1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DVB-T Antennen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von DuKane, 1. März 2005.

  1. DuKane

    DuKane Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!

    Habe zur Zeit nen Skymaster Receiver mit ner Technisat Stabantenne DIGIFLEX - TT 2(18 dB VHF, 15 dB UHF), aktiv am Laufen. Wohne in Unna-Massen, nahe Dortmund. Habe mit der Technisat Antenne ne Signalstärke von 100%, Signalquali aber nur je nach Band von 50- max. 80%, wobei 80% aber wirklich selten sind.

    Daher habe ich mir gestern ausm Fachhandel mal ne Zimmerantenne Thomson ANT150 (38 dB) geholt, da ich mir von der ne bessere Signalquali erhofft habe. Doch leider trotz ausrichten der Thomson kam ich nicht mal an die Werte der Stabanntene ran. Bei schlechter Ausrichtung waren die Werte sogar drastisch drunter.

    Wie sind eure Erfahrungen? Reichen die angegebenen Werte. Soll ich bei der Stabantenne bleiben oder noch andere Zimmerantennen zB von Technisat(VHF 20 dB / regelbar, UHF 36 dB / regelbar) oder ne One For All Zimmerantenne(44db) ausprobieren???
     
  2. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.844
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: DVB-T Antennen

    Die Signalstärke von 100% ist zuviel.

    Evtl. eine passive Stabantenne probieren.
     

Diese Seite empfehlen