1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

-> DVB-T in Baden-Württemberg

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von HansMair, 3. Oktober 2004.

  1. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.073
    Zustimmungen:
    2.477
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    AW: -> DVB-T in Baden-Württemberg

    Danke für die Bestätigung, wollte mir neulich in einem anderen Thread niemand glauben.
     
  2. Discone

    Discone Institution

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    16.180
    Zustimmungen:
    771
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: -> DVB-T in Baden-Württemberg

    Telanor TC 91 A: 91 Elemente Kanalgruppenantenne K21 ... K28
    Grossansicht Seite 48 von Unterhaltungselektronik

    ;)
     
  3. maddi

    maddi Senior Member

    Registriert seit:
    30. April 2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: -> DVB-T in Baden-Württemberg


    genau - mit solchen "Rechen" wird hier in Ulm hier und da rumngebastelt und getestet. Oftmals funktionierts wie schonmal geschrieben - ganz und je nach Lage - tadellos, daß ORF PFÄNDER / ZUGSPITZE oder/und auch der SÄNTIS geht.

    Wenig Resonanz hier aus dem "Städtle" hast deshalb weil wie schonmal geschrieben - viele doch am Kabel oder am ASTRA hängen und es erst gar nicht probiert wird.

    ORF geht im Kabel sowieso und SF war früher eh nur das 1 Programm auf
    K 7 - Band 3 zu empfangen. SF 2 war nur auf UHF - auch zu Analogzeiten. TSI und SSR gingen über UHF immer.

    Meistens sinds hier im Städtle irgenwelche Wohnanlagen wo eh keine Antenne aufstellen kannst/darfst - wie auch immer.

    Wenig Leute tun irgendwelche 91 Elemente Antennen wieder auf die Dächer - es sei denn die alte Antenne steht eh noch oben und man baut sie dann um wenn interesse am Schweizer da ist.

    Oftmals wird gebastelt wegen der Österreichischen Programme weil man die Kabelgebühren sparen will - und eh schon ASTRA hat. Alleine wegen der Östereichischen Programme wollen viele dann doch nicht extra Kabelgebühren zahlen.


    Landkreis BC -Ingoldingen meldet Säntisempfang mit 54 Elemente UHF ohne Verstärker und Weiche mit S 80 +- 7 und Q 85 +- 5. Die alte "Grüntenantenne" wurde vertikal gedreht und darüber kommt nebenbei auch noch der Pfänder in Q 90 +- 5 und S 90 +- 5. ( Empfangsrichtung ist für beide Standorte ungefähr gleich von Ingoldingen aus.)
     
  4. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: -> DVB-T in Baden-Württemberg

    Kleine Anfrage: wie sieht es mit dem DVB-T Empfang aus Richtung
    Pfänder und Säntis im Raum Tübingen aus? Steht dort noch Aufwand und
    Nutzen in einem ordentlichen Verhältnis? Luftlinie bis dahin sind ca. 160 km.
    Kann es selber nicht überprüfen, weil ich am anderen Ende von Dt. wohne
    und desshalb auf Erfahrungswerte von Euch hoffe.
     
  5. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: -> DVB-T in Baden-Württemberg

    Tübingen ist von Vorarlberg gesehen "hinter dem Albtrauf" -
    Schau mal bei FMSCAN - Radio Frequencies & Transmitter Maps worldwide nach !
    Bekommst die Radioprogramme (z.B. Ö1 93.3 ?) vom Pfänder ?
     
  6. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: -> DVB-T in Baden-Württemberg

    Keiner da aus der näheren Umgebung von Tübingen?
     
  7. Kopper

    Kopper Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: -> DVB-T in Baden-Württemberg

    Hallo zusammen,

    hat hier jemand im Raum Freiburg auch keinen Empfang vom Kaiserstuhl?:(

    Gruß Kopper
     
  8. sebbii

    sebbii Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: -> DVB-T in Baden-Württemberg

    Hehe, ja - kann ich bestätigen. :D Die franz. Sender kommen alle rein, die deutschen nicht. Also dass das "Überallfernsehen" seinem Namen nicht gerecht wird dürfte ja hinlänglich bekannt sein, aber jetzt sollte man es eher "Garnichtfernsehen" nennen :D

    Bin gespannt wann das Problem gelöst wird... wenns überhaupt schon erkannt wurde? Sollte evtl. mal jemand anrufen, schätze die zuständigen Betreuer/Techniker/werauchimmerdafürzuständigseinmag machen gerade alle Party:eek::eek:
     
  9. Kopper

    Kopper Neuling

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: -> DVB-T in Baden-Württemberg

    Der Empfang ist wieder da. Ich hoffe mal das Problem wurde
    jetzt endgültig behoben. War schon der zweite Ausfall heute.
     
  10. sebbii

    sebbii Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: -> DVB-T in Baden-Württemberg

    Huch stimmt, ist wieder da :D Danke für den Hinweis :)

    Zu welcher Uhrzeit war denn heute bereits ein Ausfall :confused:
     

Diese Seite empfehlen