1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Aussenantennen Frage/Kaufempfehlung

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von stz1949, 16. März 2007.

  1. stz1949

    stz1949 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Wien und Sofia
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85 cm
    STAB HH 100 DiseqC Motor
    Megasat Diavolo Single LNB 0,1 dB HDTV
    Edison Coaxialkabel 110 dB 3-fach geschirmt
    Cryptoworks CI Module
    Anzeige
    Hi,

    könnt ihr mir eine Außenantenne für DVB-T empfehlen, die ich auf den Multischalter (Spaun 5/6) hängen kann?
    Soll zur Schüssel an den Mast.
    Die Antenne muss aktiv oder passiv sein (ist das abhängig vom eingesetzten Receiver)?
    Stromversorgung erfolgt über den MS?
     
  2. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: DVB-T Aussenantennen Frage/Kaufempfehlung

    Wie weit ist der Sender entfernt?
     
  3. stz1949

    stz1949 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Wien und Sofia
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85 cm
    STAB HH 100 DiseqC Motor
    Megasat Diavolo Single LNB 0,1 dB HDTV
    Edison Coaxialkabel 110 dB 3-fach geschirmt
    Cryptoworks CI Module
    AW: DVB-T Aussenantennen Frage/Kaufempfehlung

    Bestes Sendegebiet, mitten in Wien, Blickkontakt zum Sendemasten des ORF.
     
  4. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: DVB-T Aussenantennen Frage/Kaufempfehlung

    und was willst du damit bezwecken? du hast sat empfang - DVB-T bringt dir N I C H T S dazu!
     
  5. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: DVB-T Aussenantennen Frage/Kaufempfehlung

    Ich würde in diesem Fall eine passive Antenne probieren.

    Schreib' mal die genaue Bezeichnung des Multischalters, dann wissen wir, ob er aktiv oder passiv ist. Du kannst im Grunde einfach mal eine normale Stabantenne für DVB-T in den Multischalter einstöpseln und schauen, ob die Signalqualität ausreichend ist. Wenn das der Fall ist, erübrigt sich eine Außenantenne.

    @viceroy: Vermutlich geht es um ORF-Empfang ohne zweite Karte. Über DVB-T ist das ja frei.
     
  6. stz1949

    stz1949 Senior Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Wien und Sofia
    Technisches Equipment:
    Gibertini 85 cm
    STAB HH 100 DiseqC Motor
    Megasat Diavolo Single LNB 0,1 dB HDTV
    Edison Coaxialkabel 110 dB 3-fach geschirmt
    Cryptoworks CI Module
    AW: DVB-T Aussenantennen Frage/Kaufempfehlung

    MS ist mit passivem terrestrischen Eingang, Rückkanaltauglich!
    Was heißt das jetzt?
     
  7. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: DVB-T Aussenantennen Frage/Kaufempfehlung

    Das heißt, dass das Signal kräftig im Multischalter gedämpft wird. Bei Deiner guten Empfangslage könnte es aber trotzdem mit einer passiven Antenne gehen. Deshalb mein Rat, einfach mal ausprobieren. Eine passive Stabantenne, oder alternativ auch einfach etwas Koaxialkabel, welches über eine Länge von ein paar cm abisoliert und die Abschirmung nach hinten geschoben wird, ist schnell aufgetrieben und an den MS geklemmt. Wenn die Signalqualität stabil ausreicht, ist keine "bessere" Antenne nötig.
     
  8. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: DVB-T Aussenantennen Frage/Kaufempfehlung

    schon richtig was du sagst, aber auch nicht richtig. selber habe ich vier offizielle ORF-karten in betrieb. das ist im WOHNZIMMER 2x(FS+PC), ESSZIMMER 1x und oben im SCHLAFZIMMER nochmals eine.

    jetzt ?????
     
  9. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: DVB-T Aussenantennen Frage/Kaufempfehlung

    Du, ich weiß nicht.

    Die Leute sollen selbst entscheiden, was sie nutzen wollen. Ich nutze auch DVB-T und DVB-S, weil ich (hinter der Fensterscheibe) nicht optimale DVB-S Bedingungen habe und der ZDF-Transponder schnell mal wetterbedingt ausfällt.

    Es sind sehr viele DVB-T/DVB-S Szenarien denkbar.
     

Diese Seite empfehlen