1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Entfernung maximal bis zum Wandler

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von marc1488, 1. Juni 2004.

  1. marc1488

    marc1488 Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    zu Hause
    Anzeige
    hi,

    Ich würde mir gerne DVB-T anschaffen nur weiss ich leider nicht ob es bei mir möglich ist ich habe schon den ganzen tag im inet gesucht und habe bei http://nrw.ueberallfernsehen.de/ auf der Karte gesehen das ich am Rand Gebite liege wobei mein Ort noch Grün ist.
    Jetzt hab ich einfach mal beim WDR, Der Gemeinde und beim Projektbüro DVB-T Nordrhein-Westfalen angefragt von dem Büro hab ich auch gleich die Antwort bekommen das es möglich ist aber sie es nicht versprechen können da die entfernung zwischen mir und dem nächsten Wandler Bonn (Venusberg) etwa 45Km beträgt. nun meine Frage hab ihr erfahrungen mit solchen Entfernungen? den ich weiss nicht mal was zwischen mir und Bonn noch so alles an Bergen ist die mir den Empfang zerschiessen können. Ich wohne in Reichshof und bis Bonn könnte ne ganze Menge im weg sein, leider hab ich auch nix im internet gefunde was mir bei höhen angaben hilft wie hoch ist der Venusberg+Wandler und wie hoch liegt Denklingen was ist alles zwischen uns, das sind die fragen die mich gerade beschäftigen.
    Mann sagte mir nur ich soll die Antenne einfach mal richtung bonn ausrichten den UHF teil auf Vertikal stellen und hoffen das es geht.
    hat jemand erfahrungen mit solch großen entfernungen und kann mir von vornerein sagen das ich es garnicht versuchen brauch den es ist ja ne menge Arbeit aufs dach zu steigen nen Reciver zu kaufen und alles zu verkabeln.
    oder kommt hier jemand aus der nähe und kann seine erfahrung mit mir teilen, zusätzlich muss ich noch sagen das ich ne super alte Antenne auf dem Dach habe. ich hab einfach mal nen bild von der Antenne bei gelegt vielleicht hilft es ein wenig bei der frage

    mfg Marc

    [​IMG]

    <small>[ 01. Juni 2004, 23:49: Beitrag editiert von: marc1488 ]</small>
     
  2. marc1488

    marc1488 Neuling

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    zu Hause
    schieb

    kann mir keiner helfen und sagen wie weit eure Antennen entfernt von der sendestation sind????????

    bitte wäre super wenn ich erfahren würde das jemand auf 45Km noch empfang hat

    mfg
    marc
     
  3. dino_billy

    dino_billy Neuling

    Registriert seit:
    11. Januar 2004
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rösrath
    Hallo,

    die UHF-Antenne auf dem Foto ist schon vertikal polarisiert für den Empfang eines Analog-Fernsehumsetzers. Du müssest also nicht mal aufs Dach; es könnte für einen Test reichen die Schellen des Standrohres zu lösen und die Antenne in Richtung Köln oder Bonn zu drehen. (Vorsicht!!!) Dann sollte wenigstens das ZDF auf K 26 kommen.

    Wenn das nicht funktioniert hilft nur warten auf einen DVB-T-Füllsender im Raum Gummersbach - Hohe Warte.

    Viel Glück
     

Diese Seite empfehlen