1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T in BaWü?

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von StefanR, 21. August 2004.

  1. StefanR

    StefanR Neuling

    Registriert seit:
    24. Juli 2004
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo!
    Hat jemand neue Infos, wann DVB-T im Südwesten losgeht?
    Meine letzte Info ist, daß da noch gar nichts entschieden sei...

    Stefan



    Sorry, falsches Forum....
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2004
  2. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: DVB-T in BaWü?

    hallo, es gibt ein eigenes Forum für DVB-T, nämlich "Digitalfernsehen über die Hausantenne".
    Stelle deine Frage einfach in dieses Forum, da wird dir geholfen.
    Hier ist nämlich der Analog-Bereich.

    Viele Grüße
     
  3. julienfrt

    julienfrt Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    338
    AW: DVB-T in BaWü?

    dvbt heißt, dass man terrestrisch auch private sender bekommt. die einzelnen sender sind regional unterschiedlich. die sender die man überall kriegen wird sind ard, zdf, rtl, sat1, pro7, kabel1, rtl2, superrtl u. vox. insgesamt werden es ungefähr 20.
    bei digitalsat bekommt man knapp 150 programme (davon 90 deutsch, 10 frz)
     
  4. CoolMcCool

    CoolMcCool Silber Member

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    881
    Ort:
    Stuttgart
    AW: DVB-T in BaWü?

    So weit ich weiß, stimmt das. (Ausnahme Mannheim und der Norden, dort können bei entsprechender Lage Programme aus dem Rhein-Main-Gebiet empfangen werden, Start ab Oktober) Das Problem ist wohl, dass durch die hüglige Landschaft viele Sender benötigt würden, die zu enormen Kosten führen würden. In den ländlichen Regionen wird es sowieso so schnell keine Umstellung geben.
     
  5. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.263
    Ort:
    BW
    AW: DVB-T in BaWü?

    @julienfrt - also so unzulängliche Informationen hab ich schon lange nicht mehr im Forum gelesen.

    Private Sender gibt es schon LANGE terrestrisch. Eben nur in Ballungsgebieten. In Berlin waren seit Jahren SAT.1, RTL, RTL II, ProSieben etc... terrestrisch analog empfangbar.
    Insgesamt waren das 10 Programme. Jetzt sind es 30 durch DVB-T:

    DVB-T ist die konsequente Weiterentwicklung des terrestrischen Fernsehens in Anlehnung an DVB-C und DVB-S - das digitale Fernsehen für Kabel und Satellit. Auf einen Programmplatz werden mehrere MPEG 2 Datenströme gepackt - was eben mehreren TV Programmen entspricht. Bei DVB-C und DVB-S passen auf einen Kanal zwischen 6 und 8 Streams - bei DVB-T nur 3-4.

    Die Programme sind tatsächlich regional unterschiedlich - i.d.R. gibt es aber mind. 4 Kanäle - einen für ARD (Das Erste, Phoenix, zwei Dritte Programme...), ZDF (ZDF, 3sat, KIKA, ZDF.doku), ProSiebenSat.1 (SAT.1, ProSieben, Kabel 1, N24), RTL (RTL, RTL II, VOX, Super RTL). Das größte Angebot gibts in Deutschland in Berlin. Aber auch in NRW und Norddeutschland ist DVB-T schon empfangbar.

    Dass man mit SAT nur 150 Programme empfängt ist auch völliger Blödsinn. Und davon sind auch keine 90 deutsch?!?
    und erst recht keine 10 französisch...
    Webtipp: http://www.lyngsat.com

    Soviel erstmal dazu.
    Wer mehr wissen will, bitte konkreter fragen!

    Greets
    Zodac
     
  6. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: DVB-T in BaWü?

    @Zodac war gut dass du mal ein wenig aufgeräumt hast.
     
  7. julienfrt

    julienfrt Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    338
    AW: DVB-T in BaWü?

    @zodac und bengelbenny schön, dass es in berlin so ist. ich rede über bekannte aus mannheim. dort gibt über azimmerantenne an privatsender nur rtl und sat1. die sind aber in sehr schlechter qualität. und im prospekt über dvbt standen die sender, die ich aufgezählt habe auch drin. da es aber etwas länger her war wollte ich nicht zu viel versprechen. das mit den dt und frz sender habe ich vielleicht missverständlich ausgedrückt. ich habe die freetvsender die man über astra1 empfängt gemeint.:wüt:
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2004
  8. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: DVB-T in BaWü?

    @julien 1. ich hab niemals von berlin geredet.

    2. und übrigens, du hast es scheinbar noch immer nicht getscheggt dass das hier das analog-forum ist, und da haben sachen mit digi-satellit und dvb-t NICHTS verloren!!!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. September 2004
  9. julienfrt

    julienfrt Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    338
    AW: DVB-T in BaWü?

    getscheggt habe ich es. aber ich musste ja was zu den anschuldigungen von zodac schreiben
     
  10. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: DVB-T in BaWü?

    ja ist auch nicht bös gemeint von mir. in BaWü wird auch in Zukunft in Sachen DVB-T volles Programm möglich sein, schließlich wird ja auch dort geplant.
     

Diese Seite empfehlen