. pawawe

    pawawe Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    314
    AW: DVB- T aus Belgien & Holland

    hi.
    ich wohne in brüssel und hab mich heute mal schlau gemacht und bin auf diese hp gekommen...:

    http://207.5.71.37/dtv/fr/index.asp

    Naja... DVB-T wäre für mich hier eh unnötig... Hab ja alles im Kabel & Sat
     
  4. james1

    james1 Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    220
    Ort:
    D / NRW / Remscheid
    Technisches Equipment:
    Antennenverstärker:
    2 x Hirschmann CMU 119 & 1 x Hirschmann CMU 128.
    In Reihe (kaskadiert).

    Antennen: Hirschmann & Wittenberg.
    Receiver: Medion, Typ MD 29006.

    TV (DVB- T) NRW, RP, B & NL:
    FTA : 39 Programme
    COD: 21 Programme
    SUMME: 60 Programme

    Zusätzlich doppelte & viele WDR- Lokalbouquets.
    SU: über 100 TV Progr.

    TV (DVB-T) B & NL:
    FTA: 12 Programme
    COD: 21 Programme
    SUMME: 33 Programme

    RADIO (DVB-T) B & NL:
    FTA: 24 Programme
    COD: 10 Programme
    SUMME: 34 Programme
    AW: DVB- T aus Belgien & Holland für NRW


    Hallo Kroes,
    dank Dir für die Auskunft und Links, die Du angegeben hast (ein Link war neu für mich). Ich sag´s mal ganz einfach, abwarten und Tee trinken, bis sich mal was regt (leider :().


    Viele Grüsse

    James1
     
  5. james1

    james1 Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    220
    Ort:
    D / NRW / Remscheid
    Technisches Equipment:
    Antennenverstärker:
    2 x Hirschmann CMU 119 & 1 x Hirschmann CMU 128.
    In Reihe (kaskadiert).

    Antennen: Hirschmann & Wittenberg.
    Receiver: Medion, Typ MD 29006.

    TV (DVB- T) NRW, RP, B & NL:
    FTA : 39 Programme
    COD: 21 Programme
    SUMME: 60 Programme

    Zusätzlich doppelte & viele WDR- Lokalbouquets.
    SU: über 100 TV Progr.

    TV (DVB-T) B & NL:
    FTA: 12 Programme
    COD: 21 Programme
    SUMME: 33 Programme

    RADIO (DVB-T) B & NL:
    FTA: 24 Programme
    COD: 10 Programme
    SUMME: 34 Programme
    AW: DVB- T aus Belgien & Holland


    Hallo maxgerrath,

    auch Dir ein Danke für die Info und Links.

    Nebenbei, ich hörte das HDTV in Brüssel getestet wird aber ohne Dolby Digital? Einige scheinen sauer zu sein wegen kein Dolby Digital im Ton- Bereich.


    Viele Grüsse

    James1
     
  6. james1

    james1 Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    220
    Ort:
    D / NRW / Remscheid
    Technisches Equipment:
    Antennenverstärker:
    2 x Hirschmann CMU 119 & 1 x Hirschmann CMU 128.
    In Reihe (kaskadiert).

    Antennen: Hirschmann & Wittenberg.
    Receiver: Medion, Typ MD 29006.

    TV (DVB- T) NRW, RP, B & NL:
    FTA : 39 Programme
    COD: 21 Programme
    SUMME: 60 Programme

    Zusätzlich doppelte & viele WDR- Lokalbouquets.
    SU: über 100 TV Progr.

    TV (DVB-T) B & NL:
    FTA: 12 Programme
    COD: 21 Programme
    SUMME: 33 Programme

    RADIO (DVB-T) B & NL:
    FTA: 24 Programme
    COD: 10 Programme
    SUMME: 34 Programme
    AW: DVB- T aus Belgien & Holland

    Hallo,

    ich gebe den Interessierten für Belgien die Daten des Senders an:

    Modulation: 64-QAM, Fehlerkorrektur: 1/2, Guardintervall: 1/4, Datenrate: 14,93 Mbit/s.

    Der Sender steht in Genk, ist 200 m hoch, strahlt DVB- T auf Kanal 41 (634 MHz) mit einer Sendeleistung von nur 20 kW in horizontaler Ebene ab. Übertragen werden Fernsehen: TV 1 & Ketnet / Canvas, dazu kommt noch das digitale Radio mit den Sendern: Radio 1, Radio 2 (Antwerpen), Klara, Studio Brüssel, Radio Donna, Klara continuo, Sporza, nieuws+ und donna Hitbits. Macht total 9 x digital Radio.

    Wie schon gesagt, die Antenne hierfür muss horizontal (waagerecht) ausgerichtet sein. Der Sender müsste eigentlich ab Düsseldorf und weiter Richtung Köln immer besser rein kommen. Ich empfange den Sender in bester Qualität.

    Grüsse

    James1
     
  7. james1

    james1 Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    220
    Ort:
    D / NRW / Remscheid
    Technisches Equipment:
    Antennenverstärker:
    2 x Hirschmann CMU 119 & 1 x Hirschmann CMU 128.
    In Reihe (kaskadiert).

    Antennen: Hirschmann & Wittenberg.
    Receiver: Medion, Typ MD 29006.

    TV (DVB- T) NRW, RP, B & NL:
    FTA : 39 Programme
    COD: 21 Programme
    SUMME: 60 Programme

    Zusätzlich doppelte & viele WDR- Lokalbouquets.
    SU: über 100 TV Progr.

    TV (DVB-T) B & NL:
    FTA: 12 Programme
    COD: 21 Programme
    SUMME: 33 Programme

    RADIO (DVB-T) B & NL:
    FTA: 24 Programme
    COD: 10 Programme
    SUMME: 34 Programme
    AW: DVB- T aus Belgien & Holland

    Hallo zusammen,

    hier noch eine kleine Anmerkung zu dem Sender Genk, K 41 aus Belgien.

    Formel 1 wird beim belgischen Fernsehen, wie immer, hier ohne Werbung gesendet und fast alle Fernsehsendungen werden in 16:9 Format übertragen :).

    Grüsse

    James1
     
  8. Sat Frank

    Sat Frank Silber Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Beiträge:
    552
    AW: DVB- T aus Belgien & Holland für NRW

    Darüber ärgere ich mich auch regelmäßig, zum Glück gibt's zwar Radio Veronica über DVB-S, aber das kann man immer noch nicht im Auto hören.

    Zum Glück gibt's da Classic 21, auch wenn ich da kein Wort von der Moderation verstehe ;)
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: DVB- T aus Belgien & Holland

    Ich empfange mit meinem Digipal 2 hier in der Nähe von Köln ein Signal auf Kanal 41. Mit passiver Stabantenne kommt das Signal auf einen Wert von 13, rot dargestellt, Qualität = 0.
    Mit einer aktiven Antenne kriege ich das Signal auf 61 verstärkt, es wird nun grün dargestellt, aber immer noch Qualität = 0.
    Ich habe die Antenne um 90° gekippt, Signal steigt auf 65, Qualität bleibt auf 0.
    Ich habe einen manuellen Suchlauf auf dem Kanal gestartet, aber der Digipal 2 findet nichts.
    Muss ich in den Grundeinstellungen als Land Belgien statt Deutschland einstellen? Was passiert dann mit den deutschen Sendern?
    Oder verstärkt meine aktive Antenne zuviel Störungen, brauche ich eine bessere passive?

    Gruß
    emtewe
     
  10. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: DVB- T aus Belgien & Holland

    Wenn die Qualität 0 ist, dann ist sie 0. Da kannst du das Signal noch um 1000% verstärkern, die Signalstärkenanzeige ist einfach Schwachsinn und muss nicht beachtet werden. Mit einer Stabantenne wird da in Köln nichts machbar sein. Du brauchst schon eine Richtantenne, am Besten auf dem Dach. Der Verstärker ist nur dafür da, um Signalverluste, die auf dem Weg von der Antenne zum Receiver entstehen, auszugleichen - ein Signal hinzaubern wo keins ist, kann auch der beste Verstärker nicht. Also: Antenne horizontal (=anders, wie beim deutschen DVB-T) auf Genk ausrichten und hoffen, dass was reinkommt.
     

Diese Seite empfehlen