1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T-Empfang am Rande Bremens

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von eelfinn, 21. März 2006.

  1. eelfinn

    eelfinn Neuling

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    11
    Anzeige
    Kannst mir jemand einen Tip geben, was für eine Antenne man in Stuhr (Moordeich) nehmen sollte? Reicht da vielleicht schon eine passive Stabantenne (DigiFlex TT1 von Technisat), oder müßte man was Verstärktes nehmen? (Z.B. Super Digitenne oder BZD 30 von Kathrein? Ist die Kathrein wirklich leistungsfähiger?)

    Receiver wäre DigiPal 2.

    TIA!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2006
  2. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Eine passive Stabantenne könnte reichen,
    den bei etwa ähnlicher endfernung soll die auch in Osterholz gut gehen.

    Kommt immer auch auf seine gegebenheiten an z.b. wenn Du im dichtbebauten Betonkeller sitzet ist es schwieriger als ein leicht gebaute Wohnung im dritten Stock !

    Aber eine Technisat DIGITENNE TT 1 müste auf jedenfall gehen
    (bei normalen Bedingungen).

    [​IMG]


    DVB-T über Zimmerantenne
    [​IMG]


    :winken:

    frankkl
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2006
  3. eelfinn

    eelfinn Neuling

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    11
    AW: DVB-T-Empfang am Rande Bremens

    Könnte man denn wohl für zwei Receiver *eine* Antenne nehmen und dann über einen 2er-Verteiler die Kabel an die beiden Receiver führen? Oder geht das qualitätsmäßig gar nicht?
     
  4. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: DVB-T-Empfang am Rande Bremens

    Ja !

    Wie was,
    einfach die DVB-T Receiver mit einen Antennekabel miteinander verbinden !

    :winken:

    frankkl
     
  5. eelfinn

    eelfinn Neuling

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    11
    AW: DVB-T-Empfang am Rande Bremens

    Hm, wie soll das gehen? Die habe doch beide nur einen Antenneneingang.
     
  6. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Bitte erstmal die Brille aufsetzten :eek:

    So und jetzt schauen Wir uns den Digipal 2 mal von hinten an...
    [​IMG]
    ...und was endecken Wir da,
    oh ne Ich sehe zwei Antennenanschlüsse (ein/aus) in den Antenneneingang kommt die Antenne
    und dann nehmen Wir uns das zweite Antennekabel
    und stecken es am vom mir enddeckten Antennenausgang,
    führen das andere ende zum zweiten DVB-T Receiver und führen es dort in den Antenneneingang fertig :LOL:


    :winken:

    frankkl
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2006
  7. eelfinn

    eelfinn Neuling

    Registriert seit:
    8. September 2004
    Beiträge:
    11
    AW: DVB-T-Empfang am Rande Bremens

    Okay, könnte ne dumme Frage gewesen sein -- ich dachte, der Ausgang sei nur für Radio geeignet... Hast Du das oder hat das jemand anders tatsächlich mal getestet, oder ist die Aussage "es müßte eigentlich gehen"? Hat man dadurch nen Qualitätsverlust?
     
  8. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.902
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Nö wieso ?


    Darf Ich dir verraten,
    exsta auch für solche fällte gibt es einen Antennen ein und ausgang
    und ja hatte Ich schon gemacht ging alles ohne probleme wieso auch nicht...!?


    :winken:

    frankkl
     
  9. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: DVB-T-Empfang am Rande Bremens

    Also ich habe 2 Digipal 1 in dieser Konstellation laufen, allerdings sozusagen als "Twin-Variante" direkt hintereinander und nicht kilometerweit entfernt. Und da kann ich dir sagen, gibt es ueberhaupt keinen Qualitaetsverlust - eher im Gegenteil: der zweite Receiver hat einen etwas hoeheren Signalpegel als der erste, weil letzterer das Signal beim Durchschleifen nochmals leicht verstaerkt.
     

Diese Seite empfehlen