1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T-Ausstieg von RTL: Rückschritt oder Fortschritt?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Oktober 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.276
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der DVB-T-Ausstieg von RTL könnte für den terrestrischen Verbreitungsweg auch seine guten Seiten haben. Diese Auffassung vertrat zumindest Wolfgang Breuer, CEO von Media Broadcast, auf den Medientagen München. Der RTL-Vorstoß habe die Debatte um DVB-T2 befeuert.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-T-Ausstieg von RTL: Rückschritt oder Fortschritt?

    Was an der Tatsache nichts ändert, dass RTL so schnell wie möglich aus allen Verbreitungswegen aussteigen wird, die nicht über extra PayTV-Modelle verfügen. Das Signal muss ja geschützt werden :LOL:

    Auch Pro7Sat1 ist - wie man sieht - da weiterhin dran interessiert. Nur machen die es cleverer: So lange wie man unverschlüsselt sendet und die Konkurenz bereits aussteigt, kann man Marktabteile abziehen.

    Wolfgang
     
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.855
    Zustimmungen:
    4.130
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DVB-T-Ausstieg von RTL: Rückschritt oder Fortschritt?

    Tja, dabei vergessen sie nur die Konsumenten. Da muss erst noch bewiesen werden, dass diese Modelle auch durchsetzbar sind. In Österreich läuft da derzeit ein Versuch in der Richtung... noch gibts da keine belastbaren Zahlen...
     
  4. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.092
    Zustimmungen:
    498
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: DVB-T-Ausstieg von RTL: Rückschritt oder Fortschritt?

    ProSiebenSAT1 ist irgendwie schwer durchschaubar:
    Einerseits setzen sie im Gegensatz zu RTL weiterhin auf unverschlüsseltes DVB-T.
    Aber andererseits ist kein einziger Sender von denen bei Zattoo empfangbar. Nicht mal im kostenpflichtigen Paket, wo sogar RTL drin ist!
     
  5. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-T-Ausstieg von RTL: Rückschritt oder Fortschritt?

    Natürlich Fortschritt für die Zuschauer...ganz klar.
     
  6. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.777
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    ... der Umstieg ist ein Griff in die Taschen der Kunden und
    ein Wirtschaftsprogramm für die Hersteller.
    Die Frequenzen werden verscheuert und wir Kunden gehen leer aus.

    Danke dafür.
     
  7. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DVB-T-Ausstieg von RTL: Rückschritt oder Fortschritt?

    Das ist in der Tat merkwürdig.

    RTL hat sogar auf der Entertain-Plattform der Telekom seinen DRM-Zwang beendet und ist mit jedem PC und dem VLC-Player empfangbar, die Sender der Pro7Sat1-Gruppe jedoch nicht.

    Unterschiedliche Auslegung des Gerichtsurteils bzgl. der unverschlüsselten Ausstrahlung via Sat/Kabel in der SD-Variante?

    Wolfgang
     
  8. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.750
    Zustimmungen:
    688
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DVB-T-Ausstieg von RTL: Rückschritt oder Fortschritt?

    Sobald sich die Frage "Abschalten oder Verschlüsseln" stellt, plädiere ich für Abschalten!
     
  9. radio.burg

    radio.burg Silber Member

    Registriert seit:
    16. November 2009
    Beiträge:
    917
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DVB-T-Ausstieg von RTL: Rückschritt oder Fortschritt?

    Wenn Frequenzen versteigert werden sollen, ist es kein Fortschritt.:eek:
     
  10. binichda

    binichda Neuling

    Registriert seit:
    5. Mai 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    DVB T+ S, jeweils von Comag
    S= SL100HD2CI
    T= Xoro
    AW: DVB-T-Ausstieg von RTL: Rückschritt oder Fortschritt?

    Egal wo es ist, RTL geht mir höchstens bei der F1 ab.
    Pro7 und Co seit wenigstens 15 Jahren nicht mehr geschaut!
    Bin ja bei den Privaten auch keine Zielgruppe, sprich über 60!
     

Diese Seite empfehlen