1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T CAM Modul für MPEG4

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von masterandy, 8. Juni 2007.

  1. masterandy

    masterandy Silber Member

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    613
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    HTPC mit Win7 Mediacenter DVB-S
    Selfsat H30D4
    Anzeige
    Das von der Firma Neotion angekündigt Modul für den CAM Schacht mit dem NP4 Chip wurde jetzt von der Firma Conax herausgebracht, damit wird es möglich auf herkömmlichen MPEG2 DVB-T Receiver mit CI-Schacht MPEG4 zu empfangen. Das CAM wandelt MPEG4 in MPEG2 um. Man kann damit HDTV Programme in SDTV-Qualität sehen. Der Anbieter sagt dazu:

    ....Features
    Allows your current digital receiver or IDTV to accept MPEG-4 broadcasts
    With improvements in compression technology, digital satellite & terrestrial broadcasters are now choosing the MPEG-4 standard to deliver their services. Many have already done so, and many more will join them in the coming year.
    The advantages of MPEG-4 to MPEG-2 mean the broadcaster can deliver more channels, with better quality to their customers. With the MPEG-4 CAM, you can use your existing receiver or IDTV to take advantage of these new & exciting services....

    [​IMG]

    Mehr Infos:http://www.sat-module.de/conax_mpeg4.php
    http://www.neotion.com/products/*******.php

    Es scheint in einschlägen SAT-Shop für 60€ lieferbar zu sein.
    Dadurch ist es wahrscheinlich auch möglich, Sendungen in MPEG4 unser fortschrittsfreundlicheren Nachbarstaaten über DVB-T zu schauen.
    Hat jemand schon erfahrungen mit dem Modul?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2007
  2. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T CAM Modul für MPEG4

    ähm Fernempfänge aus Litauen und Estland (PAY TV ) Marseille, Paris oder Lyon (PAY TV ) sind in D recht selten.....

    http://www.dehnmedia.de/?page=update
     
  3. masterandy

    masterandy Silber Member

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    613
    Ort:
    Berlin
    Technisches Equipment:
    HTPC mit Win7 Mediacenter DVB-S
    Selfsat H30D4
    AW: DVB-T CAM Modul für MPEG4

    Polen und Tschechien planen ja teilweise in MPEG4 zu senden. Das ist sogar hier im Thread "DVB-T über Hausantenne" zu lesen. Ich wollte die Option aufzeigen, das es nachrüstbar wäre für bestimmte Receiver mit CI-Slot.
     
  4. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    10.772
    Ort:
    Mechiko
    AW: DVB-T CAM Modul für MPEG4

    Soweit ich weiß, ist das Modul auch von Neotion.
    Das gibts für Viaccess und Conax.
     
  5. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: DVB-T CAM Modul für MPEG4

    Ja aber auch Nah- und Fernempfänge aus der Zukunft sind recht selten.... ;)
    Z.Z. (Juni 2007) ist es nur in Estland und Litauen als Pay-TV (ähnlich Kabel) Modell realisiert.
    Und in Uk sendet ein HD-TV Sender Probeweise.
    Vielleicht kennt noch jemand andere laufende mpeg4 Sendungen (nicht Projekte)
     
  6. Wickie

    Wickie Junior Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    38
    AW: DVB-T CAM Modul für MPEG4

    Im tschechischen Mux B (später Mux 3) gibt es derzeit zumindest ein Testbild in MPEG4, mehr Info unter folgendem Link:
    http://www.digitv.cz/English/ppframe.htm

    Im Mux C (später Mux 4) in Tschechien gibt es derzeit ebenfalls ein Testprogramm, das in MPEG4 gesendet wird. Die Sendedaten lassen aber eine ziemlich schreckliche Qualität befürchten, HD-Tests sind aber auch geplant. Info (leider in Tschechisch) zu diesem Mux gibt es unter folgendem Link:
    http://www.digitalnitelevize.cz/informace/dvb-t/pilotni-projekt-cesky-telecom.html

    Zu diesen Modulen würde mich interessieren, ob die nur die Conax-verschlüsselten mpeg4-Signale mittels entsprechender Smartcard decodieren, oder auch freie mpeg4-Signale für alle CI-Receiver empfangbar machen. Aus den diversen Beschreibungen zu diesen Modulen ist das nicht klar herauszulesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2007
  7. Wickie

    Wickie Junior Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    38
    AW: DVB-T CAM Modul für MPEG4

    Kurzes Update zu meinem letzten Beitrag:
    Im tschechischen Mux C wird ab 2. Juli das Programm CT1 in HDTV ausgestrahlt.:eek:
    Material, das nicht HD ist, wird auf 1920x1080 aufskaliert.
    Die oben verlinkte Seite enthält mittlerweile die entsprechenden Daten.
     

Diese Seite empfehlen