1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T-Fernseher in der Brille, à la iGlasses?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Gummibaer, 25. Mai 2004.

  1. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Anzeige
    Anfang der 90er gab's mal von Commodore Amiga so eine Brille namens iGlasses, für Spiele in 3D.

    Wenn man kapiert hat, dass man nicht versuchen darf, das Display so abzulesen, als wäre es 2 cm vom Auge entfernt, sondern so tun muss, als ob es satte 2 METER entfern wäre (obwohl es de facto in der Brille sitzt), dann war das eine verdammt coole Sache! Großbildleinwand (vom Gefühl her eine Glotze mit ca. 150 cm Diagonale) zum auf die Nase setzen!

    Wenn man sowas vor satten 10 Jahren schon herstellen konnte, wieso hört man heute nix mehr davon?

    IMHO wäre genaus dies der ideale DVB-T-Fernseher für die Strassenbahn, etc. Man sollte natürlich noch die Möglichkeit einbauen, das Display transparent zu schalten, um zu sehen, was um einen herum passiert und ein Diebstahlsensor für's Portemonnaie wäre auch nicht schlecht, aber davon mal ab:

    Gibt's denn keine Videobrillen mehr? (meinetwegen auch erstmal welche ohne DVB-T-Receiver)
     
  2. Yeti82

    Yeti82 Gold Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    K
    Technisches Equipment:
    Amazon Fire TV Stick & Google Chromecast, alles läuft über IPTV :-)
    Ja, gibt es (noch). In der c't gab's dazu mal was: http://www.heise.de/ct/04/03/006/#highlights

    Scheinen aber nicht sooo toll zu sein. Wenn man bedenkt, dass 1995/96 die "VR-Brillen" mit Datenhandschuh als die nahe Zukunft der Spielewelt gefeiert wurde und es heute eigentlich komplett untergegangen ist ... sehr traurig.

    Mobiles Fernsehen wird es in ein paar Jahren als DVB-"H" (nicht -M wie Mobile?!) auf dem Handy geben, wie schon bei Vodafone Japan.
     

Diese Seite empfehlen