1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T im Auto

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Ralf Beckers, 4. November 2002.

  1. Ralf Beckers

    Ralf Beckers Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Aachen
    Anzeige
    DVB-T Empfang unterwegs???

    Hallo zusammen,

    welche Anwendungsgebiete könntet Ihr euch für einen mobilen DVB-T Empfänger vorstellen? Ich meine damit nicht nur Autos, sondern alles, was nicht permanent installiert ist und wo nur 12 V DC zur Verfügung stehen und die Umweltbedingungen rauh sind.
    Anders gefragt: Wartet die Fernsehnation eurer Meinung nach auf die Möglichkeit, DVB-T im Auto, Lkw, Wochenendhaus, Boot, Laube, Freibad, Heißluftballon etc. zu gucken??
    Wenn ja: Was wäre wichtig/unwichtig?

    Ist so eine Art Marktforschung von mir.
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.474
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Genau diese Zielgruppe will DVB-T ja ansprechen. Gartenhäuschen TV, mit Zimmerantenne oder tragbaren TV am Badesee etc. Mobiler Empfang ist mit DVB-T zwar grundsätzlich machbar (in LKWs Bussen etc) aber nur bis zu bestimmten Geschwindigkeiten und mit einem dichten Sendernetz. Das ist recht teuer und ob das die TV Anstalten realisieren wollen ist fraglich.
    MfG
    Terranus
     
  3. Dozer

    Dozer Junior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    116
    Mangeln tut es hauptsächlich am Sendernetz, die Geschwindigkeit spielt (fast) keine Rolle...es sei denn, Ferrari oder der ICE.
    Ausserdem wird es natürlich auch, wie beim Radio Empfang, Probleme mit der Kanalverteilung geben...es sei denn, jedem Programm ist in ganz Deutschland ein festgelegter Kanal zugewiesen.

    By the way: hat jemand eine Kanalübersicht für DVB-T?
     
  4. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Bis 170 km/h soll es funktionieren.

    Wer die Hoffnung hat, daß an jeder Stelle der Empfang von DVB-T möglich ist, wird früher oder später seinen Irtum erkennen müssen...

    Die Kosten für eine flächendeckende Versorgung wären viel zu hoch. Wollen deshalb ARD und ZDF wieder eine Gebührenerhöhung? sch&uuml
     
  5. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.474
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    für 170 km/h bräuchte man ein schon sehr dichtes Sendernetz....
    zur Empfangbarkeit: derzeit sind ARD/ZDF/III.Kette nahezu überall (in der Regel Orte über 600 Einwohner haben einen Umsetzer bekommen) zu empfangen. Stellt man nur eine dieser 3 Ketten auf DVB-T um so spart man sogar Verbreitungskosten ein und zwar nicht wenig (niederigere Sendeleistungen) Daher denke ich dass es eine flächendeckende Versorgung geben wird, aber nicht mit 30 Programmen
    MfG
    Terranus
     
  6. Ramadama

    Ramadama Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    14
    Mobiler Empfang im Auto !? Antenne ??

    Hi,

    habe heute einen DVB-T Receiver Schwaiger DSR 5007 in mein Auto gebaut.
    Als Antenne habe ich es mit einer aktiven Hirschmann ZIFA D16V versucht.
    (Flachantenne) Flachantenne deswegen, weil ich mir ungern noch einen Spargel auf´s Auto setzen möchte.

    Der Empfang während der Fahrt ist allerdings enttäuschend bis unbrauchbar.
    Habe die Antenne an mehreren Stellen ausprobiert, horizontal, vertikal, vorne, hinten...sogar zum Test aus dem Schiebedach gehalten. Alles Mist !:mad:

    Ist es denn mit einer "echten" Mobilantenne wirklich besser ?? Wenn ja, kann mir jemand eine empfehlen ?
    Oder gibt es sonst noch ein paar Tipps ??

    Wäre für jeden Ratschlag dankbar ! :eek:

    Gruß

    Ramadama
     
  7. Kalle Anka

    Kalle Anka Silber Member

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    564
    Technisches Equipment:
    Samsung UE48JU7090, VU+ 4K, DM8000, CAS90 an Rotor (70° Ost - 15° West)
    AW: Mobiler Empfang im Auto !? Antenne ??

    Noch so ein verrückter... :D
    Ich habe mir vor ein paar Wochen auch einen DVB-T Empfänger (Hauppauge DEC2000-t) samt TFT in meinen Passat gebaut:

    [​IMG]

    Auf dem Dach habe ich eine Kombiantenne (Radio/Handy).
    Die DEC2000 habe ich einfach an den Stecker der Mobilfunkantenne angeschlossen. :cool:
    Im Stand ist der Empfang sehr gut. Während der Fahrt kommt es jedoch zu Beeinträchtigungen beim Empfang. Besonders wenn ich durch dicht bebautes Gebiet fahre. Auf freier Strecke jedoch ist der Empfang gut.
    Mit einer innen angebrachten Antenne hatte ich es auch probiert, jedoch war dies wie bei Dir nicht von Erfolg gekrönt. Am besten ist wohl eine Außenantenne, evtl. auch eine Scheibenantenne.

    Gruß aus Hannover
    Michael
     
  8. Ramadama

    Ramadama Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    14
    AW: Mobiler Empfang im Auto !? Antenne ??

    Hi,

    vielen Dank für die Info, aber was mich wundert, ist, dass Du sogar mit einer "falschen" Antenne einen vernünftigen Empfang bekommst.

    Aber eigentlich müsste es doch auch in der Stadt ein Bild ohne allzuviele Störungen geben, oder ?? Ansonsten wär´s ja nicht viel besser als analoges terrestrisches FS ?!

    So schaut das übrigens bei mir aus. Der Tuner befindet sich unter dem Beifahrersitz, der DVD Player im Handschuhfach.

    [​IMG]

    Ich denke, ich werde es mal mit einer festen Außenantenne versuchen.
    Die Möglichkeit, dass mein Receiver nix taugt, gäb´s ja auch noch, deswegen wäre ich froh, wenn hier irgendjemand noch ein paar Tipps und/oder Erfahrungen für mich hat.

    Dir auch vielen Dank !

    Gruß

    Ramadama
     
  9. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    AW: Mobiler Empfang im Auto !? Antenne ??

    Ihr habt schon putzige Vorstellungen.
    Wie kann man die Antenne im WAGENINNEREN anbringen und sich dann über miesen Empfang wundern?

    Die Antenne gehört aufs Dach!
    Scheibenantenne dürfte wg. der hohen UHF-Frequenzen auch ziemlich untauglich sein, bei UKW oder VHF mag's noch gehen.
     
  10. Ramadama

    Ramadama Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    14
    AW: Mobiler Empfang im Auto !? Antenne ??

    Hi,

    ja, ganz schön mutig, was ?? :D

    Aber mal im Ernst, ich hatte mal einen analogen Tuner eingbaut mit einer Art "selbstgemachten Drahtantenne", die einigermaßen versteckt im Innenraum angebracht war. Das hat sooo schlecht garnicht funktioniert.

    Mir ist schon klar, dass das nicht die optimale Empfangssituation ist.
    Da man aber z.B. auch mit einer Büroklammer im Souterain einen brauchbaren Empfang bekommt, hatte ich die Hoffnung, dass es geht.

    Außerdem habe ich gestern - wie bereits erwähnt - diese Hirschmann Antenne mit -Zitat Hirschmann- "optimalen Rundstrahlcharakteristisk" -Zitat Ende- sogar aus dem Schiebedach gehalten. Ergebnis ebenfall miserabel.

    ...und wenn ich nun doch noch eine Stabantenne auf mein Auto schrauben muss, dann wüsste ich gerne, welche ich nehmen soll. Hast Du denn dazu einen Tipp ??

    Gruß

    Ramadama
     

Diese Seite empfehlen